Zugegeben: das Thema Darm ist nicht besonders sexy. Allerdings hat spätestens der Spiegel-Bestseller „Darm mit Charme“ von Giulia Enders gezeigt, dass die Darmgesundheit nicht zu unterschätzen ist.

Warum deine Darmgesundheit so wichtig ist

Der Darm enthält über 100 Billionen Mikroorganismen, dazu gehören zum großen Teil auch Bakterien. Etwa 85 % davon sind nützliche Bakterien, 15 % sind schädliche. Die nützlichen fördern die Verdauung und stärken unser Immunsystem. 

Gerät der Darm allerdings durch eine ungesunde Ernährung, Stress oder Bewegungsmangel aus dem Gleichgewicht, dann kann das den ganzen Körper schädigen. 

Ungünstige Ernährung, ein stressreicher Lebensstil und der heute übliche Bewegungsmangel zu den wichtigsten Faktoren, die langfristig das gesamte Verdauungssystem schädigen können.

frau traurig bauch body positive
Aufgeblähter Bauch? Schuld daran können diese Getränke sein(Photo: unsplash/ @shayan_rostami)