Frau mit Blatt im Wald natur
Waldbaden. Im Einklang mit der Natur und dir selbst sein. (Photo: www.pexels.com)

Waldbaden als Gesundheitskur: 4 positive Effekte

Wie genau badet man in der Natur & warum ist Waldbaden so gesund für dein Immunsystem? Wir erklären, was neue Studien beweisen.

Während wir noch immer im Homeoffice festsitzen, gehen viele langsam aber sicher die Wände hoch. Wir essen zu viel, haben wieder mit dem Rauchen angefangen und trinken zu viel zu wenig. Wasser, wohlgemerkt. Wein, Bier und Gin Tonic scheinen mittlerweile bei den meisten #Zuhausebleibern als angebrachte Hydration angesehen zu werden. Dieser neue Corona-Lebensstil macht blass, wabblig und einsam. 

Dabei gibt es so viele Studien, die echte Beweise dafür liefern, wie es uns besser gehen kann. Waldbaden ist eine Möglichkeit, sich vor dem Corona-Blues zu schützen. Sich in der Natur zu bewegen und mit ihr im Einklang zu sein gehört in jedem Fall dazu. Doch ist das schon die Antwort auf unsere Fragen? Wie viel gesünder wirst du tatsächlich, wenn du dich durch den Wald bewegst? Wir haben mal recherchiert.

Freundesgruppe, Natur, Wandern, Grillen
Beim Spazieren mit der WG trifft man auf andere Menschen und ist weniger einsam.(Photo: alvarez)

1. Waldbaden gegen die Einsamkeit

Corona hat die Gesellschaft gespalten: Es gibt die, die ganz allein Zuhause Sitzen und nur darauf warten, endlich wieder ein wenig Action um sich zu haben. Es gibt aber auch die Kandidaten, die mit Mitbewohnern oder der Familie über Monate eingesperrt waren und sich nach anderen Kontakten sehnen. 

In jedem Fall sind die meisten in ihrem Kosmos des eigenen Zuhauses gefangen. Vielen fällt es schwer, sich in diesen Zeiten überhaupt daran zu erinnern, wie andere Menschen arbeiten und leben. Bei einem Spaziergang kommst du zwar nicht in intensiven Kontakt mit den Mitmenschen, doch immerhin rufst du dir selbst ins Gedächtnis, dass es sie gibt. 

Frau Wald
Wer seine Durchblutung fördern möchte, wird nicht umhin kommen, sich mehr zu bewegen & Sport zu treiben!(Photo: istock, MarioGuti)

2. Waldbaden für ein besseres Immunsystem

Eine neue Studie der Scientific Reports hat herausgefunden, dass schon etwa zwei Stunden in der Woche, die du in der Natur verbringst, deine Gesundheit beeinflussen. Wichtig ist dabei, dass du sie tatsächlich in der Natur verbringst und nicht etwa die 10 Minuten dazuzählst, die du am Tag zum Einkaufen und zurück per pedes zurücklegst.

Dein Immunsystem profitiert nicht nur davon, wenn du dich gut ernährst. Du brauchst auch frische Luft um die Nase und einen geregelten Tagesablauf im Homeoffice.

3. Waldbaden macht sportlich

In der Studie wird nicht davon gesprochen, dass du dich während des Waldbadens sportlich betätigen musst. Tatsächlich reicht es vollkommen, einen einstündigen Spaziergang hinter dich zu legen. Dabei verbrennst du nicht sonderlich viele Kalorien, aber du bewegst dich dennoch. Und genau das ist der Knackpunkt: Wer nämlich erst einmal mit der Bewegung angefangen hat, der ist viel mehr gewillt auch mehr Bewegung und Sport zu treiben. 

Frau im Feld, Natur, Korn
Stärke deine Kreativität, indem du dich auf etwas Neues einlässt.

4. Waldbaden macht kreativ

Viele Dichter und Denker, Künstler und Freischaffende haben ihre besten Ideen in der freien Natur. Logisch eigentlich. Wenn du immer nur auf deine Raufasertapete stierst, dann ist es eigentlich klar, dass dir keine sonderlich großen Inspirationen über den Weg laufen. Nimm beim Waldbaden also auf jeden Fall dein Tagebuch mit, falls dir eine interessante Idee kommt.

Wenn du verzweifelt nach Kreativität suchst, dann könnten dir diese 30-Tage-Challenges dabei helfen, deine Inspiration zu finden. Vielleicht kommst du auch auf schöne Ideen, um deinen Balkon umzugestalten. Dieses Jahr werden ja viele Urlaub auf Balkonien verbringen.

Embrace the freedom

Seit Corona haben wir viel mehr Zeit, um uns in der Natur zu bewegen. Warum denn dann nicht einfach ein bisschen länger als zwei Stunden in der Woche den Wald auskosten? Vielleicht macht es dir ja Spaß und du bekommst Lust auf mehr!

Vorschläge für ein wenig Spaß in der Natur haben wir natürlich auch für dich! Wie wäre es mit ein wenig FFK? Wir haben das FKK-Knigge für den Strand für dich! Für welches Mikroabenteuer ihr euch auch immer entscheidet: Waldbaden in der Natur ist in jedem Fall eine Alternative für die Tage in der Isolation. Wenn du seit Corona zur Weinkennerin geworden bist, dann sollte dir eine Weinwanderung auf den deutschen Weinwanderwegen ebenfalls zusagen.


Lifestyle