Michelle Obama hat in der achtjährigen Amtszeit ihres Mannes durch ihre charismatische Art weltweit Sympathiepunkte gesammelt. Auch ihre Biografie Becoming ist weltweit ein Bestseller geworden.

Wenig überraschend wurde die weltreise Lesereise zum Buch 2018 ebenfalls ein voller Erfolg. Die gleichnamige Dokumentation hält diese fest und zeigt die Auftritte und persönlichen Begegnungen der ehemaligen First Lady. Netflix veröffentlicht Becoming am 6. Mai in Deutschland.

Was die Doku über die Becoming-Lesereise so sehenswert macht

Mit der Dokumentation von Regisseurin Nadia Hallgren gibt Michelle Obama private Einblicke in ihr Leben, ihre Wünsche und ihre Begegnungen mit anderen Menschen. Er macht die Mission der ehemaligen First Lady deutlich: die Bildung und Zukunft junger Frauen weltweit zu verbessern.

In diesen Tagen kann es schwierig sein, sich geerdet oder hoffnungsvoll zu fühlen – aber die Verbindungen, die ich zu Menschen in ganz Amerika und auf der ganzen Welt hergestellt habe, erinnern mich daran, dass Empathie wirklich eine Lebensader sein kann. Und seine Kraft zeigt sich in Nadias Film. – Michelle Obama auf Twitter

Der Film zeigt eine ehemalige First Lady, die warmherzig ist (im Trailer umarmt sie eine Teilnehmerin so herzlich, als wären sie seit Jahren befreundet), sich die Probleme und Fragen anderer Menschen anhört und sehr ehrlich wirkt. Diese Reise mitzuerleben und die First Lady besser kennenzulernen, macht diesen Film so sehenswert.

Michelle Obama zeigt in der Becoming-Doku ihr Leben nach der Zeit als First Lady.

 Mehr Netflix-Spaß

Die Dokumentation über Michelle Obama ist nicht das einzige, was du demnächst auf deine Watchlist packen solltest. Wir haben die besten Serien der 90er, die schönsten Nostalgie-Filme, die fesselndsten Dramen, die schönsten Herzschmerz-Serien und die inspirierende Fashion Show Next in Fashion.