Linda Zervakis hat erst vor wenigen Wochen mit einigermaßen großem Brimborium die Tagesschau bzw. die Tagesthemen verlassen. Sie ist dort wohl einfach herausgewachsen und will sich nun anderen großen Aufgaben widmen.

Zervakis landete auch tatsächlich einen Treffer beim Privatfernsehen – Pro7 gab Zervakis und ihrem Kollegen Louis Klamroth eine eigene TV-Show mit der Möglichkeit, spannende Interviews zu führen und politisch etwas beizutragen. Letzte Woche führten die beiden gemeinsam eine Debatte mit Olaf Scholz. Diese Woche stiegen sie gemeinsam mit Kanzlerkandidat Armin Laschet in den Ring. Zumindest die erste Pro7-Show war ein riesiger Flop, so sagten es zumindest die Zuschauer:innenquoten.

Linda Zervakis & Louis Klamroth: Der Flop

Nach der ersten gemeinsamen Show mit Louis Klamroth und Linda Zervakis sprechen die meisten von einem TV-Flop. Der Grund dafür sind die wenigen Zuschauer. Das Interview mit Olaf Scholz hatte eigentlich einiges an Potenzial gehabt, um ein richtiger Klassiker zu werden, doch nein. Es bestand nur wenig Interesse.

Linda Zervakis neue Show in Zahlen

0,75 Millionen Menschen schauten sich die Show an – das ist ein Marktanteil von 2,5 %. Das Interview zwischen Katrin Bauerfeind, Thilo Mischke und Annalena Baerbock hatte mit 1,07 Millionen Zuschauenden weit mehr Aufmerksamkeit erregt. Der Marktanteil lag hier immerhin bei 3,3%. Ob es an Annalena und Olaf oder an den Moderator:innen gelegen hat, dass die Menschen einschalteten oder eben nicht, können wir nur mutmaßen.

Louis Klamroth: Das Problem mit dem Interview

Allerdings ist sich das Netz nun sicher, warum ihnen das Interview nicht gefallen hat. Es lag nicht an Linda Zervakis. Während Linfa nämlich wie gewohnt professionell und entspannt das Interview leitet, ist ihr Partner in Crime Louis Klamroth auf Krawall gebürstet. Den Kommentaren auf Twitter zufolge war er patzig und unfreundlich.

Kommentare wie dieses finden sich viele auf Twitter. Andere sind der Meinung, dass es an Olaf Scholz gelegen habe, dass das Interview so gefloppt ist. Linda Zervakis, die Podcasterin und Tausendsassarin hat das Ganze aber souverän über die Bühne gebracht. Wir sind gespannt, wen die beiden sich als nächstes Einladen.

— Herr Heitmann (@Alexis_Heitmann) May 12, 2021

Kommentare wie dieses finden sich viele auf Twitter. Andere sind der Meinung, dass es an Olaf Scholz gelegen habe, dass das Interview so gefloppt ist. Linda Zervakis, die Podcasterin und Tausendsassarin hat das Ganze aber souverän über die Bühne gebracht. Wir sind gespannt, wen die beiden sich als nächstes Einladen.