Der Winter ist wieder da – und mit ihm die niedrigen Temperaturen, der Schneeregen und die Glätte. All das bringt uns zum Bibbern, wenn man doch mal vor die Tür gehen muss. So kommt es immer wieder zu kalten Händen und Füßen im Winter. Mit diesen Gadgets kannst du einen langen Winterspaziergang machen, ohne dass du frieren musst.

Deswegen bekommen manche schneller kalte Hände und Füße

Im Winter fühlt es sich an als gäbe es nur zwei Arten von Menschen: Die, die so kalt wie ein Eiszapfen sind und die, die immer so warm sind wie eine voll aufgedrehte Heizung. Wenn dir auch immer schnell kalt wird, gibt es dafür tatsächlich eine Erklärung: Eventuell neigst du zu einem niedrigen Blutdruck. Gerade Frauen leiden häufiger daran. Dadurch werden die Hände und Füße schlechter durchblutet. Mit diesen Gadgets kannst du dich aber warm halten.

Die besten Gadgets für die Hände

Gerade bei frischem Wind im Winter können deine Hände schnell kalt werden, wenn du deine Handschuhe vergisst oder sie nicht dick genug sind. Selbst wenn du ein passendes Paar anhast, musst du es ständig ausziehen, da du mit ihnen nicht auf deinem Handy rumtippen kannst. Diese Tools verschaffen Abhilfe.

  • Handwärmer und Powerbank🛒: In der Kälte kann es dazu kommen, dass dein Akku schneller leer ist. Daher ist ein elektrischer Handwärmer mit eingebauter Powerbank sehr praktisch. Diesen Handwärmer bekommst du für ca. 32,99 Euro.
  • Touchscreen-Handschuhe🛒: Wenn du auch schon versucht hast, bei kaltem Wind eine Nachricht zu tippen, dann brauchst du diese Touchscreen-Handschuhe. So bleibst du warm und vertippst dich durch das zittern nicht. Diese Handschuhe bekommst du ab ca. 20 Euro.
  • Handwärmer für mehrere Stunden🛒: Die kleinen Handwärmer mit Münze in der Mitte halten die Hände leider nur kurzfristig warm. Dieses Gadget hält stundenlang warm. Zehn Stück bekommst du ab 11,90 Euro.

Die besten Gadgets für die Füße

Wirklich warm haltende Schuhe sind meistens nicht stylisch und auch ziemlich teuer. Bei Temperaturen in den Minusgraden kann es sehr kalt werden, wenn man keine dicken Socken oder Felleinlegesohlen reinlegen bzw. anziehen kann. Schließlich passen die auch nicht in alle Schuhe rein.

  • Beheizbare Einlegesohlen🛒: Die Fell-Einlegesohlen sind reichen dir nicht? Dann solltest du lieber zu beheizbaren greifen. Diese hier kosten ca. 74 Euro.
  • Fußwärmer mit Massage-Funktion🛒: Wenn dir im Homeoffice schnell mal kalt wird, dann ist das das perfekte Gadget für dich. Dieses Modell von Beurer bekommst du für ca. 47,90 Euro.
  • Fußmassageroller🛒: Die schlechte Durchblutung an den Füßen sorgt dafür, dass dir schneller kalt wird. Ein Massageroller kurbelt die Durchblutung an. Die bekommst du schon ab ca. 19,90 Euro.
  • Beheizte Socken🛒: Die beheizten Socken eignen sich perfekt für unterwegs und zuhause. Dieses Paar bekommst du ab ca. 40 Euro.

Ähnliche Artikel:

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autor:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.