Veröffentlicht inTravel

Warum das Auswärtige Amt vor diesem beliebten Urlaubsland warnt

Das Auswärtige Amt hat eine Teil-Reisewarnung für ein beliebtes Urlaubsland veröffentlicht. Welches Land gemeint ist, erfährst du hier.

© EdNurg - stock.adobe.com

Kurztrip im Herbst: 3 Orte für absolute Indian Summer Vibes

Ein kurzer Städtetrip lohnt sich vor allem im Herbst. Denn dann zaubern die bunten Bäume ein magisches Ambiente. Diese 3 Orte bieten absolute Indian Summer Vibes!

Wenn Winterjacken und Schals die Straßen deutscher Städte bevölkern, zieht es viele in die Sonne. Ägypten steht hoch im Kurs, das zeigt beispielsweise der Nürnberger Flughafen. Ende Oktober fliegen hier vier Airlines bis zu elfmal die Woche nach Hurghada. Jetzt kann das Auswärtige Amt vielen Urlauber:innen jedoch einen Strich durch die Rechnung machen. So hat dieses jetzt eine Teilreisewarnung für das Land veröffentlicht. Grund dafür ist der zuspitzende Konflikt im Nahen Osten und spezifische Sicherheitsbedenken in Ägypten selbst. Auch du möchtest dieses Jahr dem Winter in Deutschland entfliehen und das Land in Nordostafrika besuchen? Dann solltest du dir diesen Artikel unbedingt anschauen.

Aus diesem Grund tritt die Teilreisewarnung in Kraft

Das Auswärtige Amt betont, dass man vor allem vom Norden der Sinai-Halbinsel und dem ägyptisch-israelischen Grenzgebiet Abstand nehmen sollte. Selbst im Süden der Sinai-Halbinsel rät die Behörde von „unbegleiteten, individuellen Ausflügen“ ab. Zudem kommt es in Ägypten vereinzelt zu pro-palästinensischen und anti-israelischen Demonstrationen.

ägypten pyramiden kamele
Hättest du es gedacht? Ägypten soll eines der attraktivsten Reiseländer für den Herbst sein. Foto: Murat Şahin Pexels via Canva

Erhöhte Vorsicht geboten

Trotz der Beliebtheit ägyptischer Touristenziele wie dem Roten Meer, weist das Auswärtige Amt darauf hin, „besondere Vorsicht walten“ zu lassen. So solltest du Ausflüge nur in lizenzierter, ortsansässiger Begleitung durchführen. Das gilt für Tauch- und Schnorchel-Touren ebenso wie für Wüstenexkursionen. Große Menschenansammlungen, insbesondere nach dem Freitagsgebet, sind laut dem Auswärtigen Amt, zu meiden.

Andere Reiseziele für deinen Urlaub?
Reiseziele im September: An diesen Orten ist jetzt noch Sommer
Urlaub in den Herbstferien: Diese 3 Städte musst du gesehen haben
Reiseziele für den Oktober: Hier kannst du auch noch im Herbst planschen
Diese 5 Reiseziele im November sind DIE Geheimtipps für deinen Winterurlaub

Der Grund für die Warnung wird durch einen traurigen Vorfall untermauert: An einer touristischen Stätte in Alexandria erschoss ein Polizist kürzlich zwei israelische Tourist:innen und einen ägyptischen Tourguide. Obwohl es sich um einen Einzelfall handelt, ist das Risiko real und verdient Beachtung.

Ägypten-Urlaub gebucht: Ich möchte stornieren

Falls du Bedenken hast und deinen Ägypten-Urlaub stornieren möchtest, gibt es ein paar Dinge, die du wissen solltest. Bei Pauschalreisen bekommst du dein Geld in der Regel nur dann zurück, wenn die Reise in ein Gebiet führt, vor dem auch explizit gewarnt wird. Bei Tagesausflügen sieht es schwieriger aus. Angst vor einem Terroranschlag oder die Sorge vor Kriegsausbreitung rechtfertigen keine Gratis-Stornierung.

Das Auswärtige Amt betont, dass nicht die Reisewarnung, sondern „außergewöhnliche, unvermeidbare Umstände“ den Ausschlag für eine mögliche Rückerstattung geben. Im Zweifel solltest du dich direkt mit deinem Reisebüro oder Veranstalter in Verbindung setzen.

Fazit: Informiere dich unbedingt über dein Urlaubsland

Ägypten bleibt ein attraktives Urlaubsziel, aber aktuelle Entwicklungen erfordern ein hohes Maß an Aufmerksamkeit und Vorsicht. Wenn du dennoch reisen möchtest, informiere dich gründlich, halte dich an die Sicherheitsanweisungen und bleibe flexibel, um auf mögliche Veränderungen der Lage reagieren zu können.