Veröffentlicht inFood & Drinks

Kurzes Mittagessen? Das schnellste Reibeplätzchen Rezept

Wenn der Hunger groß und die Zeit knapp ist, braucht es ein schnelles Mittagessen. Dieses Reibeplätzchen Rezept ist dein Retter!

© Juefrateam - stock.adobe.com

Diese heimischen Superfoods sind besser als die Exoten

Diese Regionalen Produkte stellen eine Alternativen zu den Superfoods aus aller Welt dar.

Job, Haushalt, Verabredungen: Mittags fehlt uns oft die Zeit für ein ausgiebiges Essen. Doch wer behauptet, dass schnelle Mahlzeiten nicht trotzdem lecker sein können? Ein fix zubereitetes Gericht, das immer geht, sind Reibeplätzchen, auch als Kartoffelpuffer oder Reibekuchen bekannt. In diesem Artikel verraten wir dir das schnellste Reibeplätzchen Rezept – perfekt, wenn der Magen knurrt und die Uhr tickt!

Reibeplätzchen: Mit diesem Rezept sind sie in Nullkommanix fertig

Ob Reibeplätzchen, Reibekuchen oder Kartoffelpuffer: Gemeint ist damit immer dasselbe – geriebene Kartoffeln, die mit ein paar Zutaten vermengt und dann in heißem Öl ausgebacken werden. Heraus kommen kleine, goldgelbe Kartoffelfladen, die mit der passenden Beilage eine leckere und sättigende Mahlzeit ergeben.

Für ein schnelles Mittagessen brauchst du ein Reibeplätzchen Rezept mit möglichst wenig Zutaten. Hier ist es:

Zutaten:

Anleitung:

  1. Kartoffeln schälen und grob reiben.
  2. Die geriebenen Kartoffeln mithilfe eines Küchentuchs gut ausdrücken, um überschüssige Flüssigkeit zu entfernen.
  3. Ei, Salz und Pfeffer zu den Kartoffeln geben und gut vermengen.
  4. Eine Pfanne mit Öl erhitzen.
  5. Kleine Portionen der Kartoffelmasse in die heiße Pfanne geben und flach drücken.
  6. Von beiden Seiten goldbraun braten.
  7. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und servieren.

Nice to know: Natürlich sind Reibekuchen „pur“ ein wenig fade. Serviere sie daher entweder süß mit Apfelmus oder herzhaft mit Quark, frischen Kräutern, Salat oder Räucherlachs – lecker!

Reibeplätzchen Rezept: perfekt für ein schnelles Mittagessen

Du hast Hunger, nur wenig Zeit und weißt nicht, was du zu Mittag essen sollst? Ein Blick in den Kühlschrank und die Vorratskammer zeigt dir, ob du alles für das Reibeplätzchen Rezept da hast.

In weniger als 10 Minuten kannst du so ein leckeres und vollwertiges Essen kochen. Und das Beste: Die Reibeplätzchen schmecken auch noch, wenn sie abgekühlt sind. Du kannst sie bei Bedarf sogar einfrieren und nach dem Auftauen einfach erneut aufbacken. Ein cleveres Mittagessen für alle, die viel Hunger und wenig Zeit haben!