Veröffentlicht inBeauty

Das passiert, wenn du Gelnägel zu lange trägst

Wie lange trägst du eigentlich deine Gelnägel? Wenn es länger als fünf Wochen sind, solltest du dies überdenken.

gelnägel
Gibt es ein paar Regel, die man bei Gelnägeln beachten sollte? Foto: Kseniya Ovchinnikova via Getty

Liebst du auch deine Gelnägel? Und lässt du diese wieder nach ein paar Wochen auffüllen? Denn, eine Nageldesignerin hat auf Instagram verraten, warum Gelnägel die natürlichen Nägel schaden, wenn man sie mehr als fünf Wochen trägt. Warum es nach mindestens drei Monaten wieder Zeit ist, seine Nägel auffüllen zu lassen, erfährst du hier.

Wie lange kann man Gelnägel tragen?

Laut der Fachzeitschrift Medical News Today, sollte man seine Gelnägel in der Regel alle zwei bis drei Wochen neu machen lassen. Zusätzlich empfehlen Dermatolog:innen, dass man zwischen den Maniküren seine Nägel mindestens ein bis zwei Wochen kahl halten sollte. Dies hilft, die Nägel zu stärken, zu reparieren und zu re-hydrieren.

Die Nageldesignerin Hilary Herrera hat auf ihrem Instagram-Kanal geteilt, warum der Naturnagel durch zu langes Tragen von künstlichen Nägeln geschadet wird. Hilary Dawn Herrera gibt ihren fast 80.000 Followern täglich Tipps und Tricks rund um natürliche und künstliche Fingernägel.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von TikTok, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Dieser Artikel gefällt dir?
Milky Nails: So sieht der neue Nageltrend aus
Fingernageltrend von Hailey Bieber: Glasierter Donut
Diese Nagellackfarbe ist bei der Herbst-Maniküre besonders angesagt

In einem Video erklärt die Nagelfee, dass, wenn der Naturnagel herauswächst, der künstliche Nagel zunehmend Druck auf den darunter liegenden Nagel ausübt. Das führt dazu, dass der natürliche Nagel immer schwächer wird. Um das auch visuell zu verdeutlichen, hat Hilary selbst ihre Gelnägel über fünf Wochen rauswachsen lassen. Die Folge: Nicht nur deine Nägel sind wund, auch die Nagelwurzel, der Teil, aus der dein Nagel wächst, wird bei Druck weiß.

Größeres Risiko für Pilzerkrankungen 

Je länger du also deine Gelnägel trägst, desto schädlicher wird es für deinen Naturnagel. So kann es auch vorkommen, dass der künstliche Nagel irgendwann abbricht. Das kann zu schweren Verletzungen und Einrissen beim natürlichen Nagel kommt.

Gelnägel Haltbarkeit
Die Haltbarkeit von Gelnägeln ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Foto: Getty Images/ Bogdan Kovenkin

Auch hast du durch zu herausgewachsene Gelnägel ein höheres Risiko für eine Pilzerkrankung. Außerdem können künstliche Nägel dazu führen, dass die natürlichen Öle deiner Nägel austrocknen und sie brüchiger werden. Es ist wichtig, nach spätestens drei Wochen deine Gelnägel wieder auffüllen zu lassen, um deine Nägel nicht zusätzlich zu schaden.