Veröffentlicht inLiving

Haarfarbe auf der Haut? So entfernst du sie in null Komma nichts

Du hast deine Haare gefärbt und hast nun Haarfarbe auf der Haut, die du entfernen möchtest? Wir zeigen dir hier, wie.

frau färbt haare zuhause
© RainStar/ Getty Images

2-Personen-Haushalt: Wie oft sollte man hier putzen?

Wie oft sollte man im 2-Personen-Haushalt putzen?Dieses Video wurde mit der Hilfe von KI erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.

Viele von uns färben sich die Haare mit herkömmlicher Haarfarbe aus der Drogerie, obwohl dies bei den Expert:innen eher ungern gesehen wird. Gerade, wenn man sich die Haare dunkler färben möchte, ist Haarfarbe aus der Drogerie eine preiswerte Option. Da man sich allerdings meistens die Haare selber färbt, hat man am Ende überall Haarfarbe-Flecken auf der Haut. Hier erfährst du, wie du Haarfarbe ganz einfach von deiner Haut entfernen kannst.

Wie kann man Haarfarbe auf der Haut ganz einfach entfernen?

Haarfarbe auf der Haut kann jedem passieren, der zu Hause seine Haare färbt. Ein kleiner Ausrutscher, und schon landet ein Fleck Farbe auf der Stirn, den Ohren oder dem Hals. Hier sind einige Tipps und Tricks, um Haarfarbe von der Haut schnell und vor allem einfach zu entfernen.

1. Nasse Wattepads mit Seife

Frische Haarfarbflecken lassen sich oft mit einem nassen Wattepad, das mit einer milden Seife getränkt ist, entfernen. Reibe damit sanft über die verfärbte Stelle und die Farbe sollte sich lösen. Achte trotzdem darauf, nicht zu stark zu rubbeln, um die Haut nicht zu reizen.

Sobald du den Fleck entfernt hast, solltest du deine Haut mit einer pflegenden Feuchtigkeitscreme eincremen.

2. Babyöl oder Olivenöl

Wenn der Fleck bereits eingetrocknet ist, kann ein Öl, wie beispielsweise Babyöl oder Olivenöl, die Lösung sein. Gib einfach etwas Öl auf ein Wattepad und lass es einige Minuten auf dem Fleck einwirken und wische dann den Fleck vorsichtig weg. Das Öl löst die Farbe auf und pflegt zudem gleichzeitig deine Haut.

3. Alkoholhaltige Produkte

Für hartnäckige Flecken können alkoholhaltige Produkte wie zum Beispiel ein mit Alkohol getränkter Wattebausch helfen. Reibe damit sanft über die verfärbte Stelle und schon sollte sich die Farbe auflösen. Verwende diese Methode allerdings mit Vorsicht, da Alkohol die Haut austrocknen kann.

4. Make-up-Entferner

Ein Make-up-Entferner, den du bereits zu Hause hast, kann ebenfalls effektiv sein, da sie Öle enthalten, die die Farbe auflösen können. Trage den Entferner auf ein Wattepad auf und wische sanft über die verfärbte Haut.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok

Weitere Home-Artikel?
Pflanzen gießen: So überleben sie deinen Urlaub
Wetten, dass du deine Badematte zu selten wäschst?
Aus diesem Grund sollte der Ventilator nicht neben dem Bett stehen

5. Backpulver und Spülmittel

Backpulver wirkt als Peeling, und Spülmittel kann helfen, die Farbe aufzulösen. Mische einfach Spülmittel und Backpulver zu einer Paste und reibe sie vorsichtig mit den Händen über die verschmutzte Stelle. Sobald du dies mit warmen Wasser abgespült hast, wirst du sehen, dass der Fleck weg ist.