Wenn es um einen ausgiebigen Strandurlaub geht, zieht es Millionen Deutsche jährlich nach Kroatien. Neben 1000 Inseln hat das Land auch jede Menge Sehenswertes auf dem Festland zu bieten. Warum Kroatien so beliebt ist und welche fünf Reiseziele in Kroatien auf jeden Fall einen Besuch wert sind, erfährst du hier!

Reiseziele in Kroatien: Das macht sie so beliebt

Es gibt dutzende Gründe, warum Kroatien das perfekte Reiseziel für deinen Sommerurlaub ist. Um nur einige zu nennen: 2500 Sonnenstunden im Jahr (Deutschland hat im Vergleich nur 1650), ganz viel Geschichte, eine leckere Küche und unglaubliche Natur. Wenn man den Touristenhochburgen ausweicht, ist Kroatien außerdem um einiges günstiger als beispielsweise Italien oder Griechenland. Wenn du jetzt Lust auf das Land bekommen hast, lass dich von unseren fünf Reisezielen in Kroatien inspirieren.

1. Rovinj

Rovinj ist ein wunderschönes Reiseziel, wenn du dich nach Historie, Stadturlaub und mediterranem Flair sehnst. Die Stadt liegt an der Westküste Kroatiens, ihr zu Fuße die Adria. Besonders berühmt ist Rovinj für die malerische Altstadt. Der Ort schlängelt sich einen Berg hinauf, auf dessen Spitze eine Kirche aus dem 18. Jahrhundert steht.

In Rovinj kannst du den perfekten Kurzurlaub verbringen, denn du kannst in kurzer Zeit ganz viel machen. Sei es ein Stadtbummel durch die Altstadt, eine Delfin-Tour oder sogar – und das ist völlig verrückt – mit einem Schnellboot für einen Tag nach Venedig. Da Venedig quasi gegenüber liegt, braucht man nur knapp vier Stunden mit der Fähre.

Rovinj Kroatien
Rovinj ist die wahrscheinlich schönste Stadt Kroatiens. Foto: Spanic von Getty Images Signature via Canva

2. Pula

Pula liegt etwas südlicher al Rovinj und könnte auf den ersten Blick mit Rom verwechselt werden. Denn Pula ist berühmt für sein riesiges Amphitheater. Das Theater, das dem Kolosseum wirklich sehr ähnlich sieht, wurde bereits im 1. Jahrhundert errichtet und ist dafür erstaunlich gut erhalten. Außerdem findest du in der Innenstadt auch noch einen Triumphbogen aus dem Jahre 30 vor Christus und einen wunderschönen Doppelbogen aus dem 2. oder 3. Jahrhundert. Pula ist also definitiv etwas für Geschichtsliebhaber:innen.

Aber auch an Stränden mangelt es Pula nicht. Wenn du einen Tag lang mal alles vergessen und komplett entspannen möchtest, können wir dir den Pjescana Uvala Strand oder den Valkane Strand sehr empfehlen. Letzterer ist auch für Menschen mit einer körperlichen Beeinträchtigung super zu erreichen.

Pula Kroatien
Rom oder Pula? Man weiß es erst auf den zweiten Blick… Foto: master2 von Getty Images Pro via Canva

3. Brač

Dieses Reiseziel in Kroatien ist für seine goldenen Strände weltberühmt. Brač ist eine Insel im Adriatischen Meer und neben seiner Strände vor allem für den Badeort Bol bekannt. Auf der Insel kannst du das historische Kloster Eremitage Blaca, den Aussichtspunkt Vidova Gora oder eben das berühmte Goldene Horn besichtigen. Dabei handelt es sich um einen Strand, der etwa 100 Meter ins Wasser ragt und somit von beiden Seiten von Wasser umgeben ist. Er gilt als einer der schönsten Strände Kroatiens.

Goldene Horn Brac
Das Goldene Horn sieht vor allem von oben surreal aus. Foto: Jurij Savenko's Images via Canva

4. Zagreb

Natürlich darf bei den Reisezielen in Kroatien nicht die wunderschöne Hauptstadt fehlen. Das Flugunternehmen Ryanair empfiehlt für einen Trip in die Hauptstadt zum Beispiel den Jarun – einen kleinen See zum SUP fahren und schwimmen mitten in Zagreb, den Nationalpark Medvednica oder den Stadtpark Maksimir.

Auch wenn Zagreb nicht so bekannt ist wie London oder Paris ist es eine extrem sehenswerte Stadt, die allerhand zu bieten hat. Wenn du also nicht weit von der Hauptstadt Urlaub machst oder einen reinen Städteurlaub planst, lohnt sich ein Besuch.

zagreb reiseziele in kroatien
Zagreb ist eine besonders grüne Hauptstadt. Foto: IMAGO Images/ YAY Images

5. Plitvicer Seen

Unser letztes Reiseziel in Kroatien ist der Nationalpark Plitvicer Seen. Wenn du Bilder von diesem Ort siehst, denkst du sicherlich, dass der nicht von dieser Welt ist oder aus einem Hollywood-Streifen entsprungen sein muss. Plitvicer Seen ist der älteste und größte Nationalpark Kroatiens und sogar Teil des UNESCO-Welterbes. Wenn du durch den Nationalpark gehst, kommst du an türkisblauen Seen, Gewölben, Höhlen und Wasserfällen vorbei. Außerdem leben im Park Bären, Wölfe und Wildschweine.

Der Nationalpark Plitvicer Seen ist nur etwa zwei Stunden von Zagreb entfernt und ein tolles Ziel für einen Tagesausflug.

Plitviker Seen
Bilder aus dem Nationalpark sehen surreal aus. Foto: Fodor90 getty images via Canva

Dir hat der Artikel gefallen? Hier findest du noch weitere Reiseziele.