Dating

11 Themen, die jedes erste Date kaputtmachen

Erste Dates können eine wunderbare Sache sein – wenn die Gespräche stimmen. Hättest du gewusst, dass diese 11 Gesprächsthemen absolute Stimmungskiller sind?

Gesprächsthemen beim ersten Date
Wir zeigen euch, welche Gesprächsthemen du beim ersten Date meiden solltest. (Credit: Pexels)

Oft sind erste Dates so schrecklich, dass wir noch Jahre später davon zehren und uns mit Freunden darüber amüsieren. Was wir daraus lernen? Es gibt einige Gesprächsthemen, die beim ersten Date absolut nichts zu suchen haben. Zwar verläuft jedes Date auf seine Weise, doch die Erfahrungen auf dem Dating-Markt sprechen für sich: Wir zeigen dir, welche Themen echte Undinge sind. 

11 Themen, die beim ersten Date absolut nichts zu suchen haben

74 % der Deutschen glauben laut einer Umfrage an die Liebe fürs Leben. Doch um die große Liebe zu finden, müssen wir erst mal das Flirten beim ersten Date erfolgreich meistern. Wer also ein zweites und drittes Date möchte, sollte sich diese Tipps zu Herzen nehmen und auf diese 10 Gesprächsthemen beim ersten Date verzichten: 

1. Single sein ist sooooo geil!

Dein Single-Leben ist der Hammer? Du gehst oft und gerne feiern und beim letzten Mal ist dir dabei sogar das Höschen verloren gegangen? Du magst deine Anekdoten über das sexy Single-Dasein superspannend finden, aber für ein erstes Treffen mit einem potenziellen Lebensabschnittsgefährten ist das nicht das richtige Gesprächsthema. 

Warum bist du denn überhaupt auf diesem Date, wenn im Moment das Alleinsein so sehr genießt? Du brauchst dich beim ersten Kennenlernen gar nicht erst zu bemühen, wenn du doch eigentlich mit dem Kopf in den Wolken und mit dem Herzen im nächsten One-Night-Stand steckst.

2. Smalltalk Deluxe

Es gibt Ratgeber, die empfehlen, über das Wetter zu sprechen, um die Stimmung zu lockern. Doch sind wir mal ehrlich: Wer über das Wetter spricht, hat schon zu Beginn die Kontrolle über das Gespräch verloren. Diese leeren Floskeln führt zu nichts außer peinlicher Stille beim Kennenlernen. 

Ebenso sind die stinklangweiligen Haustiere deiner besten Freundin oder dein neues Auto keine Themen, die begeistern. Sollte es zu einer längeren Gesprächspause kommen, greife einfach auf eine Frage zurück, die du dir im Vorfeld überlegt hast. Brauchst du hierfür Inspiration, helfen dir vielleicht unsere 10 tiefsinnige Fragen, die du beim Date wirklich stellen solltest.

Paar, love, date
Kino und Theater sind gute Ideen für das erste Date, wenn man sich davor und danach noch Zeit zum Kennenlernen lässt.

3. Lästern

Du findest das Outfit der Frau am Nebentisch schrecklich, oder ärgerst dich über einen Satz deiner Kollegin? Behalte es besser für dich. Oberflächigkeiten und Lästereien sind beim ersten Date tabu - auch beim zweiten Date übrigens. Denn die Sache mit dem Lästern ist die: Am Ende verrät man dabei viel mehr über sich als über andere. Du möchtest doch nicht schon vor eurem ersten Kuss das peinliche Schweigen herausfordern.

Negative Äußerungen führen unterschwellig dazu, dass wir unattraktiver wirken. Versuche also, nur das zu erzählen, was bei einem ersten Kennenlernen interessant sein kann. Das richtige Gesprächsthema zu finden ist nicht leicht, aber zeige dich wenigstens von deiner selbstzufriedenen und positiven Seite.

