Gemeinsames Kochen mit Freunden birgt zwei Herausforderungen. Erstens sollten sich alle mit einbringen können. Schmale WG-Küchen bieten nur begrenzt Platz für mehrere Schneidbretter und Helfende, die sich stattdessen zwangsläufig der Aufgabe annehmen, die ersten Weinflaschen zu öffnen und platzsparend aus der Küchenecke für gute Laune zu sorgen.

Zweitens ist es gar nicht so einfach, alle Freunde beim Kochen unter einen Hut zu bekommen. Die Rezeptauswahl ist und bleibt die schwierigste und wichtigste Herausforderung vor jedem Kochabend. Pizza galt in meinem Umfeld lange als Konsens, auch weil zur Not jeder seine eigene Ecke belegen konnte. Kurze Panikanfälle gab es trotzdem schon, wenn zum Beispiel der überschüssige Ananassaft die benachbarten Sardellen aufweicht oder Reibekäse und sein veganes Pendant ineinander zerlaufen. Ob durch Corona oder aus anderen Gründen: Ernährung wird individueller.

Das alles fehlt beim gemeinsamen Kochen via Video-Call. Auch wenn es schade ist, dass es für das gemeinsame Kochen mit Freunden in einer Küche auch in diesen Sommer eng wird, dürfen wir die letzten Koch-Calls ruhig positiv sehen. Wir können uns in der Küche ausbreiten und ungestört auf unsere Ernährungsweise Rücksicht nehmen – auch wenn wir eigentlich das gleiche Gericht kochen.

Kochen
Kochen ist mit Freunden schöner. Auch, wenn es eine Menge zu schnippeln gibt. Credit: golero Getty Images Signature via Canva

Diese Gerichte eignen sich zum Kochen mit Freunden – in Real Life oder per Video Call

Wir zeigen dir, warum sich genau diese Gerichte für das Kochen mit Freunden, ob in Real Life oder per Video Call, besonders eignen:

Sommerrollen

Der Sommer hat noch nicht einmal angefangen und trotzdem werden die Tage in gerade einmal sechs Wochen schon wieder kürzer. Mit den Sommerrollen also lieber nicht zu lange warten, auch weil der Aufwand überschaubar ist. Das Schöne an den Rollen ist außerdem, dass die Hauptarbeit darin besteht, alles klein zu schnippeln, einzuwickeln oder in den Dip zu rühren. Das ist genug Kocharbeit, um runterzufahren, aber nicht zu kompliziert für gute Gespräche, auch wenn das je nach Multitasking-Fähigkeiten schwanken kann.

Kaum komplizierter wird es, wenn die Sommerrollen zusätzlich mit Glasnudeln oder Ähnlichem gefüllt werden sollen. Die Vegetarier:innen ergänzen Tofu, die Pescetarier:innen Garnelen und die Fleischessenden Bio-Huhn aus Freilandhaltung.

Risotto

Das Schöne an Risotto ist, dass die Zubereitung schnell und unkompliziert nebenbei geschieht und während des ständigen Umrührens eine Menge Zeit zum Reden bleibt. Der Aufwand hält sich also in Grenzen und ist deshalb gut für alle Freunde geeignet, die sich länger nicht gesehen und viel zu erzählen haben.

Die Basics bestehen aus Risottoreis, Zwiebeln, Knoblauch, Knollensellerie, etwas Salz und Pfeffer. Je nach Ernährungsweise kannst du dich zwischen Gemüse-, Fisch- oder Hühnerbrühe entscheiden. Auch der übliche Parmesan kann durch veganen Käse oder Hefeflocken ersetzt werden. Eine geraspelte Zucchini mit dem Reis köcheln zu lassen sorgt für die typische leicht-schleimige Risotto-Konsistenz. Nach eigenem Gusto kommen beispielsweise Pilze oder Erbsen dazu. Was ein Gemüserisotto sonst noch so ausmacht, erfährst du hier.

One Pot Pasta

Kein Klappern, kein Mixen, keine lauten Geräusche, die den Call stören. Einfach einen Topf mit Pasta füllen und mit allem, worauf du Lust hast. Das Gemüse wird direkt in den Topf geworfen, Pesto, Walnüsse, Käse und alles Weitere wird anschließend untergemischt. Die genaue Zubereitung und Handgriffe rücken in den Hintergrund, weshalb dieses Gericht perfekt für alle ist, die in ihrem Leben weniger Zeit in der Küche verbracht haben und sich auch im Video Call nicht blamieren wollen.

Gnocchi

Gnocchi sind einfach immer lecker und die Zutaten so basic, dass sich kaum jemand daran stören könnte. Dafür benötigen sie etwas mehr Zeit und Geduld. Fürs Grundrezept müssen Kartoffeln gekocht, gepellt, gepresst und mit Mehl und Eiern oder Grieß vermengt werden. Die richtige Konsistenz zu treffen, ist nicht so einfach – aber dafür sind schließlich die Freunde mit am Start. Die können zwar nicht eingreifen, aber aus der Ferne mentale Unterstützung leisten.

Noch mehr Koch-Ideen?

Es lassen sich also immer Alternativen finden und Rezepte gehen nie aus. Umso besser, dass der Sommer vor der Tür steht und uns neue kulinarische Möglichkeiten eröffnet. Zum Beispiel machen sich diese Rezepte mit Erdbeeren und Avocados an warmen Tagen besonders gut. Genauso wie diese veganen und gesunden Grill-Rezepte – dann hoffentlich auch wieder in physisch anwesender Gesellschaft.