Wenn ich fliege, habe ich nie wirklich Präferenzen, wo ich im Flugzeug am liebsten sitzen möchte. Ich war auch nie der Typ Mensch, der extra Geld ausgegeben hat, um einen extra Sitzplatz zu buchen. Klar, wenn man zufälligerweise einem Fensterplatz zugeordnet wurde, ist das schon ein wie ein Sechser im Lotto, aber ob der nun in der ersten oder letzten Reihe ist, tangiert mich nie wirklich. Mittlerweile ist die Auswahl an Sitzplätze im Flugzeug fast schon wichtiger als das Hotel selbst, denn mein Ehemann leidet unter Flugangst und möchte daher immer im Gang setzen. Warum das so ist, dafür hat auch er keine wirkliche Erklärung.

Dementsprechend muss ich seit Jahren auf den unbeliebten Mittelsitz ausweichen und finde mich stets neben einer Person wider, die mir, wenn ich Pech habe, stundenlang auf die Pelle rückt. Das muss Liebe sein! Doch gibt es wirklich den perfekten Sitzplatz im Flugzeug? Wo dieser liegt und warum die erste Reihe nicht als Favorit gilt, erfährst du hier.

Sitzplätze im Flugzeug: Warum die Auswahl doch wichtig ist

Wie bereits erwähnt, ist mir die Sitzplatzauswahl im Flieger ziemlich schnuppe. Wichtig ist mir nur, dass ich nicht von meiner Reisebegleitung getrennt sitze. Dementsprechend buche ich meist schon direkt einen Sitzplatz dazu, auch wenn das zusätzliche Kosten bedeutet. Über die Reihen im Flieger habe ich mir da nie wirklich Gedanken gemacht — bis zu diesem Artikel. Welche Reihe besonders beliebt ist und wo du am besten nicht sitzen solltest, liest du jetzt.

1.Die letzte Reihe 

Der Sitzplatz in der letzten Reihe sollte laut dem Reiseblog Von Ort zu Ort reisen, im Flugzeug stets gemieden werden. Als Grund führt das Ehepaar eine Menge plausibler Erklärungen hinzu. Angefangen bei der Rückenlehne, die sich in der letzten Reihe meist nicht verstellen lässt und eine entspannte Flugzeit so fast unmöglich ist.

Frau Flughafen Flugzeug
Ganz hinten am Flugzeug zu sitzen hat eine Menge Nachteile. Foto: swissmediavision /

Für diejenigen, die eine schwache Blase haben und öfters einmal die Toilette aufsuchen wollen, empfiehlt sich jedoch, den Sitzplatz in der letzten Reihe zu buchen. Ich persönlich, die gefühlt nur einmal am Tag auf die Toilette muss, würde mich wahrscheinlich davon gestört fühlen, wenn ein Fluggast ständig neben meinem Platz darauf wartet, dass die Toilette frei wird. Dass der Gang im Flieger meist auch ziemlich eng ist und man immer irgendein Körperteil vor dem Gesicht hat, macht die Situation auch nicht leichter.

Fluggäste mit einem empfindlichen Magen oder einer Flugangst sollten übrigens die Finger von der hinteren Reihe lassen, da der Schwerpunkt des Flugzeuges von dort am weitesten entfernt ist. Die Folge: Turbulenzen und Schwingungen bemerkt man in der letzten Reihe umso mehr.

Übrigens: Welcher Sitzplatz im Flugzeug am gefährlichsten ist, liest du hier.

2. Der Sitzplatz in der goldenen Mitte 

Seit ein paar Jahren ist der mittlere Platz im Flieger fest für mich reserviert. Und leider hatte ich in all der Zeit nur sehr selten das Glück, dass der Fensterplatz leer war und ich aufrücken konnte. Mit Freund:innen oder der Familie im Schlepptau ist der mittlere Sitz zwar kein Problem, wenn jedoch ein Fremder neben dir am Fenster sitzt, fühlt man sich in der Mitte schon ziemlich eingequetscht.

Ein Sitzplatz in der Mitte ist bei vielen Fluggästen sehr unbeliebt. Credit: IMAGO/ Addictive Stock

Hat der Fluggast dann auch noch vergessen zu duschen oder vor dem Flieger eine ganze Schachtel Zigaretten geraucht, kann der Flug eigentlich nur noch eine Katastrophe werden. Solltet ihr also alleine fliegen, empfiehlt es sich, ein paar mehr Euros für einen Fenster- oder Gangplatz auszugeben, um nicht stundenlang wie in einer Sardinenbüchse neben zwei fremden Menschen zu sitzen.

Übrigens: Du möchtest allein verreisen, wir bieten dir 11 gute Gründe es endlich zu tun.

3. Die erste Reihe 

Die erste Reihe im Flugzeug ist nicht ohne Grund am teuersten. Hier erwartet dich Beinfreiheit ohne Ende. Gerade wenn du sehr groß bist, mit Kindern oder einem Baby verreist, solltest du immer in die erste Reihe investieren. Doch die erste Reihe ist immer sehr beliebt und meist auch ganz schnell ausgebucht, deshalb musst du bei der Buchung immer sehr schnell sein. 

Die Sitzplätze im Flugzeug: Kann man das wirklich pauschalisieren?

Eine Freundin von mir liebt es, in der Mittelreihe des Flugzeugs zu sitzen, weil sie so immer den Flügel im Blick hat, mein Freund liebt den Gangplatz und ein Bekannter von mir, muss immer in der Nähe der Toilette sitzen. Wie du siehst, hat jeder Mensch seine eigenen Vorstellungen, wo der beste Sitzplatz im Flugzeug ist.

Dementsprechend gibt es nicht den perfekten Sitzplatz. Mir persönlich ist es wirklich egal, wo ich am Ende des Tages sitze: Hauptsache, ich komme heil an meinem Zielort an. Trotzdem wäre es schön, in Zukunft auch mal auf die goldene Mitte verzichten zu können…

Mehr zum Thema Reisen: