Von Gesichtscremes bis hin zu Gesichtsmasken kann man mittlerweile in vielen Produkten Arganöl finden. Durch die wertvollen Inhaltsstoffe und die feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften trägt Arganöl fürs Gesicht zur allgemeinen Verbesserung des Hautbildes bei. Egal ob fettige Haut, Falten oder Unreinheiten, das Öl aus der Frucht des Arganbaums ist perfekt für die tägliche Gesichtspflege und überzeugt dabei als ein echter Allrounder.

Arganöl als Anti-Aging-Mittel

Arganöl sorgt für einen frischen, strahlenden Teint und mildert beispielsweise Fältchen unter den Augen. Dies liegt daran, dass es reich an antioxidativem Vitamin E ist und wichtigen Fettsäuren, die deine Haut vor freien Radikalen schützen und somit Falten vorbeugen. Wenn man das pflanzliche Öl täglich ins Gesicht einmassiert, kann es die Zellerneuerung ankurbeln und die Geschmeidigkeit und Elastizität der Haut zurückzubringen.

Arganöl bei fettiger Haut

Ebenso ist es ein beliebter Wirkstoff in Gesichtsmasken, da es die Haut hydratisiert, ohne dass sie zusätzlich fettet. Somit regt es bei fettiger Haut, die Talgproduktion nicht auch noch an.

Arganöl fürs Gesicht
Arganöl bringt viele Vorteile für deine Haut. Foto: Canva / Madalina Gabureanu's

Superheld bei trockener Haut

Auch auf trockene Haut kann es sich positiv auswirken. Da es so viel Feuchtigkeit spendet und schnell einzieht, hat trockene Haut fast keine Chance mehr. Denn Arganöl hilft der Haut auch dabei, die aufgenommene Feuchtigkeit zu speichern und dadurch eine Balance herzustellen.

Arganöl für Sonnen geschädigte Haut

Auch bei Sonnenbrand oder Unreinheiten kann Arganöl Abhilfe schaffen. Es wirkt nicht nur entzündungshemmend, sondern auch antibakteriell und antioxidativ. Es mildert somit Rötungen und auch Anzeichen von Akne sind daduch weniger sichtbar.  Außerdem kann es das Entstehen von neuen Entzündungen verhindern.

Arganöl als Allrounder

Durch seine ausgleichende Wirkung trocknet Arganöl die Haut weder aus, noch bringt es sie zum fetten. Zudem verhindert es, dass die Poren verstopfen. Das Positive ist zudem, dass man nur wenige Tropfen des wertvollen Öls braucht. Für die Anwendung hat man ebenfalls verschiedene Möglichkeiten, die ganz einfach sind. Ein Arganöl der Bio-Marke Bionoble, gibt es auf Amazon.de 🛒 für circa 20 Euro.

Frau Arganöl
Heutzutage ist das Wunderöl in vielen Produkten enthalten. Foto: IMAGO Images / YAY Images

Wie wendet man Arganöl fürs Gesicht an?

Für die Anwendung kannst du das reine Öl einfach auf deine Handflächen geben und danach in dein Gesicht einmassieren. Über Nacht hat das Öl besonders viel Zeit, tief in deine Haut einzudringen. Alternativ kannst du jedoch auch etwas davon in deine Tages- oder Nachtcreme geben. Natürlich gibt es auch Cremes, in denen Arganöl bereits enthalten ist. Auf Amazon.de🛒 bekommst du beispielsweise eine Tagespflege mit Arganöl von Garnier für circa 8 Euro. Auch in der Drogerie oder in Naturkosmetikläden wird man fündig, wenn man seinem Gesicht mit Arganöl etwas Gutes tun möchte.

Das könnte dich auch interessieren:

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autor:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.