Veröffentlicht inTravel

Darum dürfen Flugzeuge auf keinen Fall schwarz lackiert sein 

Begibst du dich auf eine Flugreise, sind die meisten Flugzeuge, bis auf wenige Ausnahmen, eigentlich immer weiß. Welcher Grund dahintersteckt und warum man schwarze Flugzeuge unbedingt meiden sollte. 

Auf meinen Flugreisen habe ich mir schon öfters Gedanken darüber gemacht, warum es nur wenige Flugzeuge gibt, die bunt oder sogar schwarz lackiert sind. So waren alle Flieger, in denen ich saß, bis auf die Logos der jeweiligen Airlines weiß angestrichen. Handelt es sich hierbei, um eine strikte Luftfahrt-Regel oder gefällt vielen die Farbe Weiß einfach mehr als bunt oder schwarz? Was hinter der weißen Lackierung steckt und warum Flugzeuge auf keinen Fall schwarz sein dürfen, erfährst du in diesem Artikel. 

Darum sind die meisten Flugzeuge weiß 

Das Reisemagazin Travelbook hat sich ebenfalls mit der Frage beschäftigt, warum die meisten Flugzeuge weiß lackiert sind. Anders als vermutet, steckt dabei keine Regel dahinter, die die Luftfahrt aufstellt. Wie ein Flieger lackiert wird, liegt ganz allein bei der Airline, wie der Flugzeugbauer Airbus dem Magazin erklärt. „Rein technisch wäre jeder Anstrich möglich“, so ein Sprecher des europäischen Flugzeugherstellers. 

Dass sich viele Fluggesellschaften schlussendlich für die weiße Lackierung entscheiden, hat jedoch auch technische Gründe. Anders als andere Farben reflektiert das Weiß nämlich das einfallende Sonnenlicht. Würde eine Maschine einen dunkleren Anstrich wie dunkelblau oder schwarz haben, würde das Licht absorbieren. Die Folge: Der Flieger erhitzt stärker.

Mehr zum Thema Flugzeuge?
Darum solltest du im Flugzeug niemals Haarspray benutzen 
Diese Fakten über Turbulenzen im Flugzeug willst du gar nicht wissen
6 Dinge, die du im Flugzeug komplett kostenlos bekommst

Das bestätigt auch der Airbus-Sprecher. „Fakt ist sicherlich, dass sich ein in hellerer Farbe lackierter Flugzeugrumpf weniger stark in der Sonne aufwärmt und dann durch die Klimaanlage abgekühlt werden muss als ein dunkler.“ Ein weißes Flugzeug, welches das Sonnenlicht reflektiert, ist somit auch günstiger. Der Grund: Die Klimaanlage hat nicht so viel damit zu tun, das Flugzeug abzukühlen. 

Flieger in Weiß: Neben dem Erhitzen gibt es noch weitere Gründe 

Auch wenn das Erhitzen bei der Auswahl höchstwahrscheinlich die größte Rolle spielt, gibt es auch noch weitere Gründe, warum du am Flughafen eher weiße als bunte oder schwarze Flugzeuge siehst. Für eine Sonderlackierung, die nicht weiß ist, muss eine Airline nämlich tief in die Tasche greifen. Auf welche Kosten sich eine Lackierung in einer anderen Farbe beläuft, dazu wollte sich der Sprecher nicht äußern. Da der Preis von Airline zu Airline verschieden ausfallen könne. Weitere Gründe dafür das die meisten Flugzeuge weiß sind: 

1. Der Flieger ist leichter 

Entschließt sich eine Airline dazu, seine Flugzeuge in einer anderen Farbe zu lackieren, müssen sie mit ziemlich viel Gewicht rechnen. So wiegt eine Farbschicht mehrere Hundert Kilogramm. Die Welt hat im Jahr 2004 über das Montagewerk Finkenwerder in Hamburg berichtet und herausgefunden, dass die Lackierung beim Airbus A380 um die 700 Kilogramm wog. Die Standard-Lackierung mit dem Namen Eurowhite, die du bei den meisten Flugzeugen findest, ist nicht nur günstiger, sondern auch viel leichter. Der Grund: Für die Farbe werden im Gegensatz zu Sonderlackierungen nur wenige Schichten benötigt. 

sicherste Airline Flugzeug
Flugzeuge ohne Sonderlackierung sind viel leichter. Foto: Getty Images/ gruizza

2. Vögel erkennen weiße Maschinen besser 

Vor elf Jahren wurde eine Studie aus Amerika veröffentlicht, die herausfand, dass Vögel es leichter haben, weiße Flugzeuge zu erkennen. Der Grund lag laut den Forscher:innen daran, dass sich die weiße Farbe am besten von der grünen Umgebung abhebt. So ist das Risiko geringer, dass ein Vogel von einem weißen Flugzeug erfasst wird. 

3. Lackierungen in Eurowhite halten länger 

Alle sieben bis acht Jahre sind Airlines verpflichtet, ihre Flugzeuge neu zu lackieren. Da das für Sonderlackierungen enorme Kosten bedeuten würde, sind die meisten bunten Flugzeuge nicht lackiert, sondern aufgeklebt. Neben den geringen Kosten müssen Fluggesellschaften sich auch keine Gedanken, über die Haltbarkeit während der acht Jahre machen, da die Farbe Eurowhite nicht verblasst.