Viele Supermärkte stellen momentan ihre Kassenzettel auf das umweltfreundlichere blaue Thermopapier um. Kund:innen werden sich bei diesem Anblick sicherlich erstmal wundern. Doch der Kassenzettel von Penny wurde ab Juni einer noch viel drastischeren Änderung unterzogen – und das hat einen traurigen Hintergrund.

Überraschung bei Kassenzetteln von Penny

Wer ab Juni seinen Großeinkauf bei Penny erledigt, wird einen ganz besonderen Kassenzettel in den Händen halten, der etwas länger sein wird, als gewöhnlich. Und auch, wenn lange Kassenzettel in letzter Zeit immer wieder umwelttechnisch kritisiert wurden, dient diese lange Rechnung einem wichtigen Zweck.

Der Discounter erteilt nämlich mit seinem Kassenzettel über sechs Millionen offiziell anerkannte Organspendeausweise. Über diese Aktion informierte das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Penny will mit Kassenzetteln auf Organspende aufmerksam machen

Die Aktion soll laut dem Unternehmen vom 03. bis zum 05. Juni dauern und schließt damit den offiziellen Tag der Organspende am 05. Juni mit ein. Mit dieser Aktion möchte Penny seine in etwa 6,5 Millionen Kund:innen erreichen und diese dazu ermutigen, den Kassenzettel einfach auszufüllen und somit offizieller Spender zu sein.

Organpsendeausweis
Penny Kund:innen haben auf ihrem Kassenzettel einen offiziell anerkannten Organausweis, den sie nur noch ausfüllen müssen. Credit: IMAGO / Rolf Poss

Penny sagt in seiner Pressemitteilung selbst, dass es dem Discounter nicht nur um neue Organspender geht: „PENNY möchte mit seiner Kampagne dazu anregen, sich mit dem Thema Organspende zu befassen.“

Über 9000 Menschen warten auf eine Organspende in Deutschland

„Europaweit ist Deutschland mit 11 Spendern pro Millionen Einwohnern eines der Schlusslichter in der Organspende“, schreibt Penny in seiner Pressemitteilung. Um dies zu ändern möchte der Discounter „einen Impuls […] geben, sich mit dem Thema zu beschäftigen“. Um die hohe Sterberate zu minimieren, ruft Penny diese Aktion ins Leben und hofft, viele seiner Kund:innen zu erreichen und für dieses Thema zu sensibilisieren.

Das könnte dich auch noch interessieren: