frau hände brot lecker gebäck backen
So wird aus altem Brot wieder leckeres Brot. (Photo: istock.com/Sasha Samardzija)

3 Wege, wie altes Brot noch Verwendung findet

Altes Brot wiederzuverwenden, ist viel besser als wegschmeißen! Diese 3 Tipps solltest du kennen.

Sonntagnachmittag: Du hast mal wieder vergessen für Wochenende einkaufen zu gehen und das einzige, was sich noch in deiner Küche befindet, ist ein harter Kanten Brot. Du solltest du vielleicht einmal darüber nachdenken, dein Leben etwas besser zu strukturieren.

In der Zwischenzeit kannst du deinen Hunger dennoch stillen, und zwar, indem du altes Brot einfach wieder verwendest. Wir haben 3 Wege für dich, wie selbst harte Brotkanten wieder lecker werden.

Altes Brot weiter verwenden: 3 Tipps

Man kann altes Brot bis zu einem gewissen Grad einfach wieder frisch machen und dann genüsslich verspeisen. Die Tipps und Tricks, um Brot wieder frisch zu machen findest du hier. 

1. Altes Brot wieder frisch machen & verwenden

Die einfachste Möglichkeit ist es, dein Brot mit ein wenig Wasser zu benetzen, sodass es gut durchweicht. Danach steckst du es in den Toaster und schon hast du eine knusprige Brotscheibe wie frisch vom Bäcker - Naja, fast wie frisch vom Bäcker.

2. Alte Brotreste als Auflauf

Einen Brotauflauf kannst du süß oder herzhaft gestalten. Alles, was du dafür brauchst, ist eine Auflaufform, ein wenig Milch und Eier, um dein altes Brot wieder verwenden zu können. 

So gehts: 

  • Heize deinem Backofen richtig ein. 200° Grad sollten schon drin sein.
  • Zerrupfe das Brot in mundgerechte Stücke und wirf es in die Auflaufform. 
  • Dann mischst du Milch (pflanzliche Milch geht auch) mit Eiern (oder veganem Eiersatz) und kippst das Ganze über die Brotkrumen.
  • Willst du es süß? Mach Zucker dran.
  • Willst du es herzhaft? Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Chili können helfen.
  • Toppings gefällig? Vielleicht findest du ja noch ein paar gefrorene Beeren im Kühlschrank, oder du hast einen Topf Schnittlauch zuhause, der weg muss? Das passt alles ganz fantastisch zu deinem Brotauflauf. 
Arme Ritter brot lecker knoblauch backen gebäck
Arme Ritter? Billig, lecker und sogar mit altem Brot genießbar.(Photo: imago images/Panthermedia)

3. Altes Brot für Arme Ritter

Arme Ritter kennt eigentlich jeder noch aus der Kindheit. Sie bestehen ebenfalls aus altem Brot, Milch und Eiern. Die süße Variante wird mit Zucker gemacht, die herzhafte Variante mit diversen Gewürzen.

Achtung: Arme Ritter sind fettiger als der Brotauflauf, denn man backt das Zeug nicht im Backofen auf, sondern brät es in der Pfanne mit Öl oder Butter an. 

Brot ist Vielfalt, Leute!

Selbst altes und bereits hartes Brot kann man wiederverwenden und viel spannender aufpeppen denn als einfache Käsestulle. Wenn du auf der Suche nach Alternativen zum herkömmlichen Brot bist, dann schau doch mal hier vorbei.

Wir alle lieben Gebäck! Aber auch die Tierwelt! Wusstest du eigentlich, dass es viele verschiedene Arten gibt Ei im Kuchen zu ersetzen? Hier zeigen wir dir unsere liebsten veganen Ei-Alternativen.

Man könnte aber auch darüber nachdenken seine Einkaufsplanung nachhaltiger zu gestalten, statt Brot wieder frisch machen zu müssen. Mit diesen nachhaltigen Apps klappts.


Health