Veröffentlicht inBeauty

Kamm-Trick: So findest du heraus, welcher Scheitel zu dir passt

Du trägst deinen Scheitel immer gleich? Hier erfährst du, welcher Scheitel wirklich zu dir passt.

Mit diesem Kamm-Trick findest du deinen natürlichen Scheitel. Foto: Getty Images / Westend61

Man kann seinen Scheitel sowohl seitlich, gerade oder so, wie er gerade fällt, tragen. Dabei kann die Art und Weise, wie wir unseren Scheitel tragen, über unseren Look aussagen. Wir können dadurch älter, jünger oder strenger wirken. Aus dem Grund ist es wichtig zu wissen, welcher Scheitel perfekt zu einem passt. Hier liest du, mit welchem Kamm-Trick das funktioniert.

Kamm-Trick: Dieser Scheitel passt zu deiner Gesichtsform

Um herauszufinden, welcher Scheitel zu deiner Gesichtsform passt, gibt es mehrere Kriterien. Durch Symmetrie im Gesicht wirken wir attraktiver. Hinzukommt, dass wir durch die Veränderung unseres Scheitels einen neuen Look kreieren können, ohne dass wir dafür einen Friseurbesuch brauchen.

Um herauszufinden, welchen natürlichen Scheitel man hat, muss man nur die vordere Haarpartie nach hinten kämmen und die Haare dann natürlich fallen lassen. Wie der Kamm-Trick genau funktioniert zeigt eine TikTokerin in diesem Video.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von TikTok, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

1. Rundes Gesicht

Zu einem runden Gesicht passt am besten der klassische Mittelscheitel. Da bei diesem das Gesicht länger und schmaler wirkt. Wenn dein Haar zusätzlich noch durch gestuft ist, umspielt es dein Gesicht und bringt die Wangenknochen noch mehr zur Geltung.

2. Herzförmiges Gesicht

Bei einem herzförmigen Gesicht ist es besonders wichtig, dass man eine Balance schafft. Dies funktioniert am besten mit einem Mittelscheitel, der leicht versetzt ist. Dieser wird nicht so tief gezogen, ein Seitenscheitel, sondern nur ein wenig versetzt zur Gesichtsmitte.

3. Kantiges Gesicht

Hast du ein ovales oder kantiges Gesicht, dann passt am besten ein Seitenscheitel zu deiner Gesichtsform. Dadurch gewirkt dein Gesicht nicht nur weicher, sondern auch ein wenig voller. Zudem zaubert ein Seitenscheitel mehr Volumen in dein Haar und kaschiert eine hohe Stirn.