Veröffentlicht inBeauty

Kosmetik im Kühlschrank lagern: Das passiert mit deinem Makeup

Du willst deine Kosmetik im Kühlschrank lagern oder fragst dich, ob das so gut ist? Wir haben uns angeschaut, was dann mit deinem Makeup passiert.

Frau sucht im Kühlschrank
Kosmetik im Kühlschrank lagern? Wir sagen dir, warum das eigentlich eine sehr gute Idee ist. Foto: IMAGO Images / Addictive Stock

Hast du schon einmal davon gehört, dass viele Beauty-Expert:innen dazu raten, deine Kosmetik im Kühlschrank zu lagern? Bei den meisten von uns wandern die Produkte direkt in die Beauty-Case, aber Expert:innenstimmen sind sich einig, dass unser Kühlschrank der bessere Lagerungsort ist. Doch warum? Wir haben uns angeschaut, welche Beauty-Essentials du in den Kühlschrank tun solltest und was dann mit ihnen passiert.

Kosmetik im Kühlschrank lagern: Aber warum?

Es gibt mittlerweile sogar sogenannte Beauty-Fridges, die zeigen, dass der Trend tatsächlich zu gekühlten Beauty-Produkten geht. Aber was kann die Kälte und die Umgebung des Kühlschranks für dein Makeup tun?

Beauty-Fridge
Ein Beauty-Fridge hält deine Kosmetik schön frisch und kühl. Foto: Yulia Listsia via canva

Im Kühlschrank aka einem der kühlsten Orte in deiner Wohnung, herrschen konstant tiefe Temperaturen, sodass die Inhaltsstoffe deiner Kosmetik viel länger erhalten bleiben und sich die allgemeine Haltbarkeit der Produkte verlängert. Vor allem im Sommer fällt sicherlich vielen von uns auf, dass bestimmte Produkte regelrecht davon laufen. Das kann dir im Kühlschrank nicht passieren und die angenehme Kühle beim Auftragen ist auch noch ein weiterer Vorteil.

Diese Kosmetikprodukte solltest du im Kühlschrank lagern

Nicht alle Beauty-Produkte sind dafür prädestiniert, im Kühlschrank gelagert zu werden. Doch bestimmte Essentials gehören einfach an diesen kühlen Ort. Wir haben dir deshalb eine kleine Liste mit Kosmetik-Produkten zusammengestellt, die in Zukunft nicht in deiner Beauty-Case, sondern in deinem Kühlschrank landen sollten.

1. Lippen- und Pflegestifte

Alles, was du dir auf die Lippen gibst, sollte in Zukunft im Kühlschrank lagern – zumindest deine Lippliner, dein Lippenbalm und auch deine Lippenstifte. Dadurch bleiben die Beauty-Produkte immer schön cremig und behalten ihre weiche Konsistenz, ohne durch zu hohe Temperaturen bröckelig zu werden. Vor allem die trockene Heizungsluft im Winter kann deiner Kosmetik und vor allem deinen Lippen-Produkten nachhaltig schaden.

Lippenstift
Lagerst du deinen Lippenstift im Kühlschrank, bleibt er schön cremig. Foto: Sam Lion / pexels via canva

2. Augencremes

Wir alle wissen, dass Kälte gegen Augenringe und geschwollene Lider hilft. Deshalb ist es auch naheliegend, dass du deine Augencremes im Kühlschrank lagern solltest. Kälte gehört zu den effektivsten Methoden, um Schwellungen zu lindern und die Haut bei einer Reizung zu beruhigen. Außerdem sorgen die kalten Temperaturen dafür, dass sich die Poren zusammenziehen und wieder verkleinern. Das Resultat: abschwellende Haut und eine normalisierende Augenpartie. Außerdem halten sich die Augencremes bei einer kühlen Lagerung viel länger.

3. Gesichtsmasken

Wusstest du, dass Gesichtsmasken ohne Konservierungsstoffe grundsätzlich in den Kühlschrank gehören? Die darin enthaltenen sensiblen Inhalte können bei Wärme absterben oder schnell verderben. Produkte mit Konservierungsstoffen dürfen aber auch gerne in den Kühlschrank, denn das Auftragen wird durch die Kälte ein Kinderspiel und die Masken haben neben der pflegenden Wirkung auch noch einen beruhigenden Effekt.

4. Nagellacke

Wir alle wissen, was passiert, wenn Nagellack mal zu lange an einem heißen Ort gelassen werden. Sie verändern die Struktur, werden zähflüssig und lassen sich schlechter auftragen. Also: Ab in den Kühlschrank mit ihnen in der Zukunft! Denn dadurch wird auch die Farbintensität länger erhalten bleiben. Neben diesem Effekt löst sich das Lösungsmittel im Nagellack nicht auf und der Lack bleibt schön flüssig.

Nagellack
Wenn du diese Kosmetik im Kühlschrank lagerst, wirst du sehen, dass das Farbergebnis noch besser ist! Foto: Moose Photos / pexels via canva

5. Anti-Mücken-Sprays

Auch wenn wir uns momentan (zum Glück) nicht mit lästigen Mücken beschäftigen müssen, solltest du für den nächsten Sommer vorsorgen und dein Anti-Mücken-Spray im Kühlschrank lagern. Die Haltbarkeit dieses Produktes wird zwar durch die kühle Lagerung nicht verlängert, aber durch die Kälte kann die Einstichstelle und damit die Schwellung schön gekühlt werden, sodass der Juckreiz gleich nicht mehr so schlimm ist.

Kosmetik im Kühlschrank lagern? Ja, bitte!

Wie du siehst, gehören manche Kosmetik-Artikel in den Kühlschrank und können durch die kühle Lagerung ihr ganzes Potential entfalten. Wer seinen Lippenstift und seine Augencreme nicht neben den Gurken lagern will, besorgt sich einfach einen kleinen Beauty-Fridge, der extra dafür da ist, deine Beauty-Produkte frisch und kühl zu halten.