Frau, Blatt, Herbst
So wird der Corona-Herbst 2020. (Photo: MillaF/Shutterstock) Source: MillaF/Shutterstock

Corona-Herbst 2020: 3 schnelle Tipps für Psyche & Gesundheit

Der Herbst 2020 steht vor der Tür – inklusive schlechtem Wetter & Corona. Daher solltest du besonders jetzt auf deine Psyche & deine Gesundheit achten.

Der Corona-Sommer war schon ziemlich gewöhnungsbedürftig und jetzt steht auch noch der Corona-Herbst vor der Tür. 

Wie du es trotzdem schaffst, deine Sorgen beiseitezuschieben, nicht zu träge zu werden & den Herbst 2020 zu genießen, das erfährst du hier.

Herbst 2020: Kalte Temperaturen fördern eine Ansteckung mit dem Virus

Während du im Sommer noch genügend Abstand halten konntest, gestaltet sich das Ganze im Herbst schon etwas schwieriger. 

Denn die kalten Temperaturen sorgen dafür, dass sich die Menschen wieder eher drinnen aufhalten – ganz zur Freude des Virus. Dieser mag geschlossene Räume, Kälte und wenig Luftzirkulation besonders gern.

Bevor du jetzt jedoch anfängst, den Herbst 2020 vollständig zu verfluchen, findest du hier 3 schnelle Tipps, wie du deine Psyche bei Laune hälst und dein Immunsystem optimal auf den Corona-Herbst vorbereitest.

Elbsandsteingebirge sächsische schweiz
Der Herbst 2020 wird nicht so schlimm wie vermutet.(Photo: imago images/blickwinkel)

1. Tipp für den Herbst 2020: Kälte heißt nicht gleich Isolation 

Sich an dunklen, regnerischen Tagen zurückzuziehen und voll Orte aufgrund des Virus zu vermeiden, ist im Herbst 2020 nicht die richtige Strategie.

Zwar sollten gut besuchte Restaurants vermieden werden, jedoch rückt der beliebte Heizpilz wieder in den Vordergrund. Denn die Vorstellung, dick eingekuschelt mit Decke unter dem Heizpilz zu sitzen und dein Lieblingsessen zu genießen, klingt doch verlockend oder?

Und natürlich gilt das gleiche für Bars, Cafés oder andere Locations. Falls es mal nicht möglich ist, draußen zu sitzen, dann wird meist drinnen auf ausreichend Abstand geachtet.

Auch musst du nicht auf typische Herbstaktivitäten wie einem Wellnesstag bei schlechtem Wetter verzichten. Denn auch wenn hier bestimmte Regeln eingehalten werden müssen, ist ein erholsamer Tag in der Therme in jedem Fall möglich.

Der Corona-Herbst 2020 bietet außerdem die Möglichkeit für gemütliche Spielabende, gemeinsame Kochsessions mit Freunden und genügend Zeit für neue Bücher und Filme.

Statt dich zu isolieren solltest du daher wieder mehr Zeit mit engen Freunden verbringen.

Auf typische Aktivitäten an der frischen Luft wie Umzüge an Halloween musst du natürlich auch nicht verzichten, da diese – ganz im Sinne des Corona-Schutzes – draußen stattfinden.

Frau, Regen, Herbst
Unternehmungen sind trotz Corona möglich.(Photo: Olena Yakobchuk/Shutterstock)

2. Tipp für den Herbst 2020: Stärke deine Abwehrkräfte

Der Herbst bedeutet meist Stress für deinen Körper. Der ständige Wechsel zwischen warmen Temperaturen in den beheizten Wohnungen und der Kälte im Freien machen deinen Körper anfälliger für Erkältungen und Grippe. Nicht besonders förderlich in Zeiten des Coronavirus.

Daher solltest du versuchen, dich vitamin- und mineralstoffreich zu ernähren. Dabei sind besonders Vitamin C und Zink (alles zur Wirkung von Zink findest du hier) nützliche Helfer, um deine Abwehrkräfte zu stärken. Gemüse, Obst, Fleisch, Ei, Milch und Käse sollten in deinem Speiseplan im Herbst 2020 daher nicht fehlen. (Wie dein Körper auf vegetarische Ernährung reagiert, erfährst du hier).

Außerdem solltest ausreichend Flüssigkeit zu dir nehmen, ungefähr 1,5 bis 2 Liter pro Tag. Besonders gesund sind hierbei Früchtetees oder Mineralwasser. Denn wenn du in Räumen mit trockener Heizungsluft sitzt, dann sorgt die Flüssigkeit dafür, deine Bronchen feucht zu halten und Bakterien wegzuspülen.

Um deinem Immunsystem etwas Gutes zu tun, solltest du dich außerdem an der frischen Luft bewegen und ausreichend schlafen. Denn der zusätzliche Stress aufgrund der herbstlichen Temperaturen sorgt dafür, dass dein Körper längere Erholungsphasen zur Regenerierung benötigt.

Weitere Tipps, wie du dein Immunsystem optimal stärkst und warum Vitamin C gegen den Coronavirus helfen soll, erklären wir dir hier.

Freunde, Herbst, Anstoßen
Struktiertheit wird dir Herbst 2020 helfen mit der besonderen Situation gut klarzukommen.(Photo: loreanto/Shutterstock)

3. Tipp: Sorge für Struktur

Da viele Veranstaltungen wegfallen oder nur begrenzt stattfinden und du dich weniger im Freien bewegen kannst, als es noch im Sommer der Fall war, solltest du deinen Alltag strukturieren. 

Lege fest, wann du dich mit Freunden triffst, zum Sport gehst oder einen langen Herbstspaziergang machst. So verhinderst du an dunklen Herbsttagen ausschließlich zuhause zu sein und zu viel über dich, deine Sorgen oder den Virus nachzudenken.

Lege dir vielleicht eine To Do-Liste an mit allen Dingen, die du in der nächsten Zeit schaffen willst. Abhaken macht Freude.

Schnappe dir deine Maske & mache das beste aus dem Herbst 2020

Abgesehen von den vielen Regelungen, an die du dich sicher bereits ein Stück weit gewöhnt hast, kannst du im Herbst 2020 fast allen Herbst-Aktivitäten nachgehen. Wichtig ist, dass du dich nicht isolierst und deinen Körper mit ausreichend Vitaminen versorgst, um einen Vitaminmangel zu verhindern.

Falls es dich doch erwischt, dann findest du hier 10 Dinge, die man in der Isolation tun kann.

Außerdem kannst du hier nachlesen, wie die Symptome von Corona aussehen.


Health