An deinem Arbeitsplatz verbringst du verdammt viel Zeit. Da wundert es nicht, dass laut einer Studie des Unternehmens Viking und des Meinungsforschungsinstituts OnePoll bereits 42 Prozent der Befragten mit einem Kollegen oder einer Kollegin ausgegangen sind, denn der Arbeitsplatz funktioniert auch prima als Dating-Plattform. Doch hast du erst einmal einen Blick auf deine:n Arbeitskolleg:in geworfen, dann wird dich das vor einige Herausforderungen stellen. Noch schwieriger wird es, wenn du dich in den Chef oder die Chefin verliebt hast. Daher erfährst du hier, wie wahrscheinlich das überhaupt ist und wie du damit umgehen kannst. Eines vorweg: Nur weil er oder sie dein:e Chef:in ist, heißt das noch lange nicht, dass er oder sie für dich unerreichbar ist. Es gilt jedoch einige Regeln zu beachten.

Alter Chef mit junger Praktikantin ist kein Klischee

Mit der Liebe ist das nicht so einfach. Es wird sicher Zeiten gegeben haben, wo du dich vor Verehrern kaum retten konntest und andere, in denen dein Traumprinz auf sich warten ließ. Außerdem ist da noch die Sache mit dem Geschmack. Nur weil dir jemand die Welt zu Füßen legt, heißt das noch lange nicht, dass du ihn oder sie deswegen unwiderstehlich findest – oftmals ist sogar eher das Gegenteil der Fall. Liebe braucht also Zeit und Geduld.

An deinem Arbeitsplatz hältst du dich normalerweise jeden Tag auf. Du bist im ständigen Austausch mit Kollegen und Kolleginnen und arbeitest meist auch abteilungsübergreifend mit anderen Mitarbeitern zusammen. Und hin und wieder auch mit deinem Chef oder deiner Chefin. Innerhalb einer Forsa-Studie im Auftrag des Portals XING wurde den Proband:innen die Frage gestellt wer eigentlich mit wem etwas anfängt.

Und erstaunlicherweise scheint an dem einen oder anderen Klischee doch tatsächlich etwas dran zu sein, denn die Kombination „Alter Chef und junge:r Praktikant:in“ ist kein Hirngespinst. Laut der Studie neigen Männer tendenziell eher dazu, eine Romanze mit Azubis, Werkstudent:innen oder Praktikant:innen einzugehen. Hingegen wagte sich nur jede vierte Frau in ein Verhältnis mit einem Vorgesetzten.

Grund hierfür könnte sein, dass so ein Verhältnis einige Herausforderungen mit sich bringt. Diese solltest du unbedingt kennen, bevor du dich auf ein Abenteuer mit deinem:r Chef:in einlässt.

Emotionen Mobbing durch Vorgesetzte
Verliebt in den Chef? Dann werden dir diese Herausforderungen bekannt vorkommen. Credit: Westend61/Gettyimages

Verliebt in den Chef: Die Herausforderungen

In der bereits erwähnten OnePoll Studie wurden die Befragten nach ihren größten Herausforderungen befragt. Wobei diese Top-Five herauskamen:

  1. Die Beziehung geheim zu halten (45,5 Prozent)
  2. Berufliches und Privates zu trennen (39 Prozent)
  3. Der Umgang mit der Wahrnehmung von Kolleg:innen bzw. Bürotratsch (27,5 Prozent)
  4. Sich gegen die körperliche Anziehung während der Arbeitszeit zu wehren (32, 2)
  5. Die Zusammenarbeit nach einem Streit oder einer Trennung (20,8 Prozent)

Hier wird schnell deutlich: Der Umgang miteinander wird zur größten Herausforderung. Wie verhältst du dich im Büro, wenn dein:e Chef:in gestern noch in deinen Armen lag? Wie gehst du damit um, wenn du weißt was sie oder ihn bedrückt? Und was kannst du tun, wenn du dir sicher bist, dass dein:e Vorgesetzte:r deine Gefühle nicht erwidert?

