Veröffentlicht inBody & Fitness

Kalorienverbrauch beim Putzen: Bei dieser Hausarbeit verbrennst du am meisten

Du hasst Hausarbeit? Sieh es als sportliche Einheit! In diesem Artikel erfährst du, wie hoch beim Putzen der Kalorienverbrauch ist und bei welcher Tätigkeit du am meisten Kalorien verbrennst.

Frau staubsaugen
Warum machen wir Frühjahrsputz? Foto: Getty Images/Marco VDM

Staubsaugen, Boden wischen, Fenster putzen: So wirklich gerne machen wir das alles nicht. Doch Hausarbeit ist ein notwendiges Übel, das hin und wieder sein muss, wenn wir uns Zuhause wohlfühlen wollen. Vielleicht fällt dir die ein oder andere Tätigkeit leichter, wenn du sie als Sporteinheit ansiehst. In diesem Artikel erfährst du, wie hoch beim Putzen der Kalorienverbrauch ist und mit welcher Hausarbeit du am meisten Kalorien verbrennst.

Putzen: So hoch ist der Kalorienverbrauch

Die einen hassen es, das Klo zu putzen, die anderen können Geschirrspülen auf den Tod nicht leiden. Nein, so wirklich gerne putzt wahrscheinlich niemand. Und doch müssen wir alle hin und wieder Staubwedel und Putzlappen schwingen.

Vielleicht fällt das Ganze leichter, wenn man die Hausarbeit nicht als notwendiges Übel, sondern als kleine Sporteinheit für zwischendurch sieht. Schließlich verbrennt man im Haushalt jede Menge Kalorien: In einer halben Stunde Putzen kann man bis zu 121 Kalorien verbrauchen! Doch auch andere lästige Pflichten sind echte Fatburner:

  1. Fegen: 147 kcal
  2. Boden schrubben: 129 kcal
  3. Staubsaugen: 121kcal
  4. Fenster putzen: 117 kcal
  5. Aufräumen 92 kcal
  6. Abstauben: 85 kcal

Mehr zum Thema Kalorien:

Nicht nur beim Putzen ist der Kalorienverbrauch hoch

Und auch bei anderen Tätigkeiten im Haushalt kommt man ordentlich ins Schwitzen. So verbrennt man bis zu 122 Kalorien, wenn man Betten frisch bezieht. Zugegeben, eine halbe Stunde braucht man dafür meistens nicht. Beim Bügeln gehen immerhin 66 Kalorien drauf. Beim Kochen verbrennt man übrigens mehr (73 Kalorien), als beim abschließenden Geschirr spülen (66 Kalorien).

Dir steht ein Umzug oder eine Renovierung bevor? Deine Figur wird es dir danken! Beim Kisten schleppen und Möbel zusammenbauen kannst du in einer Stunde 368 Kalorien verbrennen. 30 Minuten Wände streichen schlägt mit 165 Kalorien zu Buche.

Wer gerne im Garten tätig ist, braucht ebenfalls Muskelkraft. Eine halbe Stunde Rasen mähen steigert den Kalorienverbrauch auf 202 Kalorien. Bei der Gartenarbeit verbraucht man etwa 140 Kalorien. Deutlich anstrengender ist übrigens Schnee schippen. Dabei verbrennt man 195 Kalorien in 30 Minuten. Und falls du ein Auto hast, kannst du dich ebenfalls über Extra-Kalorien freuen. Eine halbe Stunde Auto waschen verbrennt 129 Kalorien, ein Reifenwechsel 122 Kalorien.

Fazit: Der Kalorienverbrauch beim Putzen ist nicht immer gleich

Alle oben genannten Angaben beziehen sich auf einen 70 Kilo schweren Menschen und eine Dauer von 30 Minuten. Der Kalorienverbrauch beim Putzen kann daher von Person zu Person stark variieren. Dennoch kann es hilfreich sein, das Putzen als sportliche Einheit oder Teil der Alltagsbewegung zu sehen, die dem Körper guttut.