Eine kleine Wohnung, viel Dreck, Umweltschutz oder die Arbeit: Es gibt viele Gründe, sich keinen richtigen Weihnachtsbaum anzuschaffen. Das heißt aber nicht, dass ihr komplett auf einen verzichten müsst. Diese süße Tannenbaum-Alternative könnt ihr jedes Jahr aufs neue verwenden und das Beste: Sie kostet um die sechs Euro!

Der süße Tannenbaum-Alternative gibt es bei IKEA

Glühwein auf der Couch, der Weihnachtsbraten im Ofen und der Geruch von Plätzchen im Haus trägt zum ultimativen Weihnachts-Feeling dabei. Natürlich darf die weihnachtliche Dekoration während des Advents auch nicht fehlen. Allem voran ein schöner Tannenbaum, unter dem die Geschenke ihren Platz finden. Einige Haushalte wollen sich aber keinen Tannenbaum anschaffen. Schließlich fallen die Nadeln ab, er nimmt eine Menge Platz ein und wirklich umweltfreundlich ist die Tradition auch nicht. Da kommt eine kleine Alternative wie diese doch gelegen: Der Mini-Tannenbaum aus der diesjährigen Vinter-Kollektion von IKEA 🛒 passt (fast) überall hin, ist wiederverwendbar und kostet gerade mal um die sechs Euro. Dieses süße Deko-Element gibt es sogar in zwei verschiedenen Größen. Auch die TikTok-User:innen sind begeistert:

Die IKEA-Vinter-Kollektion: Günstige und schöne Weihnachtsdekoration

Natürlich ist der kleine Tannenbaum nicht groß genug, um eine komplette Wohnung weihnachtlich aussehen zu lassen. Aber dafür hat IKEA vorgesorgt: Von Stern-Leuchtschirmen, kleinen Winterdörfern, Christbaumschmuck, und Kerzenständern ist alles dabei. Viele Deko-Elemente gibt es schon unter 20 Euro. Hier findest du den Tannenbaum und andere süße Deko-Elemente im Überblick:

Hier findest du weitere IKEA-Artikel:

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Redakteur:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.