Manche finden es eklig, andere unglaublich süß, aber fast alle kennen es: Das Abgeschleckt-werden von einem Hund. Wie bei fast allen Dingen steckt hier allerdings eine besondere Geste von deinem Vierbeiner dahinter. Du möchtest eine Antwort auf die Frage „Warum leckt mein Hund mich immer ab„? Dann bist du hier genau richtig. Wir wissen, was hinter diesem Verhalten steckt und was dein Hund dir damit sagen möchte.

„Warum leckt mein Hund mich immer ab?“: Darauf gibt es nicht nur eine Antwort

Viele Hunde-Freund:innen lieben es, wenn ein Hund auf sie zukommt und ihnen sogenannte „Hundeküsse“ gibt. Dabei ist es dem Vierbeiner vollkommen egal, wo er dich abschleckt: Hauptsache, er kommt an deine Haut. Diese Geste hat allerdings verschiedene Gründe.

zwei braune Welpen
Schon im Welpenalter lecken sich die Hunde gegenseitig ab. Foto: IMAGO Images / Addictive Stock

Allgemein zählt das Lecken zu den ersten sozialen Interaktionen, die Hunde kennenlernen. Die Hundemutter schleckt nach der Geburt ihre Welpen schon ausgiebig ab. Dadurch wird die Bindung gestärkt und der Welpen gesäubert. Die kleinen Hunde imitieren diese Geste und schlecken sich gegenseitig ab. Aber warum leckt dein Hund dich ab?

1. Zuneigungsgeste

Wie wir schon erwähnt haben, nutzen Hunde das Lecken untereinander, um ihre Bindung zu stärken. Diese Geste lässt sich auch auf Menschen übertragen. Denn wenn dein Hund deine Hand oder auch dein Gesicht ableckt, möchte er dir sagen, dass er dich lieb hat. Es kann auch als freundliche Begrüßung gelten oder einfach als Zeichen der Freude.

2. Beschwichtigungs-Lecken

Hunde lecken sich aber untereinander nicht nur, um die Bindung zu stärken. Rangniedrigere Hunde des Rudels lecken einem ranghöheren Tier auch oft über die Schnauze, um es zu beschwichtigen. Dieses Verhalten ist aber nicht nur unter Tieren häufig anzutreffen, sondern gilt auch für die Mensch-Hunde-Beziehung.

Wenn dein Vierbeiner dir also über die Hand leckt, nachdem du mit ihm geschimpft hast, wenn du dich angespannt fühlst oder gar mit jemandem streitest, möchte er dir dich damit beruhigen oder auch sich selbst.

3. Spieleaufforderung

Eine dritte Antwort auf die Frage „Warum leckt mein Hund mich immer ab“ könnte in Zusammenhang mit Spiel, Spaß und Streicheln stehen. Dein Hund möchte dich durch das Lecken auf sich aufmerksam machen. Vielleicht will er mit dir spielen oder einfach nur kuscheln, weil ihm in diesem Moment langweilig ist. Es kann also verschiedene Aufforderungsgründe haben, wenn dein Hund zum Beispiel deine Hand ableckt.

Zwei Frauen spielen mit einem Hund
Das Ablecken kann auch eine Aufforderung zum Spielen sein, wenn dem Hund zum Beispiel gerade langweilig ist. Foto: IMAGO Images / Addictive Stock

4. Geschmackserlebnis

Manchmal ist das Lecken deines Hundes aber auch schlicht und einfach mit dem Geschmack deiner Haut verbunden. Wenn du zuvor zum Beispiel eine Bratwurst gegessen hast, will dein Hund natürlich wissen, was genau du dort gegessen hast und warum deine Hand so gut riecht. Auch wenn du andere Hunde gestreichelt hast, kann es sein, dass dein Hund durch das Lecken den Geruch des anderen Hundes aufnimmt.

Kann es durch das Abschlecken zu Krankheitsübertragungen kommen?

Es gibt manche Menschen, die es als ‚Küsschen‘ auffassen, wenn ihr Hund sie ableckt. Andere sehen es als unhygienisch an. Doch können durch diese vom Hund lieb gemeinte Geste Krankheiten übertragen werden?

Generell gilt, dass der Kontakt von Schleimhaut zu Schleimhaut vermieden werden sollte. Dadurch kann der Hund keine krankmachenden Keime übertragen. Wenn dein Vierbeiner also deine Hände abgeschleckt hat, solltest du dir danach direkt die Hände waschen, bevor du dir ins Gesicht fasst oder mit Essen in Berührung kommst. Vor allem immunschwache Personen und Kinder sollten sich an diese Regel halten.

Fazit zu der Frage: „Warum leckt mein Hund mich immer ab?“

Es ist immer Geschmackssache, ob man das Abschlecken schön findet oder nicht. Wenn du dieses Verhalten nicht magst, solltest du deinem Hund von klein auf beibringen, dass er seine Zunge lieber bei sich behalten sollte. Wie auch immer du dich entscheidest: Dein Hund will dir mit dieser Geste eigentlich nur sagen, dass er dich gern hat und du seine Zuneigung hast.

Das könnte dir auch noch gefallen: