Umzüge sind stressig: Mobiliar muss Treppen herauf- und herunter gekarrt werden, Lieblingsteile gehen verloren oder versinken für Jahre in der falschen Kiste, die Möbelpacker verpassen deiner neuen Wand hier und da eine Schramme und danach muss auch noch die alte Wohnung auf Vordermann gebracht werden. Wir geben dir unsere Umzugs-Tipps, damit du ihn ohne Nervenzusammenbruch überstehst.

Die besten Tipps & Lifehacks für deinen Umzug

Egal, ob und wann du das erste Mal mit deinem Freund zusammenziehst, oder endlich deine Traum-WG mit der besten Freundin gründest: Ein Umzug ist immer stressig. Um Panikattacken zu vermeiden, haben wir für dich einen kleinen Umzugs-Survival-Guide zusammengestellt.

Umziehen Tipps: Zwei Freundinnen beim Umzug
Umziehen ohne Stress: Unsere Lifehacks machen es möglich.

Umzugs-Tipp 1: Vorher aussortieren

Miste vor dem Umzug (und nicht erst am letzten Tag) all die Dinge aus, die du nicht mehr benutzt. Minimalismus ist nicht nur ein Wohntrend, sondern erleichtert dir im wahrsten Sinne des Wortes deinen Umzug. Du kannst zum Beispiel eine Kleidertauschparty davor schmeißen, um unbenutzte Kleidung an Freund:innen weiterzugeben.

Unser Tipp: Wenn du ein System zum Aussortieren brauchst, empfehlen wir dir die KonMari-Methode. Die Netflix Sendung Aufräumen mit Marie Kondo oder unsere Story dazu.

 

Wir erklären, wie du die KonMari-Methode umsetzen kannst.

Umzugs-Tipp 2: Frischhaltefolie

Angebrochene Kosmetik oder Lebensmittel können schnell auslaufen bei einem hektischen Umzug. Schraube deshalb einfach ein Stück Frischhaltefolie oder Plastiktüte zwischen Deckel und Behälter. So bleibst du von feuchten Überraschungen verschont.

Unser Tipp: Packe zusätzlich alle Flaschen und Behälter mit Flüssigkeiten in einen großen Gefrierbeutel.

Umzugs-Tipp 3: Gläser in Socken 

Socken zu benutzen, ist einer der wichtigsten Tipps für einen scherbenfreien Umzug. Besonders teure Weingläser sind durch dicke Wintersocken gut geschützt. Dafür stülpst du einfach über jedes Glas einzeln eine Socke. Den Raum zwischen den Gläsern kannst du zusätzlich mit anderen Kleidungsstücken, wie beispielsweise Unterhosen, auspolstern.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Haleigh Staalsen (@haleighstaalsen) am Dez 10, 2019 um 7:30 PST

Lass deine Kleider am Bügel und nimm Müllsäcke statt Kleiderbeutel.

Umzugs-Tipp 4: Müllsäcke

Knitteranfällige Kleidung kannst du am Bügel hängen lassen. Stülpe nur von unten einen großen Müllsack über deine Kleidungsstücke und verknote ihn oben an den Hängern. So kannst du die Kleidung ohne Knittern transportieren und im neuen Heim aufhängen. Dazu sparst du dir auch die Anschaffung eines teuren Kleiderbeutels.

Umzugs-Tipp 5: Reisekoffer

Bücher und andere schwere Gegenstände müssen beim Umzug oft auf mehrere Kisten verteilt werden. Umzugskartons können auseinanderbrechen, wenn sie zu schwer bepackt sind. Packe deine Büchersammlung deshalb lieber in deinen Reisekoffer. Diese sind einfacher zu transportieren und können mehr Last tragen.

Lidhscatten Dose Pinsel Puder
Lege in deine Puderdosen ein Wattepad.

Umzugs-Tipp 6: Wattebausch

Dieser Umzugstipp ist auch bei Reisen total praktisch, denn unsere teuren Puder und Lidschatten sind leider nicht besonders stabil und zerbröseln beim Aufprall gern mal. Deshalb solltest du einen kleinen Wattebausch zwischen Puder und Deckel der Puderdose klemmen.

