Veröffentlicht inFood & Drinks

Diese 3-Zutaten-Pasta wird dich umhauen

Spaghetti cacio e pepe ist simpel, schnell gekocht und benötigt nur 3 Zutaten. Das perfekte Gericht also, wenn du nichts im Kühlschrank hast!

Spaghetti cacio e pepe
u00a9 DOUGLAS HUGHMANICK - stock.adobe.com

Frische Nudeln selber machen

Vom Rezept für den Teig bis hin zum Ausrollen und Formen - Schau dir unser Videorezept weiter oben an, mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Zubereitung von frischer, selbstgemachter Pasta bei dir Zuhause.

Was gibt es Schlimmeres, als mit einem Bärenhunger nach Hause zu kommen und dann festzustellen, dass man außer ein paar Grundnahrungsmitteln nichts mehr in der Küche hat? Kein Grund zur Panik! Denn aus wenigen Zutaten kannst du ein kulinarisches Meisterwerk zaubern. Wie? Mit Spaghetti cacio e pepe! Dieses schlichte, aber dennoch faszinierende italienische Gericht bringt die Reinheit der Zutaten und die Komplexität der Aromen in eine perfekte Harmonie. Wir zeigen dir, wie du es nachkochst.

Spaghetti cacio e pepe: Der Küchenretter in der Not

Pasta ist der Inbegriff von Comfort Food und zugleich ein wahrer Lebensretter, wenn es schnell gehen muss. Die Zutaten für viele Pasta-Gerichte hat man oft schon zu Hause: Nudeln, ein wenig Käse und vielleicht eine Knoblauchzehe. Pasta ist unkompliziert, vielseitig und erfordert nicht zwangsläufig eine lange Liste exotischer Zutaten oder komplizierte Kochtechniken. Deshalb ist sie das perfekte Essen für stressige Tage oder für Kochanfänger:innen.

Ein ganz besonders einfaches, aber leckeres Rezept ist Spaghetti cacio e pepe. Dieses Gericht stammt aus der italienischen Region Latium und hat seinen Ursprung in der schlichten Küche der Hirten. „Cacio“ bedeutet Käse auf Italienisch und „Pepe“ steht für Pfeffer. Die Hirten hatten diese langlebigen Zutaten oft bei sich, wenn sie mit ihren Herden unterwegs waren. Aus der Notwendigkeit, mit wenig Zutaten etwas Leckeres zu kochen, entstand dieses einfache, aber köstliche Gericht.

Zutaten:

  • 200g Spaghetti
  • 1 Tasse geriebener Pecorino Romano
  • 1 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Anleitung:

  1. Koche die Spaghetti al dente in reichlich gesalzenem Wasser.
  2. Röste den schwarzen Pfeffer in einer großen Pfanne an, bis er duftet.
  3. Hebe die Spaghetti aus dem Kochwasser und gib sie in die Pfanne mit dem Pfeffer. Mische sie gut durch.
  4. Füge den Pecorino Romano hinzu und rühre schnell um, damit der Käse schmilzt und mit dem Nudelwasser eine cremige Sauce bildet.
  5. Sofort servieren und genießen.

Fazit: Einfacher als Spaghetti Cacio e Pepe geht’s nicht

Spaghetti cacio e pepe ist mehr als nur ein Notfallgericht für leere Kühlschränke. Es ist ein Paradebeispiel für die Magie der italienischen Küche, in der Einfachheit und Qualität Hand in Hand gehen. Dieses Gericht zeigt, wie mit minimalen Zutaten maximale Geschmackserlebnisse erzielt werden können.

Also, wenn du das nächste Mal denkst, dass du nichts zu Hause hast, um ein tolles Essen zu zaubern, denk an Spaghetti cacio e pepe und lass dich von seiner simplen Genialität umhauen.