Veröffentlicht inDIY & Living

Darum solltest du Waschmittel nicht in das mittlere Fach geben

Warum du seit Jahren einen Fehler machst, wenn es um deine Waschmaschine geht, liest du in diesem Artikel.

waschmittel in welches Fach
In welches Fach gehört das Waschmittel? Foto: IMAGO IMAGES/ MiS

Die Waschmaschine zu befüllen und anzustellen, ist für die meisten von uns nicht mit Gehirnschmalz verbunden. Wir denken nicht darüber nach, wie eine Waschmaschine befüllt werden sollte. Das ist uns seit der Jugend in Fleisch und Blut übergegangen. Manchmal sind es aber genau diese Gewissheiten, die uns dazu bringen, Fehler zu machen. Vieler alltäglicher Waschfehler werden wir uns erst dann bewusst, wenn wir aktiv darüber nachdenken. Einer dieser Fehler ist das Fach, in den das Waschmittel gegeben wird. Warum du es wahrscheinlich all die Jahre falsch gemacht hast, erfährst du hier.

Waschmittelfächer befüllen: Diese Fächer gibt es

Bevor wir uns mit den Fehlern des Waschens beschäftigen, sollten wir uns darüber bewusst werden, welche verschiedenen Waschmittelfächer es gibt. Jedes einzelne von ihnen hat nämlich einen bestimmten Zweck.

1. Linkes Fach

Das größte Fach der Waschmaschine ist auch das meistgenutzte Fach: Das Hauptwäsche-Fach (II oder 2) ist für alle groben Waschgänge geeignet. Es ist links angebracht und hier kannst du Colorwaschmittel, Vollwaschmittel und Feinwaschmittel einschütten.

In dieses Fach gehört das Waschmittel für deine Wäsche, da es das erste ist, das während des Waschgangs eingespeist wird. Solltest du deine Waschmaschine reinigen wollen, solltest du das Reinigungsmittel ebenfalls dort einfügen. Wahlweise kannst du das Waschmittel aber auch in die Trommel der Waschmaschine geben.

Frau an einer Waschmaschine
Wäschst du die Wäsche noch immer falsch? Foto: Maskot / getty images

2. Mittiges Fach

Das Fach in der Mitte der insgesamt drei Waschmittel-Fächer ist für Weichspüler geeignet. Darauf ist eine kleine Blume abgebildet und es ist das kleinste Fach, das es in deiner Waschmaschine gibt. Nicht nur Weichspüler findet hier Platz, sondern auch Hygienereiniger und Essig.

Es ist sehr wichtig, dass du dein normales Waschmittel auf keinen Fall in das mittlere Fach gibst, das eigentlich für den Weichspüler gedacht ist. Dieses Fach wird nämlich erst zum Ende des Waschgangs in die Waschmaschine eingegeben. Der darin enthaltene Weichspüler sorgt für Geschmeidigkeit, aber nicht für Tiefenreinheit. Für normales Waschmittel reicht diese geringe Zeit aber nicht aus, um die Wäsche richtig zu reinigen.

3. Rechtes Fach

Das dritte und letzte Fach ist das, was die wenigsten Menschen richtig zu gebrauchen wissen. Das mittelgroße rechte Fach dient als Vorwäsche-Fach. Hier wird nur dann Waschmittel eingegeben, wenn deine Wäsche eine extraintensive Reinigung braucht. Die Vorwäsche bereitet die dreckige Wäsche so aus, dass der Hauptwaschgang effektiver vonstattengehen kann. Dieses Fach wird in den meisten Haushalten aber kaum benutzt.