Im Herbst ist es endlich wieder Zeit für dunklere Brauntöne auf den Augen und weg schwitzen kann, unser Make-up auch nicht mehr. Das heißt, unsrem Make-up steht so gut wie nichts mehr im Wege. Wir zeigen dir, wie du deinen Lidschatten am besten auftragen kannst.

Lischattenpalette mit Hand
Lidschatten lässt sich gut mit einem flauschigen Pinsel verblenden. Foto: IMAGO / Westend61

Augen-Make-up: Step by Step  

Beim Augen-Make-up zählt vor allem in der Weihnachts- und Winterzeit: Zu viel Glitzer geht gar nicht! Also trau dich ruhig deinen inneren Grinch etwas zur Seite zu schieben und deinem Make-up etwas Farbe und Schimmer zu verpassen.  
Deinen Lidschatten trägst du am besten in folgenden Schritten auf:  
 
1. Eine gute Basis ist die halbe Miete: Beginne mit einer Basis, die du auf dem Lid und auf dem Augenbrauenbogen aufträgst. Diese hilft dir dabei, den Lidschatten leichter aufzutragen. Außerdem setzen sich die Farben nicht so schnell in der Lidfalte ab und dein Look hält zudem noch länger. 

2. Trage danach eine dunklere Farbe halbkreisförmig in die Lidfalte auf und blende sie ein wenig darüber hinaus aus. Mit einem flauschigen Blending-Brush funktioniert das am besten. Du kannst die Farbe auch ein wenig am unteren Wimpernkranz auftragen. 

3. Die hellere Farbe, die auch gern ein bisschen glitzern darf, trägst du immer auf das bewegliche Lid auf. Sie kann ein wenig in den dunklen Ton eingearbeitet und verblendet werden.  

4. Für mehr Farbakzente kann auch ein dritter, mittlerer Ton im Bereich der Lidfalte verblendet werden.  

5. Um deine Brauen zu betonen, kannst du einen hellen, fast weißen Ton direkt unter den Augenbrauen auftragen. 

6. Für etwas Schimmer und Highlights kannst du ein bisschen Glitzer im inneren Augenwinkel auftragen. 

Frau trägt Lidschatten auf
Lidschatten auftragen muss nicht schwer sein. Foto: IMAGO / Addictive Stock

Der verruchte Party-Look: Smokey Eyes 

Bei den Smokey Eyes gehst du ein bisschen anders vor, als beim Auftragen des “normalen” Lidschatten-Looks. Außerdem ist der verruchte Smokey-Eye-Look ein stetiger Begleiter für Silvesterfeiern. Ob und wie du dabei feierst, ist völlig egal, denn der Look funktioniert auf fast jeder Feierlichkeit. Damit du es vermeiden kannst, den Look zu nah an den Panda-Look anzugrenzen, befolgst du am besten diese Schritte, um den Lidschatten am besten aufzutragen:  

  1. Starte wieder mit deiner Grundierung, dazu kannst du auch einen Concealer verwenden. 
  1. Ziehe dir einen Lidstrich. Am besten betonst du dabei die äußeren Winkel deines Oberlids und deine Wimpernansätze. Wie du den perfekten Wing beim Eyeliner hinbekommst, verraten wir dir hier.
  1. Trage dunkelgrauen Lidschatten auf – entlang des Eyeliners bis hin zur Lidfalte. Denk daran, den Lidschatten immer gut zu verblenden, gerade bei Smokey Eyes wollen wir keine harschen Linien. 
  1. Die Lidfalte kannst du mit einem helleren Silberton betonen. Etwas Schimmer schadet dabei auch nicht. 
  1. Danach trägst du etwas dunklen grauen Lidschatten am unteren Wimpernkranz auf. Für den Smokey-Effekt verwischst du das ganze leicht mit einem Synthetikpinsel. 
  1. Wenn du magst, kannst du den Lidstrich nochmal etwas auffrischen. Fertig sind die Smokey-Eyes.