Die Tagesschau online berichtet ihren über eine Million Abonnent:innen täglich über das Weltgeschehen. Auf Youtube kann sich besonders die Tagesthemen auf eine Menge Zuspruch freuen. Am Sonntag waren die Kommentare unter einem Video jedoch alles andere als positiv, so warfen viele User:innen dem Sender Zensur vor. Wieso die Zuschauer:innen so verärgert waren, erfährst du jetzt.

Bildausfall während Afghanistan-Bericht 

Während des Berichts über den Drohnen-Angriff in Afghanistan folgt mittendrin ein blauer Bildschirm mit der Information, dass nun eine kurze Unterbrechung folgt, da die Bilder aus rechtlichen Gründen nicht gezeigt werden dürfen. So hört man über fünf minutenlang ausschließlich eine akustische Berichterstattung.

Bei der Berichterstattung über Afghanistan kam es zum ersten Mal zur Unterbrechung. Credit: Imago/SNA

tagesthemen: Sport am Sonntag auch ohne Bilder 

Danach geht es weiter mit der Rubrik Sport. Wer sich nun jedoch wieder auf das Visuelle gefreut hat, wird enttäuscht. Lediglich der Moderator wird kurz eingeblendet, danach folgt wieder der blaue Bildschirm, diesmal jedoch nur für anderthalb Minuten. Nach den Bundesliga-Ergebnissen folgt dann wieder die Anmoderation und anschließend erneut der blaue Bildschirm mit der Unterbrechung.

Die tagesthemen kamen alles andere als gut an.

Die Zuschauer:innen sind sauer 

Die vielen Unterbrechungen kommen bei den Zuschauer:innen alles andere als gut an. Mittlerweile zählt das Video über 426 Daumen runter und lediglich 466 Daumen hoch und auch in den Kommentaren wird heftig über die tagesthemen hergezogen.  

So schreibt eine Userin: “Das ist ja fast wie im Radio, was läuft denn hier falsch?” Ein anderer User schreibt verärgert: “Was soll denn das? Selbst die normalen Meldungen können nicht mehr aus rechtlichen Gründen gezeigt werden? Echt? Habt ihr es noch?” 

Mittlerweile hat die Tagesschau reagiert und das Video von Sonntagabend aus ihrer Videothek genommen. Ob es sich bei der Sendung um einen technischen Fehler handelt, oder ob aus rechtlichen Gründen nun öfters die Hälfte der Nachrichten zensiert werden muss, dazu hat sich die Tagesschau jedoch nicht geäußert.