Das Corona Virus. Welch ein ewig leidiges Thema. Am liebsten würden wir uns in unser fancy dress werfen und einfach wieder dem schönen Leben frönen, so wie es noch vor zwei Monaten möglich war. Doch daraus wird nichts. Aber bevor du nun verzagst: Auch in diesen Zeiten lässt es sich gut ausgehen und eine ordentliche Ladung Kultur erleben – und zwar von zu Hause. Welche Kulturangebote trotz Corona Virus nutzen kannst, erfährst du hier. 

Kultur soweit das virtuelle Auge reicht

Du hast Konzert- oder Theaterkarten? Wolltest eigentlich in eine neue Ausstellung oder bald einen Städtetrip unternehmen? Das alles muss nun hinten anstehen. Aber halt! Das stimmt nur halb. Zwar musst du dich sozial distanzieren, nicht aber auf Kultur verzichten – dem Internet sei Dank. Für Besucher haben Theater, Clubs und Museen nämlich virtuell ihre Türen geöffnet.

Statue Virtuell Reality
Auch virtuell lässt sich heute so einiges an Kultur erleben.(Photo: istock, 3DSculptor)istock, 3DSculptor

1. Kunst soweit das Auge reicht

Besonders üppig erweisen sich die virtuellen Museen, die schon vor der Krise begehbar waren. Nun sind viele von ihnen zudem kostenfrei zugänglich:

  • Google Arts & Culture: Keine digitale Kunstsammlung ist größer. Über 1200 Kultureinrichtungen sind bei Google Arts & Culture versammelt, die allesamt den Blick in ihr Inneres offenbaren. Wie bei Google Street View kannst du dich hier gemächlich durch die Gänge einige der renommiertesten Museen der Welt schlendern: Egal, ob durch die Alte Nationalgalerie in Berlin, das Museum of Modern Arts in New York oder aber die National Gallery in London.
  • National Woman‘s History Museum in Virgina: Nicht nur die App „Frauen der Geschichte“ ehrt Frauen, die ihre Spuren in der Weltgeschichte hinterlassen haben. Auch das National Women’s History Museum zeigt virtuell Frauen, die uns bis heute inspirieren. Sie alle haben einen wesentlichen Beitrag dafür geleistet, wie wir als Frauen heute unser Leben gestalten können.
  • Metropolitan Museum of Modern Art in New York: Klar, sich in Gossip Girl Manier auf die Treppen des MET zu setzen, muss warten. Aber immerhin kannst du derzeit einen digitalen Rundgang unternehmen. Und das ist gar nicht so doof, denn im Museum kann man sich die Füße schneller platt laufen, als einem lieb ist. 
  • Solomon R. Guggenheim Museum in New York: Auch das Guggenheim Museum ermöglicht dir, seine Werke online zu entdecken. Zwar bleibt der Rundgang hier aus, dafür wartet das Museum mit reichlich Hintergrund Infos zu den einzelnen Werken auf. 
  • Der Louvre in Paris: Wer bereits im Louvre war und sich seinen Weg zu Leonardo da Vincis legendärer Mona Lisa gebahnt hat, wird wissen, dass es hier alles andere als angenehm ist. Dann doch lieber in Ruhe von der Couch aus durch die Gänge treiben lassen.

Kino
Kino & Theater in Corona Zeiten? Virtuell gar kein Problem, dank der Flexibilität vieler Bühnen.(Photo: istock, maksicfoto)istock, Milan Maksic

2. Üppiges Schauspiel 

Keine Sorge, auch auf deine liebsten Schauspieler egal ob im Thater oder der Kinoleinwand musst du nicht verzichten.

  • Die Berliner Schaubühne: Auch die Theater lassen es sich nicht nehmen, ihre Programme digital umzustellen. So gibt es bei der Schaubühne nun einen Online-Spielplan. Täglich spielt das Ensemble und stellt die Vorführungen 24 Stunden zum Angucken zur Verfügung. 
  • Berliner Staatsoper und arte Mediathek: Auch die Staatsoper lässt alle Opern- und Ballettfans nicht auf dem Trockenen sitzen. Weitere Aufführungen finden sich zudem in der arte-Mediathek
  • Statt des Kinos: Viele Cineasten fallen bald vom Glauben ab, wenn sie nicht wieder in ihr Lieblingskino dürfen. Zum Glück halten uns Streaming Anbieter wie Netflix, Amazon Prime, Joyn und Disney+ bis dahin über Wasser. Letztere gibt es momentan übrigens in besonders günstigen Angeboten als Abo. Wie das gemeinsam streamen mit Netflix Party funktioniert, liest du hier. 

United we stream
Berliner Clubs haben ihren Betrieb kurzer Hand online umgestellt.(Photo: istock, lechatnoir)istock, lechatnoir

3. Clubbing im Wohnzimmer

Zugegeben: Nicht mehr mit den Freunden tanzen können, nervt. Musik allein genießen, geht aber immer noch.

  • United we stream lautet die Lösung, die binnen weniger Tage auf die Beine gestellt wurde. Viele Clubs sehen hiermit nicht nur die letzte Chance, ihr Überleben zu sichern, sondern auch, den Feierwütigen die langweiligen Stunden in der häuslichen Quarantäne zu versüßen. Jeden Abend wird hier live Musik übertragen, von DJ-Sets, Live Musik bis zu anderen Performances aus der Berliner Clubszene. 
  • #TogehterAtHome: Was wir in der Krise tun sollten, um zu helfen? Wer es sich leisten kann, kann zum Beispiel sein Konzertticket nicht zurückgeben. Nur so können sich auch kleinere Künstler über die Durststrecke finanzieren. Viele revanchieren sich durch Wohnzimmerkonzerte, die sie unter dem Hashtag #togetherathome in verschiedenen sozialen Netzwerken teilen. Also: Ausschau halten nach deinen liebsten Künstlern. 

Frau liest
Leseratten aufgepasst, hier findet ihr Online Lesungen eurer liebsten Autoren.(Photo: istock, lechatnoir)istock, lechatnoir

4. Literatur en masse

Auch diejenigen, die Literatur gerne auf die Ohren bekommen, haben nicht das Nachsehen.

  • Online Lesungen: Du hast die Nase voll vom selber Lesen und vermisst ohnehin Poetry Slams? Dann sieh dir auf Twitter den Kanal streamkultur an und finde übersichtlich alle bevorstehenden Lesungen aufgelistet. Doch auch die sozialen Netzwerke der Autoren und Poeten sind die richtige Anlaufstelle, viele lassen ihrer Kunst derzeit auch hier freien Lauf. 

Blick in die Zukunft 

Covid-19 ist nichts, was wir uns gewünscht hätten. Doch nun ist es an uns allen, diese neuartige Krankheit ernst zu nehmen und uns so umsichtig, wie nur möglich zu verhalten. Natürlich heißt das nicht, dass wir nicht auch in dieser Zeit das Positive aus allem ziehen können. Wer weiß, vielleicht tut uns diese Entschleunigung allen mehr als gut. 

Noch nicht überzeugt? Diese 9 Vorteile bringt das Virus unter anderem mit sich. Außerdem offenbart sich jetzt mehr denn je, was sich zukünftig durch das Corona Virus noch alles für uns verändern wird.