Seit wenigen Tagen läuft das Oktoberfest an und meine sozialen Medien wie Instagram oder TikTok sind voll von Menschen, die sich das ein oder andere Maß genehmigen. Doch wusstest du, dass das Bier schon seit Jahrhunderten Bestandteil unserer Kultur ist? Früher wurde es nicht hauptsächlich zum Genuss verwendet, sondern zum Beispiel als Ersatz für sauberes Trinkwasser. Außerdem diente das konservierte alkoholhaltige Getränk auch dazu, Krankheiten wie Cholera zu verhindern.

Heute trinken wir es zwar weder zum Ersatz noch, um Magen-Darm-Erkrankungen zu lindern, beliebt ist unser deutsches Bier trotzdem allemal! Du bist immer auf der Suche nach einem neuen Bier-Hack? Dann solltest du dir durchlesen, warum du zukünftig immer ein Finger in dein alkoholisches Getränk stecken solltest. 

Finger im Bier: Warum das gut sein sollte 

Klar, eiskalt und mit Schaumkrone: So beschreibt mein Mann sein perfektes Bier. Doch über den Schaum auf dem Getränk wird auch heute noch heiß diskutiert. So ist der Bierschaum besonders bei den Deutschen beliebt. In anderen Länder wie England oder den Niederlanden wird er absichtlich weggestrichen. Der Grund: sie finden ihn optisch nicht schön, ohne die Schaumkrone, passt mehr ins Glas und das Trinken ist weitaus komfortabler. 

Mehr zum Thema Bier?
Mallorca: In diesen Urlaubsorten darfst du kein Bier auf der Straße trinken
Bier-Wellness: Darum baden Tschechen regelmäßig in Bier 
Darum muss man beim Alkoholtrinken immer aufs Klo

Auch du bist kein besonderer Fan von Schaum auf dem Bier? Dann solltest du jetzt in jedem Fall weiterlesen. Falls du nämlich aktuell das Oktoberfest besuchst und ein Frischgezapftes kaufen möchtest, kannst du dir sicher sein eine leckere Schaumkrone serviert zu bekommen.

Wie bereits erwähnt ist diese in Deutschland ja besonders beliebt. Doch es gibt einen Trick, wie du diese ganz einfach verschwinden lasst kannst. Dafür benötigst du lediglich deinen Finger, wie ein Video auf Instagram jetzt zeigt. 

Auf dem Video ist ein Bier zu sehen, welches nur noch ein wenig Schaum besitzt. Dafür hat der Mann einfach seinen Finger bis zum Grund des Glases gesteckt und wieder herausgezogen, um den Schaum verschwinden zu lassen. Falls du also auch kein Fan von zu viel Schaumkrone bist, kannst du diesen Trick gerne mal anwenden. Aber nicht vergessen: Bevor der Finger im Getränk verschwindet, solltest du deine Finger natürlich gründlich waschen.