Was ist schöner, als in den Urlaub zu fliegen? Richtig: Ein First-Class-Flug. Grandioses Essen, ein eigenes Bett und sogar eine eigene Dusche. Für diesen Spaß greifen Menschen tief in die Tasche. Ärgerlich wird es dann, wenn die Airline puren Luxus verspricht und man am Ende ein Flugzeug vorfindet, welches einfach nur ekelhaft ist. Wie ein 5.000 Euro Flug zu einer absoluten Katastrophe geführt hat, erfährst du hier.

First Class Flug: Schmutzige Sitze und tropfendes Wasser 

Für Jarvis Marcos und seine Freundin Kamara Harding war der First Class Flug definitiv ein Erlebnis, welches sie so schnell nicht vergessen werden. Doch nicht etwa, weil der Flug so luxuriös war, wie sie es sich vorgestellt hatten, im Gegenteil. Für ihren Flug von Mexico nach London hatte das Pärchen umgerechnet fast 5.000 Euro bezahlt, bekommen hätten sie statt einem 5-Gänge-Menü und bequemen Flugsesseln, die bisher schlechteste Erfahrung mit der Airline British Airways. 

@theluxurytraveller

Reply to @georgiacastle2 You get the odd amazing flight but the overall quality level is definitely low. #britishairways #firstclass #luxurytravel

♬ Lakme – Flower Duet – Lorne Balfe & Russell Emanuel & Steve Kofsky
Die Erfahrungen von Marcos Jarvis in der ersten Klasse, waren alles andere als schön.

Die beiden berichten auf ihrem TikTok-Kanal von “schmutzigem, abgewetzten Sitzen.“ Laut Jarvis war die komplette Kabine in einem katastrophalen Zustand. “Es fehlten große Teile im Sitz, Lederstücke waren so weit herausgeschnitten, dass man das Metall des Sitzes darunter sehen konnte.” Außerdem konnte man das Bett nicht, wie in der ersten Klasse üblich zu einem Bett ausfahren, da die Mechanik defekt war.

Und auch die Sitze wurden nicht gereinigt, was Marcos angesichts der anhaltenden Corona-Pandemie besonders besorgniserregend fand. “Es gab Krümel in den Ablagefächern und Schlieren einer klebrigen Flüssigkeit auf den nicht gereinigten Tabletttischen. Ein weiterer Clip zeigte, wie Wasser vom Dach tropfte. “Die Klimaanlage über dem Sitz meiner Freundin war undicht und es tropfte Wasser auf sie, was auch während Covid besonders inakzeptabel ist, da dies die Luft filtert.“

Entschädigung der Airline war schockierend 

Nachdem Jarvis und seine Freundin sich bei der Airline über die Zustände beschwert hatten und British Airways das Videomaterial zukommen ließ, reagierte die Fluggesellschaft nicht so wie von den beiden erwartet. Für den 5.000 Euro Flug wurde Jarvis und seiner Freundin lediglich ein Gutschein über 175 Euro angeboten. 

Frau Flughafen Flugzeug
Über die Entschädigung der Airline waren Jarvis und seine Freundin nicht erfreut. Foto: swissmediavision /

British Airways äußert sich selbst 

Nachdem das Video von Jarvis Marcos fast 230.000 Aufrufe bei TikTok erreichte und eine Menge anderer User:innen ihre eigenen Erfahrungen mit der Airline teilten, entschuldigte sich British Airways und versicherte, dass ihre Flugzeuge regelmäßig gewartet werden. 

Ein Sprecher der Airline fügte hinzu: “Wir haben uns bei Herrn Marcos entschuldigt und untersuchen, was schief gelaufen ist, da seine Erfahrung eindeutig nicht unseren üblichen hohen Standards entspricht. So stehe die Gesundheit sowie die Sicherheit der Kund:innen immer an erster Stelle, weshalb sie bereits Milliarden von Euros in die Flugzeuge, die Produkte für die Bordkabine sowie das Catering investiert haben.  

Mehr zum Thema Urlaub: