Wie viele Geschlechter gibt es eigentlich? Diese Frage lässt sich nicht ganz so einfach mit einer Zahl beantworten. Zwar gibt es auf jeden Fall mehr Geschlechter als nur Mann und Frau, doch wie viele genau, ist dann doch etwas komplizierter zu beantworten … Wir versuchen es dennoch!

Wein & Weiber ist der Podcast von wmn.de. In dieser Folge sprechen Lisa und Mona über Selbstzweifel und wie du sie loswirst.

Geschlecht ist nicht gleich Geschlechtsidentität

Zuerst musst du dir auf jeden Fall merken, dass ein Geschlecht nicht direkt das gleiche ist wie eine Geschlechtsidentität. Unter einer Geschlechtsidentität versteht man vor allem das innere Wissen jedes Menschen, welchem Geschlecht man selbst angehört, sprich: Das, was du selbst über dein Geschlecht weißt, egal, was jemand anders darüber sagt oder denkt.

Deine eigene Geschlechtsidentität kann sich nicht einfach ändern und sie kann auch nicht so leicht von anderen beeinflusst werden. Vor allem aber soll und kann sie niemandem aufgezwungen werden.

Frau mit Pride Flag Queerbaiting
Es ist wichtig, alle Geschlechter zu akzeptieren und zu respektieren. Credit: evablancophotos via canva

Wie viele Geschlechter gibt es?

Jetzt kennst du zumindest schon mal die Grundlage der Geschlechtsidentitäten. Doch um zu klären, wie viele Geschlechter es wirklich gibt, müssen wir erst noch paar andere Begrifflichkeiten klären, denn Körper und die Geschlechtsidentität passen nicht immer zwangsläufig zusammen.

Heutzutage sind unsere typischen Geschlechter oft von kulturellen Geschlechterrollen geprägt. Man erwartet also von uns typische Eigenschaften und Charakterzüge zu haben, weil wir männlich oder weiblich sein sollen.

Doch in Wirklichkeit ist das nicht so simpel. Oft weicht nämlich auch unsere eigene Selbstwahrnehmung, also die Geschlechtsidentität von unserem biologischen Geschlecht ab. In diesem Fall sprechen wir von Transidentität bzw. transgeschlechtlichen Personen. Stimmt jedoch das biologische Geschlecht mit der Geschlechtsidentität überein, ist man cisgeschlechtlich.

Was heißt eigentlich nicht-binär?

In Deutschland bezeichnet man Personen, die sich nicht speziell als Mann oder Frau identifizieren, als nicht-binär oder genderqueer. Das Wort „nicht-binär“ kommt daher, dass in unserer Gesellschaft eigentlich nur zwei Geschlechter anerkannt sind: Mann und Frau. Nicht-binäre Personen stoßen also aus diesem Zweiersystem heraus.

Doch wie viele Geschlechter gibt es denn eigentlich? Tja, leider lässt sich diese Frage nicht wirklich beantworten. Denn das Geschlecht ist im Prinzip ein sehr weit gefasstes Spektrum. Hierbei gibt es also neben den Möglichkeiten von männlich und weiblich noch zahlreiche andere Geschlechtsidentitäten. Und die sind wirklich bei jedem Menschen einzigartig.

Manchen fällt es leicht zu sagen, welchem Geschlecht sie sich zugehörig fühlen und andere können sich mit keinem der Geschlechter identifizieren. Für wiederum andere spielt das Geschlecht vielleicht gar keine Rolle.

Transgender, Queer, schwul
Tatsächlich ist das Geschlecht ein sehr weitgefasstes Spektrum. Credit: istock/ SrdjanPav /

Wie viele Geschlechter gibt es? Ein paar Bezeichnungen

Die Frage, wie viele Geschlechter es gibt, lässt sich somit nicht einfach beantworten. Dennoch existieren neben Mann und Frau aber eben doch noch ein paar andere Geschlechtsidentitäten. Wir haben hier mal ein paar davon für euch aufgelistet:

1. Bigender

Eine bigender Person hat zwei Geschlechtsidentitäten. Diese können sich abwechseln oder auch parallel auftreten.

2. Genderfluid

Für eine genderfluide Person ist ein Geschlecht, wie der Name schon sagt, fließend bzw. beweglich. Somit kann das Geschlecht eines genderfluiden Menschen mal männlich und mal weiblich sein.

3. Agender

Agender Personen haben keine Geschlechtsidentität und fühlen sich somit auch keinem Geschlecht zugehörig bzw. empfinden ein Geschlecht als nicht-relevanten Teil ihrer Identität.

4. Demigirl/ Demiboy

Der Begriff „demi“ ist französisch und bedeutet „halb“. Ein Demiboy ist also halb männlich und ein Demigirl halb weiblich.

5. Neutrois

Neutrois Personen haben eine neutrale Geschlechtsidentität.

Wie viele Geschlechter gibt es? Oft mangelt es an Respekt

Es gibt also unglaublich viele Geschlechter und auch sehr viele verschiedene Zwischenformen. Dennoch werden nicht alle Geschlechter gleichbehandelt, geschweige denn überhaupt anerkannt. Über viele wird sich sogar lustig gemacht. Doch dazu hat niemand das Recht. Denn nur du weißt, wie du wirklich bist und das hat jeder zu respektieren.

Ähnliche Artikel: