Veröffentlicht inFashion

Gucci & The North Face: So nachhaltig ist ihre Kooperation

Gucci & The North Face haben den zweiten Teil ihrer Kollektion öffentlich gemacht. Lies hier, was dich erwartet.

Gucci The North Face
Gucci X The North Face: Das hält die Kollaboration bereit. Foto: Gucci

Die Modemarken Gucci und The North Face haben sich zusammengetan und eine Kollektion entworfen. Nun enthüllen sie den zweiten Teil davon und beweisen einmal mehr, wie kreativ ihre Zusammenarbeit aussieht. Auch zeigen sie, dass Nachhaltigkeit in der Modebranche immer wichtiger wird…

(Werbung wegen Markennennung, unbezahlt)

Gucci & The North Face – eine modische und kreative Kooperation

Die Kollektion beider Marken ist kategorieübergreifend, das heißt, dass sie für Damen und für Herren kreiert wurde. Insgesamt umfasst sie 130 Teile. Der Modedesigner Alessandro Michele enthüllte nun den zweiten Part der Kollaboration, indem er eine Kampagne öffentlich machte, die von den französischen Brüdern Jalan und Jibril Durimel in Island abgelichtet wurde.

In dieser neuen Kollektion finden sich Kleidungsstücke wie isolierte Jacken, Accessoires, Gepäckstücke wie Rucksäcke und Schuhe wie Wanderstiefel. Sie alle spielen auf das Outdoor-Image der Marke The North Face an, sind aber zum Beispiel mit dem typischen Gucci-Branding versehen. Auf zahlreichen Bomberjacken und Westen findet sich das klassische GG-Monogramm. Außerdem bietet die Kollektion ikonische North Face-Stücke aus den 90er-Jahren.

Eine nachhaltige Kollektion?

Modisch ist die neue Kollektion beider Marken ohne Frage und auch praktisch für den Winter scheint sie zu sein. Die alles entscheidende Frage ist aber: Ist sie auch nachhaltig? Tatsächlich sollen die Teile das Umwelt-Engagement beider Marken widerspiegeln. So verwendete man für die Kollektion vor allem Econyl – ein Nylongewebe, welches man aus regenerierten Materialien gewinnt.

Die Wattierung der Winterjacken besteht zudem zu 100 % aus nachhaltigen Daunen und selbst die Verpackungen konzipierte man so, dass man die Umweltauswirkungen reduzierte. Papier und Pappe gewann man beispielsweise aus Holz von nachhaltig bewirtschafteten Wäldern.

Die Kollektion ist sowohl online als auch in ausgewählten Pop-up-Stores beider Marken weltweit erhältlich.

Ähnliche Artikel: