Was gibt es schöneres als ein gutes Glas Weißwein, Weintrauben, Baguette und eine weiche Decke, auf der man den Sonnenuntergang genießen kann? Auch wenn sich das jetzt anhört wie ein Szenario straight aus Paris, kannst du diese Vibes auch hier haben! Picknicke sind im Sommer einfach ein Muss. Deshalb haben wir für dich die besten Picknick-Ideen, womit der Sommertag unvergesslich wird.

Picknick-Ideen: Die Essentials für den Schmaus in Garten, Park und Co.

Egal wo, egal wann, egal mit wem: Picknicks sind immer eine gute Idee. Denn du bist nicht nur draußen in der Natur, du kannst dich auch mit deinen Freund:innen unterhalten, zusammen ein paar Leckereien verputzen und auch noch die warme Sommerbrise genießen.

Ein Picknick ist dabei nicht nur lecker, sondern auch super gemütlich. Um diese Vibes allerdings heraufzubeschwören, braucht es ein paar wichtige Dinge, die vorher geklärt werden können, damit der Schmaus ein voller Erfolg wird. Was gibt es zu essen? Was nimmst du mit und wie wird das Picknick am entspanntesten? Wir haben alle Tipps und Tricks!

Das perfekte Essen für dein Picknick

Das Herzstück eines jeden Picknicks ist das Essen. Deshalb sollte für diesen Teil vermutlich auch die meiste Vorbereitung drauf gehen. Denn auch wenn alles beim Picknick erlaubt ist, gibt es bestimmte Gerichte, die du vielleicht lieber zu Hause essen solltest.

Da du und deine Freund:innen oder deine Familie zumeist mit einer Decke auf dem Boden sitzen werdet, solltet ihr keine Gericht mitnehmen, die man nur mit Messer und Gabel essen kann oder die sich allgemein schwer transportieren lassen. Bereitet lieber Fingerfood oder Salate vor, die man mit einer Gabel mal schnell nebenbei in sich hineinschaufeln kann. Sandwiches sind auch immer ein Klassiker unter den Picknick-Favoriten. Als Nachspeise kannst du deine Backkünste rausholen und Muffins oder kleine Brownies backen. Obst geht natürlich auch immer!

Picknick-Ideen: Essen & Co. als Checkliste

Wer wirklich eine unkreative Phase hat, für den haben wir noch eine kleine Ideenliste, die dir vielleicht als Inspiration für deinen Picknick-Speiseplan behilflich sein kann.

  • Sandwishes
  • Muffins
  • Wraps
  • Salate (Nudelsalat, Kartoffelsalat, Couscous-Salat etc.)
  • Antipasti
  • Gemüse-Sticks
  • Brot mit Hummusdips
  • Knabberzeug (Cracker, Chips & Co.)
  • Obst
  • Nüsse
  • Falafel
  • Käsespieße
  • Getränke (Weißwein, Wasser, Cocktails-to-go)
Picknick-Ideen
Mit diesen Picknick-Ideen rund ums Essen kann es nur ein Gaumenschmaus werden. Credit: azgek / getty via canva

Die Picknick-Essentials: das darf neben dem Essen nicht fehlen

Das Essen, der wichtigste Part, ist nun geklärt und du bist bereit, in dein Picknick-Abenteuer zu starten? Dann vergiss aber nicht an die folgenden Dinge zu denken, damit du mit deinen Lieben auch einen unbeschwerten Tag haben könnt, ohne dabei etwas vergessen zu haben.

1. Besteck & Co.

Wer Essen hat, der braucht auch beim Picknick und dem Fingerfood manchmal mehr als die Hände. Denk bei deiner Planung also an entsprechendes Besteck, Geschirr und Trinkbehälter. Für all das kann ein Picknick-Korb super genutzt werden. Der bewahrt nicht nur deine Sachen auf, sondern ist auch super stylisch und wird dein neuer Lieblingsbegleiter. Auch Serviette und Desinfektionsmittel solltest du nicht vergessen. Denn auch wenn die Corona-Maßnahmen gelockert wurden, befinden wir uns immer noch in einer Pandemie und müssen bestimmte Regeln einhalten und Vorsichtsmaßnahmen treffen.

2. Müllbeutel

In vielen Parks gibt es mittlerweile an jeder Ecke einen Mülleimer. Solltest du aber an einem Ort picknicken, der nicht so gut ausgestattet ist oder wo die Mülleimer ständig überlaufen, sind Müllbeutel ein wichtiges Picknick-Essential. Denn wenn du dich nach einem erfolgreichen Picknick auf den Weg machst, sollte der Platz genauso wieder verlassen werden, wie du ihn vorgefunden hast. Kleiner Tipp: Pack dein Essen einfach in Dosen, die du direkt wieder nach Hause mitnehmen kannst. Je weniger Plastik, desto besser.

Frau auf Picknickdecke
Die richtige Picknick-Decke ist für ein erfolgreiches Picknick unerlässlich. Credit: IMAGO / Westend61

3. Die Picknickdecke

Was wäre ein Picknick ohne eine schöne und weiche Picknickdecke, die auf deinem Instagram-Foto zum kleinen Star wird? Denk bei der Auswahl deiner Picknickdecke allerdings nicht nur an die Optik, sondern auch an die Funktion deiner Decke. Am besten sollte sie auf der Unterseite mit Alu beschichtet sein. Denn so kommt keine Feuchtigkeit durch die Decke und alles inklusive dir bleibt trocken.

4. Erste-Hilfe-Kit

Natürlich hoffen wir nicht, dass bei deinem Picknick irgendwer verletzt wird. Doch schon wenn man mit dem Brotmesser abrutscht, kann es gefährlich werden. Deswegen solltest du immer ein Erste-Hilfe-Kit mit Pflastern und Co. dabei haben, welches dir in brenzlichen Situationen helfen kann. Ein Taschenmesser und Sonnencreme, sowie Insektenspray kann sich hier auch finden lassen.

5. Entertainment

Ein Picknick an sich ist für viele schon Entertainment genug. Allerdings kann die Party noch gemütlicher werden, wenn du ein paar Kartenspiele mitbringst oder die Federballschläger einpackst. Was außerdem niemals fehlen darf: ein Outdoor-Lautsprecher mit der perfekten Summerplaylist.

Mit diesen Picknick-Ideen wird aus einem 0815 Picknick ein Luxus-Event

Picknicke können eigentlich nie langweilig werden. Jedoch kannst du dein Sommerevent mit ein paar kleinen Dingen schon zu einem Next Level-Picknick machen. Es sind die kleinen Dinge, die wir oft vergessen, die solche Dinge allerdings immer doppelt so schön machen. In diesem Sinne: Ein fröhliches Picknick für dich und deine Lieben!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Redakteur:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.