Veröffentlicht inTravel

Diese Rucksäcke darfst du im Flugzeug nicht ins Handgepäck nehmen

Du willst deinen Rucksack als Handgepäck mit ins Flugzeug nehmen? Dann lies hier, welche sich definitiv nicht für dieses Vorhaben eignen.

Vor der Reise machen sich viele tagelang Gedanken darüber, welches Handgepäck sie für die nächste Flugreise benutzen sollen. Ich bin da genauso, denn die Richtlinien, die jede Airline für sich selbstständig aufstellt, kann ganz schön verwirrend sein. So ist es nicht verwunderlich, dass das Reisen mit einem Rucksack als Handgepäck auch immer ein Risiko darstellt. Welche Dinge du dabei beachten musst und welche Rucksäcke nicht für das Handgepäck geeignet sind.

Rucksack als Handgepäck: Welche 3 Dinge du nicht machen solltest

Der Rucksack ist eine der beliebtesten Formen des Handgepäcks. Doch Rucksack ist nicht gleich Rucksack. Wir zeigen dir, auf welche drei Dinge du achten solltest, wenn du deinen Rucksack als Handgepäck mit auf deine Flugreise nehmen möchtest.

Frau mit Rucksack am Flughafen
Wenn du deinen Rucksack als Handgepäck nutzt, solltest du einiges beachten. Foto: IMAGO Images / Addictive Stock

1. Rucksack mit Rollen wählen

Auch wenn es noch so komfortabel ist, wenn man den Rucksack aufsetzen und gleichzeitig auch noch ziehen kann, sollte dein Handgepäckrucksack keine Rollen haben. Denn diese Rucksäcke sind viel schwerer als die normalen Handgepäckrucksäcke und nehmen auch viel mehr Platz im Gepäckfach weg.

2. Ein Rucksack mit einem harten Material mitnehmen

Je weicher der Rucksack, desto besser. Wenn du einen Rucksack mit einer harten Schale oder einem harten Stoff als Handgepäck benutzt, bekommst du ersten nicht so viel rein, da sich der Stoff nicht gut denen kann und zweitens kannst du ihn so leichter tragen und bequemer ins Handgepäckfach schieben.

3. Der Rucksack sollte nicht nur ein Fach haben

Viele Rucksäcke weisen nur ein Hauptfach auf, in welchen sich alle Dinge befinden. Wenn du deinen Rucksack allerdings als Handgepäck benutzen möchtest, sollte er so viele Fächer wie möglich haben, damit deine Sachen sicher sind und nicht so schnell verrutschen können. Außerdem kommst du durch diese Ordnung schnell an deine gewünschten Dinge heran und musst nicht lange in dem Rucksack kramen.

Rucksack als Handgepäck: Effektiv & praktisch

Wer sich dafür entscheidet, seinen Rucksack als Handgepäck zu benutzen, wählt eine praktische und effektive Variante. Immerhin hast du durch den Rucksack auf deinem Rücken beide Hände frei und kannst dich entspannt am Flughafen und im Flugzeug bewegen. Wenn du unsere Tipps beachtest, wird also auf der nächsten Flugreise nichts schief gehen.