Veröffentlicht inBeauty

Statt Lippenstift: Das bringt es, sich die Lippen zu tätowieren

Willst du deine Lippen tätowieren zu lassen? Hier erfährst du, welche Nebenwirkungen das beinhalten kann und was es dir bringt.

lippen tattoo wellness
Permanenter Lippenstift mit einem Lippentattoo? Foto: Gettyimages / GoodLifeStudio

Ein Tattoo auf der Lippe macht den meisten Menschen Angst. Die Lippen sind sehr empfindliche Körperteile und es tut schon bei einem leichten Biss weh. Dennoch lassen sich viele Frauen die Lippen tätowieren, die keine Lust darauf haben, sich jeden Tag erneut mit einem Lippenstift zu schminken. Wir wissen, was das wirklich bringt, wie lange ein Lippen-Tattoo hält und welche Nebenwirkungen es haben kann.

Was bringt eine Lippenpigmentierung?

Wir empfehlen eine Lippenpigmentierung statt eines klassischen Lippentattoos: Eine Lippenpigmentierung ist ein professionelles Verfahren, bei dem Tätowiernadeln Farbpigmente in die Lippen gestochen werden. So erhalten deine Lippen die Farbe, die du gerne bei ihnen sehen würdest, diese aber nicht natürlich erhältst.

Der permanente Lippenstift, auch Mikropigmentierung genannt, ist eine Art von Tätowierung, die die Lippen färbt und sie stärker betont. Die Prozedur besteht aus dem Aufmalen der gewünschten Kontur und dem Einarbeiten der Pigmente. Obwohl die Methode dieselbe ist, gibt es ein paar Unterschiede zum klassischen Tattoo. Der permanente Lippenstift wird nämlich mit Pigmenten aufgetragen. Bei einer normalen Tätowierung wird Tätowiertinte verwendet.

Bei einem Lippentattoo wird die Kontur vor dem Eingriff aufgemalt. Foto: isayildiz via Getty

Wie lange halten tätowierte Lippen?

Verglichen zu klassischen Tattoos sind Lippentattoos nicht permanent. Permanenter Lippenstift kann drei bis fünf Jahre lang halten, weil da dieses Pigment mit der Zeit verblasst. Deswegen empfehlen Expert:innen auch, die Farbe jährlich einmal auffrischen zu lassen. Nach 2 bis 5 Jahren sind die Pigmente vollkommen aus deinen Lippen verschwunden.

Sind Lippentattoos eine gute Investition?

Obwohl Lippentattoos sehr beliebt sind, die Lippen verschönern können und auch sehr zeitsparend klingen, muss man sich Gedanken machen, ob man diesen Eingriff machen will. Wer sich die Lippen tätowieren lässt, muss damit rechnen, dass die Heilungszeit sehr lange ist und die Lippen sehr lange nicht gut aussehen.

Wie schmerzhaft ist ein Lippentattoo?

Selbst hartgesottene Tattoofreund:innen sollten wissen: Der Eingriff sehr schmerzhaft. Unsere Lippen haben nämlich mehr als eine Million verschiedener Nervenenden, was sie zu einem der empfindlichsten Teile unseres Körpers macht. Wenn du dir unsicher bist, solltest du auf jeden Fall eine:n Expert:in aufsuchen, und dir eine professionelle Meinung einholen.