Veröffentlicht inFashion

Chucks waschen: So sehen deine Lieblinge in nur 5 Schritten wieder wie neu aus

Hast du dich schonmal gefragt, ob und wie man Chucks waschen kann? Wir zeigen dir, wie es in nur fünf Schritten ganz einfach geht.

chucks
© Christian Schwier - stock.adobe.com

Ist es eigentlich schädlich jeden Tag Sneaker zu tragen?

Sneaker statt High Heels: Was passiert wirklich, wenn man nur noch Turnschuhe trägt?

Stell dir vor, du hast ein Paar Chucks, die genau zu deinem Stil passen. Du trägst sie zu Konzerten, beim Stadtbummel oder einfach nur, um im Park abzuhängen. Aber mit der Zeit sammeln sich Flecken, Schmutz und vielleicht sogar ein paar schlechte Gerüche. Hier kommt das Waschen ins Spiel: Es erhält nicht nur das Aussehen deiner Lieblingstreter, sondern sorgt auch dafür, dass sie länger Teil deiner unverwechselbaren Garderobe bleiben. Wir zeigen dir, wie Chucks waschen kannst, ohne sie dabei zu zerstören.

Chucks waschen: Die richtige Vorbereitung

Es mag verlockend klingen, die Chucks einfach in die Waschmaschine zu werfen. Aber Halt: Ein paar Schritte vorab sind nötig, um sicher zu gehen, dass deine Lieblinge die Wäsche unbeschadet überstehen.

Chucks gibt es in vielen Formen und Farben, aber hauptsächlich bestehen sie aus Canvas, Leder oder Wildleder. Jedes Material erfordert seine eigene Waschmethode. Canvas-Chucks? Ab in die Waschmaschine, aber maximal auf 30 Grad! Leder oder Wildleder? Hier ist Handwäsche gefragt, denn in der Maschine könnten sie beschädigt werden.

Nun, da du das Material deiner Chucks kennst, wird es Zeit, die richtigen Reinigungsmittel zusammenzustellen. Für Canvas brauchst du mildes Waschmittel und eventuell eine sanfte Bürste, um große Schmutzreste schonmal vorab grob zu entfernen. Bei Leder und Wildleder setze auf spezielle Lederreiniger und eine weiche Bürste.

In nur 5 Schritten zu neuen alten Schuhen:

  1. Entferne zunächst die Schnürsenkel und ggf. die Einlegesohle aus deinen Chucks.
  2. Gib die Schnürsenkel zusammen mit den Chucks in ein Wäschenetz oder einen alten Kopfkissenbezug.
  3. Um die Chucks zu waschen, wird am besten Feinwaschmittel verwendet. Kein Waschmittel in Pulverform! Die darin enthaltenen Bleichstoffe können die Farben ausbleichen.
  4. Gib das Wäschenetz mit den Schnürsenkeln und den Chucks in die Wäschetrommel und wasche die Turnschuhe im Fein- oder Pflegeprogramm bei maximal 30 Grad – ohne Schleudern.
  5. Nach dem Waschen sollten die Chucks zum Trocknen auf einen Wäscheständer gelegt werden. Wichtig: Kein Schleudergang! Der würde die Schuhe nur beschädigen.
Chucks und Jeans
Chucks und Jeans sind immer eine gute Idee. Nach dem Waschen könnten sie wieder wie neu aussehen. Foto: Edward Berthelot / Getty Images

Noch mehr Fashion-Lifehacks gefällig?

Chucks per Handwäsche reinigen

Wenn du dich entscheidest, deine Chucks mit der Hand zu waschen, ist Feingefühl gefragt. Das ist besonders wichtig, wenn deine Schuhe aus empfindlichen Materialien wie Leder oder Wildleder bestehen. Aber auch bei Canvas-Chucks kann Handwäsche eine sichere Wahl sein, um Farben und Material zu schützen.

  1. Beginne damit, deine Schuhe von losen Verschmutzungen zu befreien. Eine weiche Bürste oder ein trockenes Tuch sind hier deine besten Freunde.
  2. Danach tauche einen Schwamm oder eine weiche Bürste in eine Mischung aus lauwarmem Wasser und mildem Waschmittel.
  3. Jetzt geht’s ans Eingemachte: Sanft aber gründlich reinigst du deine Chucks. Denk daran, nicht zu fest zu schrubben, um das Material nicht zu beschädigen.
  4. Nach dem Waschen spülst du die Chucks vorsichtig unter fließendem Wasser aus. Achte darauf, dass keine Seifenreste zurückbleiben.
  5. Jetzt sind sie bereit zum Trocknen.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok