Muss coole Kleidung eigentlich immer von einer bestimmten Marke sein? Muss die eigene Garderobe denn wirklich teurer sein als der Zahnarztbesuch? Aldi sagt: Nope! Mit dieser Kollektion lehnt sich der Discounter sehr nah an die Konkurrenz an, befindet sich aber noch im rechtlichen Rahmen.

Aldi ist gerade in der UK nicht nur ein Food-Discounter, sondern ein echter Lifestyle-Shop. Die Marketingabteilung von dem großen Discounter denkt sich beinahe wöchentlich neue lustige Aktionen aus, um die Marke an den Menschen zu bringen. Das Motto scheint immer zu sein: „Aldi ist billig, aber kultig.“ So nimmt der Discounter Adidas aufs Korn.

Aldi Frau vor Supermarkt
Aldi bringt seinen ganz eigenen Streetstyle auf den Markt – der Adidas und Nike ziemlich ähnlich sieht. Credit: IMAGO / Wassilis Aswestopoulos / Runway Manhattan

Aldi Brand Design: Kultiger geht es kaum

Aldi UK hat sich dazu entschieden, mit den großen Bekleidungsmarken zu konkurrieren. Das klingt erst einmal, als könnte Aldi nur verlieren. Doch der Discounter stellt sich ziemlich clever an: Erst vor wenigen Tagen releaste Aldi UK weiß-bunte Kultsocken: Aldi weiß nämlich, dass die Generation Z die gerippten Tennissocken gerade wieder hip und trendy macht und reagierte mit eigenen Tennis-Socken. Und die Brit:innen lieben es!

Aldi macht sich mit seiner Kollektion über Nike & Adidas lustig. Credit: IMAGO / VCG

Aldi nimmt sich Adidas und Nike vor

Schon zuvor hatte Aldi UK einen Pullover herausgebracht, der dem Branding von Adidas sehr ähnlich sieht. Statt „Adidas“ steht aber „Aldi“ darauf. Auch die Streifen dürfen natürlich nicht fehlen. Diese sehen aber auch ein bisschen anders aus. Die Pullover sind für nur 14,95 € zu haben, waren aber sehr schnell vergriffen.

Auch Nike bekommt sein Fett weg: So wurden riesige Plakate in der UK aufgehängt, die unter dem Slogan „Aldi’s Just Done It“ liefen. Das ist natürlich angelehnt an Nikes „Just Do It“-Slogan. We see what you did there, Aldi.

Schade: Die Aldi-Kollektion umfasste Socken, Boxershorts, Pyjamas und einen Hoodie. Allerdings waren die Produkte nur für den britischen Markt verfügbar. Hoffentlich entscheidet sich der Discounter bald dazu, die Kollektion auch in Deutschland in die Läden zu bringen.

— PrettyLittleThing (@OfficialPLT) April 22, 2021

Schade: Die Aldi-Kollektion umfasste Socken, Boxershorts, Pyjamas und einen Hoodie. Allerdings waren die Produkte nur für den britischen Markt verfügbar. Hoffentlich entscheidet sich der Discounter bald dazu, die Kollektion auch in Deutschland in die Läden zu bringen.

Adidas Originals in Deutschland

Auch in Deutschland hat Aldi mit ähnlich kultiger Mode gepunktet. Im Jahr 2020 hat Aldi eine unfassbar ikonische herausgebracht. Die unverwechselbaren blau-weißen Trainingsanzüge konnte man letzten Sommer gewinnen. Noch heute sind sie unter Adidas Originals abrufbar. Leider sind sie aber nicht mehr bestellbar. wmn hat bei Aldi angefragt, ob und wann der Riesenkonzern gedenkt, eine solche Aktion ein weiteres Mal in die Wege zu leiten. Bisher haben wir aber noch keine Antwort erhalten.