Frau zählt Geld
Beim ersten Date über Geld zu sprechen ist umstritten. Doch gibt es eindeutig tiefsinnigere Gesprächsthemen für euer erstes Date!

4. Die kleinste Violine der Welt

Es gibt Dating-Plattformen, die werben mit dem beruflichen Erfolg ihrer Mitglieder. Du musst natürlich selbst entscheiden, ob du beim ersten Date am liebsten Themen wie Geld & Jobperspektiven behandelst? Sei jedoch gewarnt, dass weder Prahlereien noch Geldsorgen besonders heißeThemen sind, die dich deinem Gegenüber näher bringen

Laut einer Umfrage sucht man sein Glück mit Geld allein übrigens vergeblich. Ganze 61 % der Befragten geben hier an, dass Geld und Glück nichts miteinander zu tun haben. Nur an einer Stelle des ersten Dates sollte daher über Geld gesprochen werden: Wenn der Kellner die Rechnung bringt.

Date-Situation
Absolutes No-Go: über den Ex beim ersten Date sprechen.

5. Exen

Du warst mit deinem Ex häufig im Italienurlaub? Der Mann hat dir die schönsten Orgasmen überhaupt geschenkt und war zusätzlichen noch dein bester Freund? Schön für euch, aber diese Informationen gehen keinen anderen Menschen etwas an und sollten keine Gesprächsthemen deines ersten Dates sein. 

Denn über deinen Ex-Partner zu sprechen kann nur nach hinten losgehen. Versetze dich doch mal in die Situation deines Gegenübers. Wie würde es dir gefallen, schon beim ersten Date unterschwellig mit der ewig unerreichbaren Sabine/Sandra/Heidi verglichen zu werden?

Bei deinem Date sollte einzig und allein dein Gegenüber zählen, nicht deine Vergangenheit. Also schwelge besser nicht in Erinnerungen und vermeide auf jeden Fall Sätze wie: „Welch ein Zufall, das ist ja auch der Lieblingsdrink von meinem Ex!“

Hund ist krank
Beim ersten Date ist deine letzte Erkältung nicht das erstbeste Thema.

6. Rücken & Kopf

Egal, ob ein kürzlich überstandener Magen-Darm-Infekt oder eine Rückenverspannung: wir alle haben hie rund da unsere kleinen Laster zu tragen. Das heißt aber nicht, dass wir unsere gesamte Krankheitsgeschichte beim ersten Date preisgeben sollten. Das drückt die Stimmung in den Keller. 

Eine Ausnahme gibt es allerdings: Wenn du merkst, das Date verläuft sexyer als gedacht, kannst du deine Rückenprobleme vielleicht doch einmal vorsichtig anbringen. Wenn dein Gegenüber darauf mit einer heißen Massage antwortet, dann: Jackpot! You're in! 

Anxiety Woman
Betroffene einer Panik-&Angststörung fühlen sich oft so, als würden sie verrückt werden. Der Kontrollverlust über Gedanken & körperliche Empfindungen ängstigt zusätzlich.

7. Lebenskrisen

Manche Probleme sind einfach zu gravierend für die Leichtigkeit eines ersten Dates. Die Themen sollten sich hier weniger um deine jahrelange Depression drehen, als vielmehr um deinen Weg aus der Trauer. Wenn der Verlust eines geliebten Menschen, Panikattacken oder deine Alkoholsucht noch immer deine Gedanken beherrscht, dann solltest du darüber nachdenken, ob Dating überhaupt das Richtige für deine momentane Situation ist. 

Beim ersten Date suchen die meisten Menschen kein Seelenheil, sondern einen potenziellen Geschlechtspartner. Dein Date weiß im schlimmsten Fall nicht damit umzugehen und nachdem du deinen emotionalen Ballast abgeladen hast, wirst du keine so passende Antwort erhalten wie von langjährigen Freunden.

Frau in der U-Bahn
Du bist sicher eine aufregende Person, aber sprich nicht nur über dich selbst.