All diese Fragen werden dir sicher durch den Kopf gehen, wenn du in den Chef oder die Chefin verliebt bist. Daher haben wir drei wertvolle Tipps für dich zusammengestellt, die dir dabei helfen werden, mit der Situation angemessen umzugehen und deine Emotionen zu bändigen. Schließlich ist es nie ratsam, die Gefühle auf der Arbeit zu unterdrücken.

wmn Tipp: Du fragst dich, wie man sich eigentlich verliebt? Dann schaue dir auch unseren Artikel über die Gründe des Verliebens an.

3 Tipps, wenn du dich in den Chef verliebt hast

Liebe gehört zu den schönsten Dingen auf der Welt. Aber nur dann, wenn sie erwidert wird. Und nur dann, wenn sie ausgelebt werden kann. Ist das nicht der Fall, dann stellt dich das vor einige Probleme. Diese drei Tipps werden dir dann helfen.

1. Tipp: Ordne deine Gefühle

Bevor du dich auf deine:n Chef:in einlässt oder ihr/ihm deine Gefühle offenbarst, solltest du dir sicher sein, dass du weißt wie ernst es dir ist. Je nachdem ob er dich lediglich reizt oder ob du ernsthafte Gefühle für ihn entwickelt hast, kannst du unterschiedlich mit der Situation umgehen. Denn du musst unbedingt beachten, dass ein Verhältnis zwischen dir und deinem:r Chef:in deinen Job gefährden könnte.

Und nicht selten wirkt es sich auch negativ auf die Zusammenarbeit und das Betriebsklima aus. Unser Tipp aus der Redaktion lautet daher: Hast du ernsthaft Gefühle entwickelt, dann Suche das Gespräch. Bist du dir unsicher oder ist es eher eine Schwärmerei, dann wäge Pro und Contra Argumente gegeneinander ab. Eine Romanze mit dem:r Chefin kann verdammt reizvoll sein, aber du solltest dich ihrer Konsequenzen bewusst sein.

2. Tipp: Wäge deine Chancen ab

Dein:e Chef:in hat drei Kinder und ist glücklich verheiratet? Dann sei dir bewusst was es heißt in einen verheirateten Mann verliebt zu sein und mit ihm eine Romanze einzugehen. Wichtig ist, dass er oder sie dir klare Signale sendet. Ansonsten kann dir eine Offenbarung deiner Gefühle ziemlich Kummer bereiten. Unser wmn Tipp: Beobachte dafür sein oder ihr verhalten gegenüber den anderen Mitarbeiter:innen.

So kannst der herausfinden, ob er oder sie dir sehr zugewandt ist oder einfach zu jedem freundlich und höflich. Sucht er oder sie jedoch immer wieder deine Nähe, möchte dich außerhalb des Büros sehen oder nimmt dich vor anderen in Schutz. Dann Go for it, deine Chancen stehen gut!

3.Tipp: Überstürze nichts

Gebe dem ganzen Zeit und orientiere dich erst mal. Finde heraus, wie er oder sie sich dir gegenüber verhält, wie seine oder ihre Familiensituation aussieht und ob auch anderen auffällt, dass dein:e Chef:in regelmäßig deine Nähe sucht. Taste dich außerdem langsam heran und frage dein:e Vorgesetzte:n zum Beispiel ob ihr Mal gemeinsam einen Kaffee trinken wollt.

Erzähle von einem Restaurant in das du gerne gehen würdest oder von einer Veranstaltung die dich begeistert. Springt dein Gegenüber nicht darauf ein, dann halte dich eher zurück. Ist dein:e Chef:in hingegen Feuer und Flamme, dann plant gemeinsam euer nächstes Treffen.

Fazit: Du bist verliebt in den Chef? Dann taste dich langsam heran

Nichts ist unangenehmer, als wenn du von deinem Chef oder deiner Chefin einen Korb bekommen hast und jetzt weiterhin zur Arbeit kommen musst. Vermutlich wird es dann auch nicht lange dauern und deine Kolleg:innen wissen auch Bescheid. Daher überstürze nichts, wenn du dich in den Chef oder die Chefin verliebt hast, aber sei auch nicht von Anfang negativ eingestellt. Zu viele Menschen haben sich auf der Arbeit kennen und lieben gelernt. Und nicht selten hat es bereits den einen oder anderen magischen Blickkontakt gegeben, der für ordentlich Trubel gesorgt hat. Bist du dir also deiner Gefühle sicher, dann habe den Mut zu ihnen zu stehen.

Ähnliche Artikel: