Dieses Wochenende habe ich so ziemlich alles falsch gemacht, was man an einem heißen Tag falsch machen kann: Bei 33 Grad Außentemperatur habe ich erst viel zu wenig getrunken, dann hatte ich einen eisgekühlten Kaffee und zuletzt habe ich den Abend mit Aperol Spritz und Weißwein ausklingen lassen. Mein Körper rächte sich prompt mit Schwindel und Migräne. In diesem Artikel verrate ich dir, warum meine Getränke-Auswahl bescheiden war und auf welche kühlen Getränke ich besser gesetzt hätte.

Warum ist es im Sommer wichtig, viel zu trinken?

Wasser ist unser Lebenselixier. Völlig unabhängig von der Jahreszeit braucht unser Körper eine stete Flüssigkeitszufuhr. Expert:innen raten nach Aktivität und Körpergröße zu zwei bis drei Litern Flüssigkeit am Tag.

Ohne Wasser könnten wichtige Stoffwechselvorgänge im Körper nicht reguliert werden. Außerdem enthält es zahlreiche Mineralstoffe wie Calcium, Natrium und Magnesium, die unser Körper allesamt braucht. Im Sommer verlangt unser Körper nach extra viel Flüssigkeit, da er aufgrund der Hitze einiges an Flüssigkeit einbüßt.

Frau Wasser
Im Sommer dürstest es den Körper nach Wasser, Vitaminen und Mineralstoffen. Credit: Foto: shutterstock, Alena Ozerova /

An heißen Tagen schwitzen wir immerhin was das Zeug hält. Und das ist auch gut so: Denn der Schweiß soll unseren Körper runterkühlen und vor dem Überhitzen bewahren. Daher ist es unabdingbar, im Sommer extra auf kühle Getränke zu setzen, um die körpereigene Klimaanalage am Laufen zu halten und den Körper mit ausreichend Mineralstoffen zu versorgen.

Wer das nicht beherzigt, riskiert Kopfschmerzen und Kreislaufprobleme. Außerdem sollte man beachten, dass gerade im Sommer die sonstigen zwei bis drei Liter nicht ausreichen. Verlasse das Haus daher niemals ohne eine kleine Trinkflasche.

Das hilft auch dabei, die Menge an Wasser über den gesamten Tag zu verteilen. Wer zu viel auf einmal trinkt, tut sich nämlich keinen Gefallen und findet sich stattdessen permanent auf der Toilette wieder. Denn überschüssige Flüssigkeit wird von der Blase einfach ausgeschieden.

Aperol Spritz
Aperol ist DAS Sommergetränk. Dabei ist Alkohol im Sommer wahrlich nicht die beste Wahl… Credit: RossHelen / getty via canva

Welche Getränke sollte man bei Hitze besser meiden?

In der Einleitung habe ich dir bereits verraten, dass nicht alle Getränke an heißen Tagen die beste Wahl sind. Auf welche man besser verzichten sollte:

  1. Eiskalte Getränke: Was gibt es Besseres als ein mit Eiswürfeln gefülltes Glas Limonade, dass uns so richtig schön runterkühlt?! So erfrischend das auch sein mag, besser, du setzt auf kühle Getränke, nicht aber auf eisgekühlte. Denn das bringt den Kreislauf durcheinander und dein Körper muss extra Energie aufwenden, um das Getränk auf deine Körpertemperatur zu bringen.
  2. Heiße Getränke: Ein heißer Tee oder Kaffee verlangt deinem Körper ebenfalls einiges an Energie ab. Besser, du setzt wie beim Duschen auf lauwarme Temperaturen.
  3. Süße Getränke: Extrem süße Getränke wie etwa Soft Drinks sorgen im Zweifel für ein noch größeres Durstgefühl. Das liegt daran, dass Zucker Wasser bindet. So werden automatisch mehr Zucker und Wasser vom Körper ausgeschieden.
  4. Kaffee: Gut, wenn es kein heißer Kaffee sein darf, dann doch aber einen Iced-Latte? Auch hiervon sollte man an heißen Tagen besser die Finger lassen. Denn das enthaltende Koffein wirkt harntreibend. Durch Kaffee verlieren wir also noch mehr Flüssigkeit als durch die Hitze ohnehin schon.
  5. Alkohol: Ein Aperol Spritz mit ordentlich Bums in der Sonne. Diesen Sommertraum sollte man besser streichen. Denn Hitze lässt Alkohol noch schneller und intensiver wirken. Das lässt den Blutdruck sinken und macht müde. Im worst case Folgen Kreislaufprobleme oder gar Bewusstlosigkeit!

Diese 5 kühlen Getränke sind die beste Wahl im Sommer

Im Sommer das passende kühle Getränk zu finden, ist gar nicht so leicht. Wir haben fünf Ideen für dich, unter denen sicher auch für dich der passende Sommerdrink dabei ist.

1. Mineralwasser Spritz

Wasser ist und bleibt das beste kühle Getränk für den Sommer. Wer es jedoch etwas aufregender haben möchte, sollte unbedingt auf Mineralwasser mit einem Spritzer Zitronen- oder Himbeersaft setzen!

Tipp: Statt Eiswürfel einzufrieren, setze auf eisgekühlte Gläser. Die kühlen dein Getränk statt es zu frosten und sind vor allem an heißen Tagen eine Wohltat auf der warmen Haut.

2. Kühler Minztee

In arabischen Ländern schwört man seit Jahrtausenden auf den Minztee. Hier wird er häufig sogar warm getrunken, um den Körper nicht zusätzlich arbeiten zu lassen. Wir empfehlen das kühle Getränk für den Sommer allerdings kalt zu servieren. Und weil das Augen bekanntlich mittrinkt, kann hier etwas frische Minze als Garnitur nicht schaden!

Tipp: Die Reste des aufgebrühten Tees kannst du als Eiswürfel einfrieren und in einen ungesüßten Eistee für den extra Kick geben.

3. Ingwer- oder Zitronenwasser

Ingwerwasser aber auch Zitronenwasser liefern ausreichend Flüssigkeit und sind zudem ideale Vitaminlieferanten. Aber Vorsicht! Vor allem mit Ingwer kann dieses kühle Getränk den Kreislauf ordentlich ankurbeln. Besser, man setzt in den Morgenstunden auf diesen Kick, um im Laufe des Tages nicht unnötig zu schwitzen.

Wassermelone Frau
Wassermelone ist ideal für den Sommer, da sie ausreichend Flüssigkeit spendet und vor Sonne schützt. Credit: 5576×3717 Pixel IMAGO / Westend61

4. Wassermelonen-Eistee

Dieses Wassermelonen-Getränk ist der ideale Durstlöscher an heißen Sommertagen. Zerquetsche oder püriere hierfür etwas Wassermelone, die du zuvor entkernt hast. Gib die Masse in ein Glas und fülle das kühle Getränk mit etwas Wasser und/oder grünem Tee auf. Ein Spritzer Zitronensaft rundet deine Erfrischung ab! Auch hier darf frische Minze als Garnitur nicht fehlen.

Welche Vorteile Wassermelone im Sommer hat, liest du hier.

5. Fruchtsaftschorlen

Pures Wasser ist dir zu langweilig? Um das Trinken deswegen nicht zu vergessen, empfehlen wir dir auf Fruchtsaftschorlen zu setzen. Am besten frierst du dafür etwas Saft deiner Wahl in Eiswürfelformen ein. Sind die erst fertig, kannst du sie je nach Bedarf in ein Glas Mineralwasser geben. Fertig ist die erfrischende Fruchtsaftschorle!

Keine passende Eiswürfel-Form parat? Dieses gute Stück von Amazon ab 5 € hat schon den ein oder anderen unserer Drinks aufgewertet! 🛒

Frau Drink
Wir halten fest: Im Sommer brauchst du jede Menge Flüssigkeit. Wenn dir stinknormales Leitungswasser nicht genügt, setze auf die Zugabe von Fruchtsäften. Credit: 5576×3717 Pixel IMAGO / Westend61

Kreative & kühle Getränke bringen dich gesund durch den Sommer

Ganz gleich, für welches Rezept du dich begeistern kannst: Hauptsache du trinkst diesen Sommer genug und genießt ihn in vollen Zügen!

Ähnliche Artikel:

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Redakteur:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.