Umzugs-Tipp 7: Eiswürfel

Dein Teppich hat bestimmt tiefe Abdrücke von einer Kommode oder Stühlen. In der neuen Wohnung wirst du den Teppich aber anders platzieren. Wie wirst du nun die unansehnlichen Abdrücke los?

Diese kannst du aber ganz einfach entfernen, indem du Eiswürfel darauf legst und sie schmelzen lässt. Danach kannst du den feuchten Teppich mit dem Staubsauger wieder in Form saugen.

 

Normale Kleidung kannst du auch vakuumieren für mehr Platz in den Kartons.

Umzugs-Tipp 8: Kleidung vakuumieren 

Um zu vakuumieren, brauchst du keinen teuren Vakuumierer aus den Dauerwerbesendungen. Schnapp dir einfach einen sehr großen Gefrierbeutel und fülle ihn mit Klamotten. Dann machst du ihn fast zu, lässt aber noch genug Platz für das Ende deines Staubsaugers. Einmal kurz Luft herausgesaugt, Tüte zu und deine Kleidung nimmt nur noch halb soviel Platz weg.

  • Oder du holst dir einen Vakuumierbeutel. Bei Amazon gibt es Vakuumierbeutel wie die von Urban Nomad ? (27 € 🛒 ) die du mit Staubsauger vakuumieren kannst oder du holst dir ein Set aus Beuteln und Vauumiergerät ? (30 € 🛒 ).

Umzugs-Tipp 9: Zero Waste-Verpackungsmaterial

Socken können dir beim unfallfreien Verpacken deiner Schätze helfen. Bei einem Umzug können aber auch Handtücher, Gardinen, Bettlaken oder Tischdecken richtig punkten. Zerbrechliches kann darin eingewickelt und somit geschützt werden.

Umzugs-Tipp 10: Rette deinen Schmuck

Dieser Tipp ist gut geeignet für alle, die gerne reisen: Um deinen Schmuck, vor allem deine Ketten, wirrfrei wieder auszupacken, kannst du sie durch eine leere Klopapierrolle oder einen Strohhalm ziehen und verschließen.

Schrank Wohnzimmer
Mache vor dem Abbau deiner Möbel immer ein Foto.

Umzugs-Tipp 11: Bunte Sticker

Wenn du ein paar deiner geliebten Möbel beim Umzug mitnehmen willst und auseinanderbauen musst, ist es ein guter Tipp, die jeweils zugehörigen Seiten mit bunten Punkten gleicher Farbe zu versehen. Diese gibt es in jedem Schreibwarenladen. 

Umzugs-Tipp 12: Selfietime!

Neben bunten Punkten zum Markieren ist auch ein Foto deiner Möbel ein Muss. So kannst du dir anschauen, wie es später aussehen muss. 

Aloe Vera
Aloes mögen zwar Licht, sie kommen aber auch gut im Schatten zurecht.

Umzugs-Tipps 13: Pflanzen Survival-Guide

Pflanzen unbeschadet im vollen Auto zu transportieren, ist gar nicht so einfach. Der beste Platz ist der Fußraum, denn so werden sie nicht von den anderen Kartons überrollt.

Umzugs-Tipp 14: Frühjahrsputz

Der Frühjahrsputz sollte vor dem Umzug in deine neue Wohnung geschehen. Denn eine Putzorgie, nachdem die Wohnung voller Kisten und Möbel steht, ist unmöglich und an viele Stellen wirst du gar nicht mehr herankommen.

Umzugs-Tipps: Senkrecht

Staple zerbrechliche Sachen wie Geschirr einfach senkrecht in deinen Kisten mit ausreichendem Puffer. So gehen sie nicht ganz so schnell kaputt bei einem kleinen Anstoßer.

Fazit: Mit unseren Umzugs-Tipps geht nichts schief

Ein Umzug ist nicht einfach, aber er ist der Start in dein neues Zuhause, auf das du dich bestimmt schon gewaltig freust. Deshalb solltest du dir nicht zu viel Stress machen. Gute Planung und eine To-Do Liste sind hier das A und O.

Nutze den Umzug doch auch gleich für einen neuen Anstrich. Hier gibt es die beste Insta-Inspo für dein neues Interior.

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autor:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.