Es gibt so viele Tipps und Tricks, wie man sich die schönsten Locken zaubern kann. Zum Beispiel kann man seine Haare mit einer Socke über Nacht lockig machen, oder auch mit einer Cola-Dose oder einer Plastikflasche. Wir haben uns mal die kuriosesten und besten Tipps für schöne Locken angeschaut.

Locken ohne Lockenstab – so gehts

Locken kann man sich ja eigentlich ganz einfach mit einem Lockenstab oder Glätteisen machen. Das ist jedoch nicht gut für die Haare, da diese durch die zugeführte Hitze beschädigt werden. Aus diesem Grund denken sich einige Creator:innen und Beauty-Expert:innen immer neue Methoden aus, wie man sich am besten ohne Hitze die Haare lockig macht. Wir haben uns mal ein paar davon angeschaut.

1. Locken durch eine Cola-Dose

Für diese Methode brauchst du einen Föhn und eine leere, saubere Cola-Dose. Du steckst einfach eine Strähne in die Dose, drehst diese dann ein wenig und föhnst die Dose von außen. Tada! Schon hast du wunderschöne, natürliche Locken.

Achte am besten darauf, dass du den Föhn nicht auf die heißeste Stufe stellst, denn so kann auch die Dose heiß werden und du könntest dir die Finger verbrennen. Wichtig ist natürlich auch, dass du die Dose davor gründlich gereinigt hast, damit du deine Haare nicht mit Coca-Cola getränkt herausziehst.

Weiterlesen? Locken mit Cola-Dose: Strapaziert deine Haare weniger als mit dem Lockenstab

2. Locken mit einer Plastikflasche

Genau wie bei dem Limodosen-Trick kannst du dir auch schöne Locken mit einer leeren Plastikflasche zaubern. Das Prinzip ist dasselbe. Du leerst die Flasche, reinigst sie, insofern sie nicht mit Wasser gefüllt war, und steckst wieder eine Strähne rein. Diese kannst du dann wieder von Außen föhnen und schon hast du natürlich aussehende Locken.

Auch hier gilt es wieder, dass du die Plastikflasche nicht zu heiß föhnst, da die Flasche sonst schmelzen könnte.

Du willst lieber Locken ohne Hitze?

Wenn du deine Haare mit so wenig Hitze wie möglich behandeln willst, gibt es auch hier ein paar Tipps, wie du dir am besten lockige Haare stylen kannst. Natürlich geht das nicht so schnell wie mit Hitze, das heißt, du musst dir ein bisschen mehr Zeit einplanen.

1. Locken mit einem Halstuch

Bestimmt hast du irgendwo zu Hause ein Halstuch herumliegen. Wusstest du, dass du dieses für deine Haare benutzen kannst? Dazu rollst du es einfach zu einer Wurst zusammen, teilst deine Haare in zwei und balancierst das Tuch über deinem Kopf.

Danach kannst du anfangen, deine Haare um das Band zu wickeln, sodass es am Ende zu einem Kranz wird. So gehst du dann am besten Schlafen und am nächsten Morgen hast du natürliche Locken.

Schau dir hier doch mal ein Video an, in dem es drei verschiedene Methoden für Locken ohne Hitze gibt.

YouTube video