Mal wieder ist ein Weihnachten vorbeigegangen und wieder einmal wurde in Deutschland sehr viel Mist und Unnützes verschenkt. Wenn bei dir in diesem Jahr nicht die Geschenke unterm Baum lagen, die du dir gewünscht hast, kannst du sie ab heute, den 27.12.2021 umtauschen. Vorausgesetzt du erfüllst einige wichtige Kriterien. Diese zeigen wir dir hier.

Geschenke umtauschen: So wirst du sie wieder los

Im Jahr 2021 wird es keinen Lockdown mehr geben, so versprachen es Karl Lauterbach (Gesundheitsminister)und Lothas Wieler (RKI) in den letzten Tagen. Erst im neuen Jahr soll ein erneuter Lockdown als Reaktion auf die Omikron-Variante folgen.

Grundsätzlich ist es also durchaus möglich, die Geschenke von Weihnachten umzutauschen.

geschenke umtauschen berlin alexanderplatz lockdown innenstadt
Was, wenn das Geschenk nicht gefällt? Die Geschäfte sind erst einmal zu. Umtauschen? Fehlanzeige!(Photo: imago images/Future Image)

Diese Voraussetzungen musst du erfüllen…

Kein Händler muss ein Geschenk zurücknehmen, wenn du es einmal gekauft hast. Wichtig für jeden Verbraucher ist zu wissen, dass kein Geschäft in Deutschland dazu verpflichtet ist, die gekauften Waren umzutauschen.

Die meisten Geschäfte tun es dennoch aus Gründen der Kulanz. Verbraucher sind nämlich so an ihr Rückgaberecht gewöhnt, dass sie ansonsten wahrscheinlich nicht mehr wiederkommen würden. Doch hier ist es selbstverständlich den Geschäften überlassen zu entscheiden, ob sie das Geld zurückgeben, sich auf einen Ware-gegen-Ware-Tausch einlassen, oder Gutscheine ausstellen.

Bei einem Umtausch solltest du den Kassenzettel dabei haben.

Tipps fürs Zurückgeben:

  • Frage schon beim Kauf nach, ob Rückgabe möglich ist. Lass dir die Antwort am besten schriftlich geben.
  • Händler können auch Gutscheine ausstellen, anstatt das Geld zurückzugeben.
  • Wenn das Geschenk kaputt ist, ist der Händler noch 2 Jahre lang verpflichtet, es zu reparieren, umzutauschen oder das Geld zurückzuerstatten. Bei mangelhafter Ware muss nicht einmal der Kassenzettel gezeigt werden.

Geschenke umtauschen: Anders ist es beim Onlinehandel

Expertin & Rechtsanwältin Nicole Mutschke erklärte dem Magazin RTL zudem, dass online erworbene Ware immer ein Widerrufsrecht von 2 Wochen besitzt. Hier reicht es anzugeben, dass die Ware einem nicht gefällt, um sie zurückschicken zu können und das Geld ebenfalls zu erhalten.

Mehr Weihnachten?

Weihnachts-Workout: Dieses 30-minütige Training gelingt zwischen Keksen und Glühwein
Du suchst einen coolen Silvester Hut? Das sind die 7 besten Party Hüte für Silvester 2021
Keine Inspiration? Wir haben die coolsten Silvester-Spiele für Erwachsene