Veröffentlicht inInsights

Fat Shaming bei dünnen Frauen: Darum tun Männer es

Fatshaming ist etwas Schreckliches – was Frauen jedes Körpertypes betrifft, auch dünne Frauen. Warum Männer das tun, wollen wir herausfinden.

Alles zum Thema Body Positivity erfährst du im Video.

Fat Shaming ist nicht okay – egal von welchem Geschlecht und gegen wen dieses gerichtet ist. Allerdings betrifft es nicht nur Plus Size Frauen, sondern auch Frauen, die nach unseren gesellschaftlichen Schönheitsstandards als ‚dünn‘ angesehen werden. Warum? Das erklärt eine TikTok-Userin jetzt ihren Follower:innen – an ihrem eigenen Beispiel und ihrem eigenen Körper.

Was ist Fat Shaming?

Unter dem Begriff ‚Fat Shaming‘ (zu Deutsch: Fett-Schämen) bezeichnet man „das öffentliche oder private Kritisieren und Beleidigen von Übergewichtigen mit dem Ziel, dass diese sich für ihr Gewicht und Essverhalten schämen.“ Die Person, die das Fat Shaming betreibt, möchte damit erreichen, dass die Betroffenen ihre Lebensweise ändern und sich für ihren Körper schämen.

Dies kann allerdings dazu führen, dass sich Essstörungen und auch Selbstbewusstseinsstörungen bei den Betroffenen einstellen, die bis zu Depressionen und anderen psychischen Krankheiten führen können. Dabei hat bei vielen Personen das Übergewicht eine medizinische Ursache. Hier spielt außerdem der Stereotyp einer ’schönen Frau‘ mit hinein, die dünn zu sein hat und keine Kurven haben sollte. Dieser Schönheitsstandard ist allerdings schon lange veraltet – und nach diesem sollte man nicht mehr urteilen.

Diese Frau wurde mit 45 kg als fett bezeichnet

Doch nicht nur Plussize-Frauen müssen mit dem Fat Shaming kämpfen, wie die TikTok-Userin Silvia weiß. Sie wurde auch schon einmal Opfer des Fat Shamings – mit einer Größe von 1,62 m und einem Gewicht von 45 kg. Sie selbst sagt in ihrem Video, dass dieses Gewicht bei ihrer Größe und ihrem Alter absolut nicht gesund ist, weshalb sie versuchen wollte, etwas zuzulegen, damit ihr „Skelett nicht schneller läuft als ihre Haut.“

Gesagt getan: Silvia versuchte sich und ihrem Körper etwas mehr Gewicht zuzufügen und freute sich, als sie langsam wieder gesünder aussah. Eines Tages aß sie einen kleinen Keks in ihrer Pause und wurde von einem Mann, den sie ein wenig kannte, aber mit dem sie nicht vertraut war, angesprochen, mit den folgenden Worten: „Du solltest vielleicht aufhören zu essen, du hast doch schon zugenommen.“

@silviasunw

#stitch met @cocalalalatt 🇺🇸 Did u know abt this trick to get girl’s attention 🤔 #bodypositivity #bodyimage #bodyissues #fatphobia #skinny #health #mentalhealth #selfcare #fyp

♬ Savage – Megan Thee Stallion

Silvia dachte, dass es sich hierbei um ein Kompliment handelte, denn sie fühlte sich gesünder und wohler in ihrem Körper. Doch der Mann schaute sie nur wie einen Geist an und behauptet, dass sie wohl einer dieser „Body Positive Menschen“ sei. Nach diesem Kommentar haute er folgende Worte heraus: „Das war nur ein Spaß. Du bist eigentlich super dünn und siehst aus wie ein Haufen Knochen.“

Darum bezeichnen Männer dünne Frauen als fett

Die TikTok-Userin war vollkommen perplex und konnte diese verschiedenen Signale nicht deuten. Beim Dinner mit ihren Freund:innen sprach sie dieses Gespräch an – wo ihr ein Freund erklärte, was es mit dieser Unterhaltung auf sich hat.

Ältere Jungs hätten ihm Folgendes erzählt: Wenn man wirklich die Aufmerksamkeit von anderen Menschen haben will, vor allem von Frauen, funktioniert es hervorragend, wenn man diese fett nennt. Das funktioniere sogar, wenn die Person super dünn ist, denn man beschäftigt sich automatisch mit diesen Worten und regt sich über sie auf.

So werden sich die Betroffenen des Fat Shamings immer an die Person erinnern, die sie ‚fett‘ genannt hat – und dann geschmeichelt reagieren, wenn genau diese Person ihnen irgendwann Komplimente macht.

Fat Shaming als Flirtversuch: Lass dich nicht unterkriegen

Wie du siehst, nutzen Männer diese perfiden und selbstbewusstseinszerstörenden Worte, um einen Flirtversuch zu starten. Die TikTok-Userin regt sich darüber zurecht auf. Denn die meisten wissen gar nicht, was Fat Shaming bei jeder betroffenen Person auslösen und anrichten kann. Zum Schluss ihres Videos sagt sie, dass die Schönheitsstandards unserer Gesellschaft unglaublich „Fatphobic“ sind und dass es immer wieder Menschen geben wird, die dich heruntermachen wollen – leider.

Doch lass dies nicht mit dir machen. Solange du dich in deinem Körper wohlfühlst, ist alles genau so, wie es sein sollte – egal, ob irgendein Kerl dir etwas anderes dazu sagt, oder nicht.