Veröffentlicht inDIY & Living

Darum solltest du Mundspülung in die Waschmaschine geben

Hast du auch schon einmal Mundspülung in die Waschmaschine gegeben? Wir erklären, was es mit diesem Trend auf sich hat.

frau sitzt vor waschmaschine
Wie kann man seine Waschmaschine eigentlich am besten waschen? Foto: jose carlos cerdeno martinez via Getty

Es gibt manche Dinge in unserem Haushalt, die wir aus irgendwelchen Gründen viel zu selten reinigen. Darunter fällt auch die Waschmaschine. Sie ist wöchentlich mehrmals in Betrieb und meistens hat man sie auch länger als ein Jahr. Was macht man also, wenn die Maschine auf einmal anfängt zu stinken? Ganz einfach: Mundspülung. Warum dies so effektiv ist, und wie genau so deine Waschmaschine reinigen kannst, erfährst du hier.

Die Waschmaschine mit Mundspülung reinigen? So gehts!

Saubere Wäsche ist etwas, was man nicht wertschätzt, bis die Maschine entweder kaputt ist, oder aus irgendeinem Grund stinkt. Was kann man gegen den schlecht riechenden Geruch machen? Muss man ein teures Mittel kaufen, um dann zu hoffen, dass das funktioniert? Nein, muss man nicht.

Den Geruch kann man nämlich ganz einfach mit 120 Milliliter herkömmlicher Mundspülung lösen. Dies sollte man einfach in die Maschine kippen und dann einfach im Kurzwaschprogramm durchlaufen lassen. Wichtig ist hier aber auf jeden Fall, dass man diesen Waschgang ohne Kleidung durchführen sollte! Die Mundspülung kann sich so durch die gesamte Waschmaschine arbeiten und reinigt und entfernt dabei alle Ablagerungen, Schimmel und Pilze.

Sobald der Waschgang durch ist, wirst du merken, dass deine Maschine sauber und frisch riecht. Kleiner Bonus: Deine Wäsche wird dadurch auch direkt nochmal ein bisschen frischer riechen.

Dieser Wasch-Artikel hat dir gefallen?
Darum solltest du Waschmaschinen nie auf 800 schleudern lassen
5 Dinge, die in der Waschmaschine nicht kaputt gehen 
Aus diesem Grund solltest du immer Salz und Pfeffer in die Waschmaschine geben

Kann man beim Wäschewaschen eigentlich sparen?

Es ist nicht pauschal auszurechnen, wie viel Geld sich durch eine niedrigere Waschtemperatur sparen lässt. Zum einen hat jede Waschmaschine einen unterschiedlich hohen Stromverbrauch. Manche Maschinen kosten pro Waschgang gut 35 Cent, andere gut 58 Cent. Um herauszufinden, wie viel Geld sich bei deiner heimischen Waschmaschine sparen lässt, solltest du genau wissen, wie viel Strom sie verbraucht.

Bei gut 220 Waschgängen pro Durchschnittshaushalt im Jahr lässt allerdings oft ein Ersparnis von gut 30 Euro herausholen.

Weiterlesen? Aus diesem Grund solltest du Wäsche nicht bei 40 Grad waschen.