Veröffentlicht inFamily

Mit diesem Trick aus Dänemark schläft dein Baby sofort ein

Es ist schon bekannt, dass Dän:innen die glücklichsten Menschen der Welt sind. Aber warum ist das auch auf die Kinder übertragbar?

© LeManna / shutterstock

Warum hat mein Baby so oft Schluckauf und ist das schlimm?

Schon im Babybauch kann man spüren, wenn das Baby Schluckauf hat. Frisch geboren hickst es auch viel häufiger als wir. Warum Babys so oft Schluckauf haben, ob er gefährlich oder sogar nützlich ist und Hausmittel, die dagegen helfen, verraten wir euch.

Eltern stehen oft vor der kniffligen Herausforderung, ein schreiendes Baby zum Schlafen zu bringen. Bis Ruhe einkehrt, können Stunden vergehen. Statistisch gesehen schreit ein sechs Wochen altes Baby im Durchschnitt etwa zwei Stunden pro Tag, was als „Schrei-Höhepunkt“ bezeichnet wird. Eine Studie des Journal of Pediatrics analysierte das Schrei-Verhalten von Babys in neun Ländern. Während britische, italienische und holländische Kinder zu den lautesten zählen, schneiden deutsche, japanische und besonders dänische Babys gut ab. Dies könnte auf ein eigenartiges Ritual zurückzuführen sein.

Laut Studie: Dänische Babys gelten als die ruhigsten

Die dänischen Babys gelten als die ruhigsten kleinen Schläfer:innen, was unter anderem auf die Erziehung zurückzuführen ist. Expert:innen betonen, dass man frühes Schreien nicht auf das Verhalten der Eltern zurückführen sollte. Nur 40 % des Schreiens von Babys soll gar erst auf beruhigende Worte der Eltern reagieren. Jedoch haben dänische Eltern einen besonderen Trick, womit sie ihre Kinder leichter zum Einschlafen bringen können – den sich jedoch deutsche Eltern kaum trauen würden.

Warum sind dänische Eltern die entspanntesten?

Dänemark hat nicht nur in Sachen Gleichberechtigung der Frau die Nase vorn – sondern auch, was die Kindererziehung betrifft. Die dänische Erziehungsexpertin Jessica Joelle Alexander erzählt gegenüber dem Guardian aus ihrem Heimatland, dass dort das erste Babyjahr heilig sei. In diesem Zeitraum wird versucht, die besten Bedingungen für die Eltern zu schaffen, damit die Erziehung ihrer Kinder besonders reibungslos verläuft. Ihnen wird vor allem viel Zeit gegeben: Mütter können zwei bis vier Wochen vor der Geburt bezahlten Mutterschutz nehmen. Eltern sollen vor allen entspannt und unaufgeregt an die Erziehung herangehen, dazu sollten sie möglichst viel Zeit und weniger Stress haben.

Mehr zum Thema Babys?
Sonnencreme für Babys: Wusstest du, dass Kleinkinder nur diese Art vertragen
Komischerweise hören Babys direkt auf zu weinen, wenn man diesen Trick anwendet
Öko-Test: Wie ungesund sind Schnuller für Babys?

Weniger Stress bedeutet weniger Schreien

Studien zeigen, dass Mütter bei größerem Stress mehr Stresshormone an ihre Kinder abgeben. Nach der Geburt schreien diese dann länger.

Dieter Wolke, Studienautor und Psychologe im Interview mit science.of.art.au

In Dänemark möchte man vor allem den Stress bekämpfen, den Eltern vor allem in der Säuglingsphase mit schreienden Babys haben. Wenn sie weniger Stresshormone in sich tragen, tun es auch ihre Kinder und schlafen automatisch besser. Da klingt es doch sehr plausibel, wenn das dänische Volk genau da hinterher ist. Schließlich sorgen weniger schreiende Kinder ja auch für weniger gestresste Eltern.

Frau stillt ihr Baby Brust
Dänische Mütter stillen regelmäßiger, was zu schnellerer Beruhigung führen kann. Foto: Shutterstock/SeventyFour /

Dänische Mütter stillen mehr

Ein weiterer Faktor, so betont Expertin Alexander, könnte das Stillen der Babys sein. Die Regelmäßigkeit ist in Dänemark sehr weit verbreitet und zeigt offenbar seinen Effekt. Ein Grund dafür könnte sein, dass ein intensiver hautnaher Körperkontakt mit der Mutter zu Beruhigung und weniger Schreien führt. Es gibt jedoch einen Schlaftrick, der wesentlich bizarrer und doch wirkungsmächtiger bei dänischen Babys ist.

Dänische Babys schlafen oft draußen

Was sich in Deutschland kein Elternpaar trauen würde, ist in Dänemark Standard. Dort schlafen die Babys nämlich gelegentlich bei frischer Luft oder offenem Fenster. Wenn du mal in Dänemark durch die Straßen läufst, wirst du bestimmt den ein oder anderen Kinderwagen draußen stehen sehen. Und wenn du näher hinsiehst, wirst du darin höchstwahrscheinlich einen kleinen Säugling friedlich darin schlafen sehen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von TikTok, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Dänische Babys schlafen oft bei frischer Luft in ihren Kinderwägen.

Dieses TikTok-Video zeigt es besonders gut. Vor allem kann man daraus schließen, wie entspannter und sorgenfreier dänische Eltern mit ihren Kindern umgehen. Weshalb vor allem eine kühlere Temperatur für schnelleres Einschlafen sorgt, erfährst du hier. Falls also nichts mehr funktioniert, um den kleinen Schreihals ruhigzustellen, einfach mal kurz lüften oder mit dem Baby nach draußen gehen.