1,5 Meter Abstand ist in der Hauptstadt nicht mehr genug. Stattdessen hat der Berliner Senat heute Nachmittag (20.10.) verhängt, dass Dank des Coronavirus die Maskenpflicht ab jetzt auch auf öffentlichen Plätzen gilt.

Wann gilt die Maskenpflicht an öffentlichen Plätzen?

Michael Müller, der Bürgermeister Berlins, erklärte, dass die Maskenpflicht an öffentlichen Plätzen dann eingehalten werden müsse, wenn man ansonsten nicht genug Abstand halten könne. Es passiere ja immer wieder, dass Menschen, die in einer Schlange stehen, keinen gebührenden Abstand halten können. Diese Orte darf man nur mit Maske betreten:

  • Marktplätze
  • Shoppingmalls
  • Einkaufsstraßen
  • generell enge Warteschlangen

Diese 6 Maßnahmen sollte jeder einhalten.

Welche Strafen drohen bei Nichteinhalten der Maskenpflicht?

Noch ist nicht klar, wie teuer es die Berliner zu stehen kommt, wenn sie sich nicht an die Maskenpflicht an öffentlichen Plätzen halten. 

Wir fahren noch immer am besten, wenn wir uns an die AHACL-Regeln halten.

Wusstest du, dass vor allem Migranten vom Coronavirus am meisten betroffen sind?

Die Wissenschaftler fangen nun damit an ihre ersten Impfversuche an sich selbst zu testen.