8. I bims: Wichtig!

Ein reges Mitteilungsbedürfnis kann eine durchaus positive Eigenschaft sein, vor allem bei einem Date. Immerhin bedeutet das, dass du dich deinem Date gegenüber öffnest. Doch halte deine witzigen Geschichten in Grenzen und lasse zwischendurch Pausen. Vielleicht hat dein Gegenüber etwas zu erwidern?

Die ganze Zeit nur über sich selbst zu sprechen, oder gar deinen Gesprächspartner in einer Geschichte zu unterbrechen, wirkt selbstbezogen. Der Schlüssel für ein gelungenes Date ist das gegenseitige Interesse füreinander.

Zwei Finger dringen in Orange ein
Egal, ob es um Selbstbefriedigung geht, oder um Sex mit einer anderen Person: Beim ersten Date ist es ein heikles Thema.

9. Sex, Sex, Sex

Zugegeben: Sex ist ein aufregendes und unterhaltsames Gesprächsthema und es kann so manche Datesituation anheizen. Sei beim ersten Date jedoch besonders vorsichtig, welche Informationen du über dich preisgibst. Der beste Sex deines Lebens war mit diesem heißen Brasilianer in dem kleinen Waldstück nur ein paar Minuten entfernt? Behalt es für dich. Das kann auf dein Date ziemlich einschüchternd wirken. 

Weder deine Lieblingsstellung noch die Anzahl deiner bisherigen Sexualpartner der deine persönliche Sex Bucketlist musst du bei eurem ersten Date unbedingt preisgeben. Selbst dann nicht, wenn dein Gegenüber stolz von seinen bisherigen Eroberungen spricht. 

Frau auf Bett
Du bist auf Diät? Kein Problem! Aber lass es deinen Datingpartner bitte nicht wissen.

10. Diäten

Wir alle haben unsere Unsicherheiten und selten sind wir tatsächlich zufrieden, auch wenn wir auf keinen Fall einem extremen Schönheitsideal hinterherlaufen sollten. Natürlich sind wir beim ersten Date aufgeregt und sehen vermeintliche Problemzönchen noch deutlicher.

Doch diese Unsicherheiten sollten kein Thema beim ersten Date sein. Entweder verkommen sie zum absoluten Stimmungskiller oder zum Fishing for Compliments. Und wer bekommt schon gerne erzwungene Komplimente.

Unsicherheiten sollten beim ersten Date besser nicht zur Sprache gebracht werden.

11. Das letzte Wochenende mit der Crew

Partystorys & Alkoholabstürze können durchaus amüsanter Gesprächsstoff sein (jedenfalls soweit wir uns daran erinnern können). Doch halte die Geschichten über deine Eskapaden auf einem Minimum. Oder möchtest du wirklich, dass dein Date von deiner unkontrollierten Tanzeinlage zu Helene Fischer im Bierkönig auf Malle weiß? Wahrscheinlich nicht. Die Sache mit ersten Eindrücken ist die: Sie lassen sich nur schwerlich wieder korrigieren.

Letzte Eskapaden sind nicht die besten Gesprächsthemen beim ersten Date.

Fazit: Streng dich einfach ein bisschen an

Manche Gesprächsthemen bleiben beim ersten Date besser unerwähnt. Haben wir uns erst einmal in ein Gespräch manövriert, gibt es oft kein Zurück mehr.

Hast du eines der 10 Themen wiedererkannt, die beim ersten Date besser nicht angesprochen werden sollten und Flashbacks an eines der Themen deiner letzten ersten Dates gehabt? Vielleicht weißt du nun, warum es nicht so wirklich gepasst hat oder warum du plötzlich selbst kein Interesse mehr an deinem Date hattest. Spare diese Tabu-Themen bei deinem nächsten ersten Date einfach aus und versuche es mit tiefsinnigen Gesprächen!