Veröffentlicht inFashion

Unterhosen von H&M und Zara sind aus diesem Grund sind zu klein im Schritt

Deine Unterhosen sind zu klein und du suchst nach einem Grund? Fang nicht bei dir selbst an! Wir verraten dir, warum das ein allgemeines Problem ist.

Frau in Unterhose
Unterhose zu klein? Keine Sorge, das liegt nicht an dir selbst. Wir erklären, was hinter dem Phänomen steckt. Foto: IMAGO Images / Westend61

Viele Frauen können von diesem Problem ein Liedchen singen: Die Unterhose sitzt nicht richtig, kneift vielleicht sogar und manchmal quellen die Schamlippen über oder unter dem Stoff hervor. Natürlich sucht man in diesem Zusammenhang erstmal bei sich den Fehler und denkt, dass mit der eigenen Vulva etwas nicht stimmt. Allerdings ist das der vollkommen falsche Ansatz. Schuld suchen kann man bei der Modeindustrie und dem Fakt, dass diese Unterhosen zu klein machen. Wir erklären dir, was dahinter steckt.

Das Problem mit H&M, Zara & Co.: Der Grund, warum die Unterhose zu klein ist?

Hast du schon einmal etwas von Vanity Sizing gehört? Dies beschreibt die Methode von großen Firmen, die Maße ihrer Kleidung zu ändern, damit man sich besser in seinem Körper fällt und der Kauf dieser Produkte leichter fällt. Das Problem: Beim Vanity Sizing werden im Laufe der Zeit große Größen zu kleineren, sodass man nie genau weiß, welche Größe man nun hat.

Wendet man dieses Vanity Sizing-Problem jetzt auf diverse Unterhosen-Hersteller an, wird einem schnell klar, dass es beinahe unmöglich ist, die richtige Größe für sich und seine Schamlippen zu finden. H&M, Zara und andere Fast Fashion-Riesen wollen die Ware nur an die Frau bringen – egal mit welchen Mitteln.

Übrigens: Momentan macht ein Unterhosentrend, der durch eine Werbung von Jimmy Choo ausgelöst wurde, in den Sozialen Medien die Runde. Frauen fragen sich, wie der Körper von Model Kendall Jenner überhaupt anatomisch möglich ist – denn ihre Vulva sieht man absolut gar nicht. In diesem Artikel erfährst du mehr dazu: Dieser Unterhosentrend für den Herbst sieht bei den meisten Frauen komisch aus.

Wenn die Unterhose zu klein ist: Wir haben den wahren Grund

Beim Anblick auf das kleine Stückchen Stoff, dass alle Teile der Vulva bedecken soll, dürften sich wohl schon einige Frauen gefragt haben: Wie um Himmels Willen soll da alles reinpassen? Oft misst dieser Bereich nur zwei, drei Zentimeter – viel zu wenig für die meisten von uns.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von TikTok, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Auch TikTok-Userin Gabriella Scaringe stellte sich kürzlich die gleiche Frage in einem ihrer Videos. „Wie viele von euch wissen, ist da unten was zwischen meinen Beinen und ich habe echt Schwierigkeiten, Unterwäsche zu finden, die da alles zusammenhält“, erklärt die Designerin aus New York. Der Grund ist ziemlich eindeutig: Sie habe sich daran orientiert, was als normal gilt. „Das hier soll die Standard-Größe für meine Dinge sein?“ fragt sie in die Kamera und hält einen Slip mit sehr wenig Stoff nach oben.

„Mir ist klar geworden, dass das Problem nicht mein ‚Panini‘ ist, sondern die Größe der Unterwäsche.“ Denn laut ihrer Einschätzung läuft es folgendermaßen: „Die Sachen werden nicht dazu designt wirklich zu passen.“ Sie sollen wohl einfach nur gut im Laden aussehen, wie sie aber „im Einsatz performen“ scheint egal.

Body Positivity für deine Vulva

Wie bedeutend dieses Thema ist, zeigt die Reaktion auf den Clip auf TikTok. Über 1,2 Millionen User:innen likten Gabriellas Beitrag zu mehr Body Positivity für die Vulva.

Und auch die Kommentare sprechen eine deutliche Sprache: „Es sollte endlich normal sein, eine Kitty Kat zu haben, sie nicht wie ein kleines Geschenk aus der Werbung aussieht“, schreibt eine Userin. „OMG, ich dachte immer, das etwas mit meiner Form nicht stimmen würde und die Unterhosen deswegen zu klein sind, “ meint eine andere. „Du hast es geschafft, dass ich mich jetzt viel besser mit meiner Vulva fühle. Vielen Dank“, erklärte eine andere.

Eine Lösung für zu kleine Unterhosen hat Gabriella Scaringe übrigens auch schon gefunden: Sie hat einfach selbst welche designt, die ihr und anderen Frauen passt. „Ich wollte Unterhosen machen, die uns nicht nicht das Gefühl geben, dass wir uns ändern müssen, um reinzupassen“, erklärt sie in dem Video.

Welche 5 Vulva-Formen gibt es eigentlich? In diesem Artikel erklären wir es. Welche hast du?

Auch spannend: Sieh dir im Video die interessanten Facts zur Menstruation an:

crlnmyr