Kleid, Location, Hotel, Essen, Trinken, DJ, Styling –eine Hochzeit zu planen, ist oft aufwendiger und kräftezehrender als anfangs gedacht. Manchmal hilft es, die To Do-Liste mal zur Seite und die Füße hoch zu legen. Immerhin braucht auch die durchorganisierteste Braut mal eine Pause. Und was bietet sich da Passenderes an, als Hochzeitfilme zu gucken? So kannst du entspannen – und bekommst jede Menge Wedding-Inspo für deinen eigenen großen Tag.

5 Hochzeitfilme, die dich auf den Tag aller Tage einstimmen werden

Wir haben für dich eine Auswahl an Hochzeitsfilmen zusammengetragen, die dich den Stress vor dem großen Tag vergessen lassen und dir auch zeigen, auf was du bei deiner eigenen Hochzeit vielleicht noch mehr achten willst.

Frau Heimkino
Hochzeitsfilme sorgen für jede Menge Unterhaltung. Foto: istock, AleksandarNakic / Credit: Unsplash

1. Brautalarm

Einer unserer absoluten Lieblings-Hochzeitsfilme! Warum? Brautalarm ist keine schmalzige Hollywood-Romanze, bei der du schon am Anfang genau weißt, wie das Ende ist. Ganz im Gegenteil: Es geht ziemlich turbulent zu und beinhaltet Sex, Alkohol und Schimpfwörter.

Die Story: Annie (Kristin Wiig) hat ihr Leben gerade mal wieder alles andere als im Griff, als ihre beste Freundin aus Kindheitstagen (Maya Rudolph) sie fragt, ob sie nicht ihre Trauzeugin werden will. Obwohl Annie ihr Bestes gibt, wird sie immer wieder von Helen (Rose Byrne) ausgebootet, was zu jede Menger Chaos führt.

Gucken, weil: Wenn du wissen willst, warum du vor der Brautkleid-Anprobe auf die Auswahl des Mittagessens achten und beim Fliegen Alkohol nicht mit Medikamenten kombinieren solltest, ist Brautalarm genau dein Hochzeitfilm. Und ob du es glaubst oder nicht, du wirst zu der 90er-Jahre Girlband Wilson Phillips tanzen. Sorry schon mal dafür!

Wo gibt es ihn? Z.B. bei Netflix.

Der Trailer von „Brautalarm“.

2. Selbst ist die Braut

Du brauchst es etwas romantischer? Gar kein Problem! Auch das haben wir im Angebot. Wie wäre es mit Selbst ist die Braut? Die Romcom mit Sandra Bullock und Ryan Reynolds lässt dich definitiv schmachten.

Die Story: Verlagsboss Margaret (Sandra Bullock) soll zurück nach Kanada, weil sie kein gültiges Visum mehr hat, um weiter in den USA zu leben und zu arbeiten. Weil sie darauf so gar keine Lust hat, muss ihr Assistent Andrew (Ryan Reynolds) herhalten. Die kaltherzige Chefin zwingt ihren Mitarbeiter unter Androhung der Kündigung dazu, ihn zu heiraten. Aber die Einwanderungsbehörde ist von der Liebe der beiden nicht überzeugt und so muss das Fake-Paar bei Andrews Familie in Alaska aufschlagen. Dass dieses Treffen nicht ohne ein paar Problemchen abläuft, ist ja klar.

Gucken, weil: Sandra und Ryan sind am Start. Das reicht ja eigentlich schon. Und obwohl das natürlich ein Hochzeitfilm ist, wie er nur aus Hollywood kommen kann, ist er ziemlich witzig und unterhaltsam.

Wo gibt es ihn? Z.B. bei Amazon Prime.

Der Trailer von „Selbst ist die Braut“.

3. Die Hochzeit meines besten Freundes

Sehen wir mal von der fürchterlichen Gesangseinlage von „I say a little Prayer“ ab, ist dieser Hochzeitsfilm wirklich ein absolutes Muss. Nicht nur hat Die Hochzeit meines besten Freundes mit Julia Roberts, Cameron Diaz und Rupert Everett eine absolute Starbesetzung. Nein, auch die Story ist nicht so platt wie du es vielleicht sonst von Hochzeitsfilmen gewohnt sein könntest.

