Veröffentlicht inBeauty

Hornhaut entfernen mit Zitrone: So geht’s

Wusstest du, dass du Hornhaut mit Zitrone entfernen kannst? Wir zeigen dir, wie das geht und warum gerade eine Zitrone dir im Kampf gegen die Hornhaut helfen kann.

Hornhaut
Hornhaut entfernen mit Zitrone? Das geht! Erfahre jetzt, was du alles mit der Säure einer Zitrone gegen deine Hornhaut ausrichten kannst. Foto: kbycphotography / getty images via canva

Wir sind uns alle sicherlich einig, dass Hornhaut extrem lästig ist. Sie macht aus unseren sonst so weichen Füßen ein regelrechtes Reibeisen. Manche Menschen haben mehr mit der Hornhaut zu kämpfen, manche weniger. Egal wie – man möchte sie gerne entfernen. Doch wie funktioniert das? Ganz einfach: mit einer Zitrone. Wir haben uns angeschaut, wie man Hornhaut mit einer Zitrone entfernen kann.

Hornhaut entfernen mit Zitrone: In 3 Schritten zu schöner Haut

Nicht jede:r hat direkt Hornhaut-mildernde Mittelchen zu Hause – vor allem nicht, wenn es schnell gehen soll oder man einfach kein Geld hat, um sich die teure Salbe aus der Drogerie zu kaufen. Die Säure der Zitronen kann dafür sorgen, dass deine Hornhaut schnell verschwindet – und auch verschwunden bleibt! Dafür musst du einfach nur die folgenden drei Schritte nachmachen:

Manikürter Fuß
Damit deine Füße wieder so schön aussehen, nutze einfach Zitrone, um deine Hornhaut zu entfernen. Foto: Karolina Grabowska / pexels via canva

1. Aufweichen

Bevor du mit der Zitronen-Behandlung beginnst, solltest du deine Hornhaut mithilfe von Fußbädern aufweichen. Dieses sollte lauwarm sein und nicht länger als zehn Minuten dauern, damit die darunterliegende Haut nicht aufquillt. Gib dafür den Saft der Zitrone und Totes-Meer-Salz in dein Fußbad. Die Zitronensäure macht die harten Hornzellen weicher und wirkt keimtötend, während das Tote-Meer-Salz Feuchtigkeit in die Haut bringt.

2. Ablösen

Das Ablösen der nun aufgeweichten Hornhaut funktioniert am besten mit einem Bimsstein oder einem Hornhautschwamm. Entferne allerdings nur so viel, bis sich deine Haut wieder geschmeidig anfühlt und wende keine Gewalt an. Sanftheit ist hier das A und O. An empfindlichen Stellen, wie das Abrubbeln der Hornhaut unangenehm wird, kannst du erneut die Zitrone einsetzen. Lege einfach eine aufgeschnittene Zitrone für 30 Minuten direkt auf die besonders dicke Hornhaut. Auch Zitronensaft auf ein Tuch geträufelt erfüllt seinen Zweck.

3. Pflegen

Nachdem du die Hornhaut entfernt hast, ist es umso wichtiger, deine Haut zu pflegen. Auch hier kommt wieder die Zitrone zum Einsatz. Das in ihr enthaltene Vitamin C unterstützt die Kollagenproduktion und macht die Haut glatt und elastisch. Außerdem solltest du deine Füße nach dem Entfernen der Hornhaut unbedingt mit einer feuchtigkeitsspendenden Creme eincremen. So verhinderst du die Neubildung von Hornhaut.

Hornhaut entfernen mit Zitrone: Ein Wundermittel für deine Füße

Wie du siehst, kann die Zitrone dir in vielerlei Hinsicht helfen, wenn es darum geht, Hornhaut zu entfernen. Viele von uns haben schon von Hause aus eine Zitrone bei sich zu Hause, sodass eine Neubeschaffung nicht unbedingt nötig ist – und sie erfüllt genau den gleichen Zweck, wie verschiedene Cremes, Tinkturen und Methoden, die auch gegen die Hornhaut vorgehen sollen.