Jesus
Die Verschwörungstheorien rund um den Coronavirus werden immer abstruser. Dieser Podcast hildt. (Photo: istock/ZU_09)

Die "Wahrheit" in Zeiten von Corona – Der Podcast

Der Coronavirus hat einige Verschwörungstheorien auf den Plan gerufen. Die bpb klärt mit ihrem neuen Podcast darüber auf, wie sie entstehen.

Journalismus ist derzeit ein hartes Pflaster. Theoretiker tun die neuesten Erkenntnisse der Mainstreammedien als Lüge ab, während das Deuten und Interpretieren von Zahlen, Daten und Fakten immer verschwommener und schwieriger wird. 

Was ist dieser Tage noch eine bahnbrechende News und was wurde sich im Keller eines Corona-Verschwörungstheoretikers ausgedacht? Der Grad ist sehr schmal. Niemand kann pauschal sagen, ob eine Neuigkeit verschwörerisch falsch ist oder nicht. Was wir aber wissen ist, wie und bei wem Verschwörungstheorien meistens entstehen. Das gibt eindeutige Hinweise auf ihre Glaubhaftigkeit.

Das sind die gängigsten Verschwörungstheorien rund um den Coronavirus.

Der Podcast mit dem reißerisch-ironischen Titel Die “Wahrheit” in Zeiten von Corona der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) gibt einen Hoffnungsstreifen am verwirrend schwarzen Horizont der Corona-Theorien.

Die "Wahrheit" in Zeiten von Corona

Der freie Journalist Axel Schröder lädt in den beiden Podcastfolgen jeweils zwei Expert*innen ein, die sich seit Jahren professionell mit Verschwörungstheorien beschäftigen. Es geht dabei weniger um die Frage, welche Verschwörungstheorien in Zeiten von Corona im Umlauf sind. Es geht vielmehr um diese Fragen:

  • Warum entstehen Verschwörungstheorien gerade in Krisenzeiten?
  • Wer verbreitet Verschwörungstheorien?
  • Was sind die gängigen Kanäle der Verschwörungs-Influencer? 
  • Inwiefern spielen Antisemitismus und Xenophobie eine Rolle?
  • Was tun (soziale) Medien dagegen, dass Verschwörungstheorien Gehör finden?
  • Wie kann jeder einzelne mit damit umgehen?

Wer sich den Podcast anhören möchte, geht auf die Website der Bundeszentrale für Politiche Bildung. Natürlich findest du den Podcast auch in allen gängigen Podcast-Apps.

Illuminati Auge
Das Coronavirus bringt Verschwörungstheoretiker auf den Plan.istock/ amdandy

Die Quintessenz von Die “Wahrheit” in Zeiten von Corona

Sich über Verschwörungstheoretiker lustig zu machen und die Theorien einfach im Sande verlaufen zu lassen ist gefährlich. Menschen, die für diese Art Information anfällig sind, sollten sich nicht von der Gesellschaft verspottet fühlen. Das treibt sie nur noch mehr in ihre Theorien hinein. Jeder Mensch hat einen Grund, warum er etwas anderes glauben möchte als der Rest der Gesellschaft. Zuhören und diskutieren hilft.

Noch mehr auf die Ohren

Wir haben 5 Podcasts gesammelt, die wissenswerte Tipps und News erklären, statt Corona Fake News zu verbreiten.

Diese 5 Podcasts sind ideal für deinen Corona-Spaziergang.

Du findest den Thrill ganz spannend? Dann sind True Crime Podcasts genau das Richtige für dich.


Lifestyle