Die Story: Juliannes (Julia Roberts) Plan ist es, die Verlobung ihres besten Freundes Michael (Dermot Mulroney) mit der bezaubernden Kimberly (Cameron Diaz) zu sabotieren. Immerhin hat sie jetzt, nach all den Jahren geschnallt, dass sie in Michael verliebt ist. Also spinnt sie jede Menge Intrigen, die nach und nach auch Wirkung zeigen …

Gucken, weil: Ach, dieser Hochzeitsfilm ist aus mehreren Gründen einfach großartig. Da ist zum Beispiel Juliannes bester Freund George (gespielt von Rupert Everett), den du einfach lieben wirst. Oder die schreckliche Gesangseinlage in der Karaoke-Bar von Cameron Diaz, die du mit Sicherheit danach noch sympathischer finden wirst. Oder eben Julia Roberts, die das ein oder andere Mal einen Wutausbruch auf dem Anrufbeantworter von George loslässt.

Wo gibt es ihn? Z.B. bei Netflix.

Der Trailer von „Die Hochzeit meines besten Freundes.“

4. Bride Wars – Beste Feindinnen

Ja, so eine Hochzeit kann selbst die besten Freundinnen auseinanderbringen. Das zeigt Bride Wars ziemlich deutlich. Neben einfach guter Unterhaltung á la Hollywood gibt dir dieser Hochzeitsfilm aber auch jede Menge Input für das, was du vielleicht an deinem großen Tag noch brauchen könntest.

Die Story: Emma (Anne Hathaway) und Liv (Kate Hudson) sind eigentlich seit Kindertagen unzertrennlich. Doch als sich beide sich dasselbe Datum für ihre Traumhochzeit im Plaza Hotel in New York City sichern, muss die Freundschaft eine ziemlich harte Bewährungsprobe aushalten.

Gucken, weil: Ja, hier ist einiges sehr klischeehaft, aber es macht einfach Spaß, Kate Hudson und Anne Hathaway bei ihrem Braut-Kampf mit allen Boshaftigkeiten zu beobachten. So bekommt Emma von Liv die falsche Bräunung, für die sie sich wiederum mit einer fiesen Haartönung rächt. Am Ende ist der Zickenkrieg ein wenig too much. Aber hey, vielleicht soll das ja eine Warnung sein, dass du es mit deiner besten Freundin nie so weit kommen lassen sollst.

Wo gibt es ihn? Z.B. Amazon Prime.

Der Trailer von „Bride Wars“.

5. 27 Dresses

Ja, ja, dieser Film ist definitiv was für echte Romantiker:innen! Aber 27 Dresses bietet tatsächlich noch mehr als nur Schnulzkram. In welchem Hochzeitsfilm gibt es bitte sonst so viele Kleider zu bestaunen?

Die Story: Jane (Katherine Heigl) liebt Hochzeiten. Allerdings ist sie Single und war bisher „nur“ Brautjungfer für ihre Freundinnen –und zwar bereits unglaubliche 27 Mal. Jetzt soll sie die Hochzeit ihrer Schwester organisieren. Was schwerer ist, als es vielleicht klingen mag. Denn Jane ist in den Zukünftigen ihrer Schwester verliebt. Jede Menge Zwist ist also vorprogrammiert. Doch als Hochzeitsreporter Kevin (James Marsden) auftaucht, nimmt die Geschichte noch einmal eine ganz andere Wendung …

Gucken, weil: Wie gesagt: Hochzeitskleider und Wedding-Inspo so weit das Auge reicht. Und auch sonst ist 27 Dresses der perfekte Hochzeitsfilm, wenn du einfach mal nicht nachdenken möchtest. Leichte Unterhaltung at it’s best!

Wo gibt es ihn? Z.B. bei Amazon Prime.

Der Trailer von „27 Dresses“.

Fazit: Hochzeitsfilme gehen immer

Um sich diese Hochzeitsfilme anzuschauen, musst du natürlich nicht kurz vor deiner Trauung stehen. Völlig egal, ob deine Hochzeit wegen Corona um ein weiteres Jahr verschoben werden musste, du demnächst vielleicht Gast auf einer Trauung bist oder rein gar nichts mit Heiraten am Hut hast. Diese 5 Klassiker kannst du einfach immer gucken.

Noch mehr zum Thema Hochzeit gefällig?

Hochzeitsfotos: Fotografin Sophie Weise erzählt uns, wie du am besten einen Profi findest und warum du gerade hier nicht knausrig sein solltest …

Diese 10 Typen von Hochzeitsgästen kennen wir alle — welcher bist du?

Kleid, Location, Geschenke: Das sind die neuen Hochzeitstrends!